Neue Musik: Album & Sampler Neuerscheinungen 3.4.2020

Stimmungsvolle Bildwelten bringen diese Album- und Sampler-Neuerscheinungen der Musikwoche bis zum 3. April 2020 nach Hause.

Alben der Woche (international)

CD Neuerscheinungen 3.4.2020

Die olympischen Spiele finden eigentlich alle 4 Jahre statt, wurden aber auf das kommende Jahr verschoben. Mittlerweile auch im 4jährigen Rhythmus veröffentlicht die Trash-Metal-Band Testament ihre neue Alben und haben ganz unbeeindruckt nun ihr neustes Werk „Titans of Creation“ auf den Markt gebracht. Für ein wenig Ablenkung vom Alltagstrubel sorgen auch die Pop-Punker von All Time Low mit ihrer neuen Platte „Wake Up, Sunshine“ und einem flotten voller Energie steckenden Rock-Sound. Voller Tatendrang steckt auch der Sänger & Songwriter Luke Sital-Singh, den es letztes Jahr von seiner Heimat Bristol nach Los Angeles zog und der auf seiner neusten, sehr gelungenen EP „New Haze“ diese persönlichen Erlebnisse zu hörenswerten, gefühlvollen und intensiven Indie-Folk-Liedern vertont hat, die den Zuhörer in den Bann ziehen. Bildgewaltige Geschichten erzählt auch der schwedische Folk-Musiker A Choir of Ghosts, der auf seinem bodenständigen und rustikalen Album „An Ounce of Gold“ den Zuhörer in die Wildnis Skandinaviens entführt. In seine eigenen Gedankenwelten gewährt der dänische Sänger & Sogwriter Jacob Bellens einen Einblick auf seinem neuen Album „My Heart Is Hungry And The Days Go By So Quickly“ mit Liedern, die den Hunger nach herzlichen, sehnsüchtigen Pop-Songs wie im Fluge vergehen lässt.

Alben der Woche (Deutschland/Österreich/Schweiz)

Musik Neuerscheinungen 3.4.2020

Bei Let’s Dance & The Masked Singer mussten zwar Angelo & John Kelly wegen familiären Gründen aussteigen, ihre letzte Tour konnten sie allerdings noch gemeinsam feiern und haben nun das entsprechende The Kelly Family -Album „25 Years Later – Live“ veröffentlicht. Dass „Struggle Is Real“ ist, weiß auch der deutsche Pop- und Rap-Musiker Kai Fichtner, besser bekannt als Kayef, der nun schon sein viertes Album mit radiotauglichem Pop veröffentlicht hat. Eher für das Museum geeignet als für das gemeine Radio geeignet ist hingegen das neue Werk „Kaléko“ der deutschen Liedermacherin und Sängerin Dota Kehr, die darauf Gedichte von Mascha Kaléko künstlerisch-kreativ vertont hat. Ein neues (künstlerisches Ich) hat der nun männliche österreichische Musiker Mavi Phoenix gefunden, der die Transformation seiner Identität zum Mann ganz unverblümt, direkt und teils auch frech auf seinem ersten modernen Pop-Werk „Boys Toys“ der Öffentlichkeit präsentiert und damit ein hörenswertes Werk zur „Gender Identity“ erschaffen hat. Für seine Kreativität ist ebenfalls der Schweizer Pop-Innovator KADEBOSTANY bekannt, dessen neustes elektronisches und sehr futuristisches Pop-Werk „DRAMA – Act 1“ inspiriert ist von Theater und Oper sowie von klassischen surrealen Filmen.

Sampler der Woche

Sampler 3.4.2020

Aktuell angesagte Sounds lassen sich auch wieder bei den Samplern der Woche entdecken. Zwar sind die Clubs aktuell nicht geöffnet und auch die ersten EDM-Festival-Events fallen aus, aber die entsprechende Partystimmung kann man auch daheim erleben mit der neuen Ausgabe der „Kontor Top of the Clubs 2020.02“, die den Club-Sound ins heimische Wohnzimmer bringt. Ganz viele Künstler zusammengebracht hat der bekannte DJ & Musikproduzent Steve Aoki auf seinem neuen Album „Neon Future IV“, das mit einem modernen Sound von Pop über EDM bis hin zu Hardstyle und Künstlern wie Sting, den Backstreet Boys oder Felix Jaehn & Jamie Scott glänzen kann. Glänzend sind möglicherweise auch die Augen der Kinder, die ihre (Geburtstags-)Party zu dem neuen Sampler „KIDZ BOP Party Playlist!“ der KIDZ BOP Kids feiern dürfen.

Neben den hier präsentierten neuen CD-Veröffentlichungen sind in der aktuellen Musikwoche noch eine Vielzahl weiterer neuer Sampler & Alben erschienen, die ebenfalls noch eine Erwähnung wert sind:

Künstler  Album
A Choir of Ghosts  An Ounce of Gold
All Time Low  Wake Up, Sunshine
Akne Kid Joe  Die größe Palmöllüge
Alex Virgo  Cheap Thrills EP
Al Pride  Spruce EP
Amtrac  Oddyssey
Anna Burch  If You’re Dreaming
Ant Saunders  Bubble EP
August Burns Red  Guardians
B.A.D. Hood  1 Day in da hood
BANKS  Live And Stripped
Billy Raffoul  A Few More Hours at YYZ EP
Black Atlass  Dream Awake
Bonfire  Fistful of Fire
Born Ruffians  JUICE
Bury Tomorrow  Cannibal
Calea Dreaming  Red Cedar Falls
Cherryade  Sinking Ship EP
Corde Oblique  The Moon Is a Dry Bone
Demonhead  Black Devil Lies
Dota Kehr  Kaléko
Emilie Zoé & Christian Garcia-Gaucher  Pigeons
Empress Of  I’m Your Empress Of
FAVELA  Commensality
Feline & Straneg  Trigger Warning
Gruppa Karl-Marx-Stadt  Magnitola
Jacob Bellens  My Heart Is Hungry And The Days Go By So Quickly
Josh Kumra  Pull Me Back In EP
KADEBOSTANY DRAMA – Act 1
Kakkmaddafakka  Ontas? EP
Kayef  Struggle Is Real
KIDZ BOP Kids KIDZ BOP Party Playlist!
Kiana Ledé  Kiki
Kianush & P.A. Sports  CROSSOVER
Kudu Blue  Are You With Me?
Lina Button  Who’ll Be Here
Luke Sital-Singh  New Haze EP
MAJAN  BOI EP
Mavi Phoenix  Boys Toys
M. Ward  Migration Stories
Nachtgreif  Schattenwandler
Nina Simone  Fodder On My Wings
Pronto  Volta EP
Purity Ring  WOMB
Ren Harvieu  Revel In The Drama
Scooter  I Want You to Stream! (Live)
Sebastian Mullaert  Natthall
Slow Leaves  Shelf Life
Steve Aoki  Neon Future IV
Testament  Titans of Creation
The Kelly FAmily  25 Years Later-Live
Tiemo Hauer  Gespräche über die Vor- und Nachteile des Atmens
Thievery Corporation  Symphonik
Thundercat  It Is What It Is
Tops  I Feel Alive
Various Artists  Kontor Top of the Clubs 2020.02
Violent Soho  Everything Is A-OK
Yung Kafa & Kücük Efendi  DICKICHT
Yves Tumor  Heaven To A Tourtured Mind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s