Sinu – Salzwasser

In der Summertime-Sadness ertrinkt das deutsch-türkische Indie-Pop Duo Sinu zum Glück nicht, denn sie befinden sich in ihrer atmosphärischen Indie-Pop-Ballade im (mediterranen) „Salzwasser“, in dem es sich leichter anfühlt. Untermalt wird das wunderschöne Lied von der poetischen türkischen Zeile „Suya yakın olduğumdan göz yaşlarım hiç belli olmuyor” („Weil ich dem Wasser so nah bin, sieht man/siehst du meine Tränen nicht“), einem fesselnden Alt-Pop-Soundgewand und einem bildgewaltigen Musikvideo, das eine besondere Sommer-Stimmung einfängt.

„Die erste Skizze entstand auf einem Balkon in Istanbul, in den Augen spiegelte sich das Meer, und immer wieder erklang ein Schiffhorn. Und dann kam sie uns wieder in den Sinn, diese kleine, ansteckende Gitarrenmelodie und dieses einprägsame Summen, das war die Hook, das war das Sommergefühl, nachdem wir gesucht haben. In einer Session im Maarwegstudio2 in Köln entstand zusammen mit Brisinski und Wolfgang Stach ein Song für die Schwerelosigkeit, um sich treiben zu lassen und auf den Fluten zu gleiten.“

Sinu

Quelle: unserallereins

Kommentar verfassen