Dance-Cover 2021

Kaum beginnt das neue Musikjahr werden auch schon wieder Stücke aus den vergangen Jahrzehnten neu aufgelegt wie man es an diesen brandneuen Dance-Cover-Songs erkennt.

Schon in den letzten Jahren waren eigene Dance-Stars mit Cover-Versionen national und international recht erfolgreich (siehe Trending: Dance-Cover-Hits aus den deutschen Charts & Dance-Cover 2020 ) und so ist es wenig verwunderlich, dass man auch in 2021 wieder die verschiedensten Coverversionen zu hören bekommt, bei denen man sich fragt, woher man das Lied  bzw. die Originalversion kennt.

Gleich ein ganzes Cover-Album hat mit „#Schlager“ das deutsche Produzenten-Duo Stereoact für den 12. März 2021 angekündigt, auf dem sie bekannte Schlager-Klassiker noch einmal in einer Dance-Pop-Version neu auflegen, wie sie es nun mit Vicky Leandors Kult-Schlger „Ich liebe das Leben“ getan haben:

CoverOriginal

An ein großes Werk hat sich in der aktuellen Musikwoche wieder der erfolgreiche Musikproduzent Alle Farben gewagt. Nachdem er mit dem Remake des Reamonn-Hits „Supergirl“ in 2015 zusammen mit Anna Naklab und YouNotUs den großen Durchbruch schaffte und zuletzt den MGMT-Klassiker Kids gemeinsam mit VIZE und Graham Candy überarbeitet hat, hat er sich nun an den 90er-Kult-Klassiker „Lemon Tree“ gewagt. Allerdings handelt sich dabei nicht nur um ein schlichtes Cover, denn der Song ist in Zusammenarbeit mit der Band Fools Garden entstanden, die mit dem Megahit vor ziemlich genau 25 Jahren in Deutschland und zehn weiteren Ländern Europas und Asiens auf Platz 1 der Charts landeten:

CoverOriginal

Ebenfalls an einen Kult-Song, der allerdings schon aus den 80ern stammt, haben sich das DJ- und Producer-Duo Hyperclap mit dem Produzenten und EDM-DJ LUM!X heran gewagt, die gemeinsam den „Neuen Deutschen Welle“-Hit „Major Tom (völlig losgelöst)“ von Peter Schilling ins Jahr 2021 holen. Das Original schaffte 1983 immerhin acht aufeinanderfolgende Wochen auf Platz 1 der deutschen Single-Charts dank des Hypes um den NDW-Sound. Der neue EDM-Sound steht in den Charts zwar nicht ganz so hoch im Kurs, aber dennoch konnte Peter Schilling für die Vocals der neuen englischen Coverversion gewonnen werden:

CoverOriginal
Werbeanzeigen

Ebenfalls noch sehr bekannt ist das Lied „Wonderful Life“ des britischen Musikers Black aus dem Jahr 1986, das ab und zu noch im Radio zu hören ist, es aber damals in Deutschland nur auf Platz 2 der Charts geschafft hat. An ein neues Dance-Cover haben sich nun der schweizerische DJ Remady & die spanische Sängerin Ane gewagt.

CoverOriginal

Dass bekannten Hits nicht immer ein großer Erfolg in den Charts vergönnt ist, erkennt man an dem Indie-Hit „Four The Floor“ der britischen Band Starsailor, der es in den deutschen Charts nicht über Platz 82 hinaus schaffte, aber dennoch recht bekannt ist. Passend zu dem Titel haben sich mit HUGEL, Stefy Cicco, Hugo Cantarra & Nikol Apatini vier Künstler an die Arbeit gemacht, um dem Lied ein modernes, etwas düsteres EDM-Cover zu verpassen:

CoverOriginal

Alle diese Cover-Hits könnt ihr natürlich neben weiteren bekannten Cover-Liedern wie „Lovefool“, „Cooler Than Me“ oder „Ready or Not“  auch bei Spotify anhören in der „Best Dance Cover“-Playlist (Playlist-Link) von Musikfreitag:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s