Beyoncé – BREAK MY SOUL

Mit einem 90er-Retro-House-Sound überrascht Megastar Beyoncé auf ihrer neuen Single „BREAK MY SOUL“, dessen Bassline an den Hit „Show Me Love“ von Robin S erinnert und die Rap-Einspieler zwar an Fatman Scoop aus den 00ern, aber im Orignal von Big Freedia’s Song „Explode“ stammen. Thematisch geht es allerdings wie gewohnt um die Förderung der Selbstbewusstseins mit viel Power und dazu zu stehen, wer man ist. Mit einer Veröffentlichung im Pride Month und Lyrics wie „The queens in the front and the doms in the back“ oder „You won’t break my soul“ steht sogar die Vermutung im Raum, dass es gegebenfalls auch um eine Hymne für die LGBTIQ+-Szene handeln könnte.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen