Musik-News 3.2.2022 – Der erste Einblick in den Musikfreitag

Vom Büro über das Stadion bis hin in die Natur und an den Strand verschlägt es diese Künstler*innen und Band schon vor dem Musikfreitag mit ihren neuen Liedern.

„Supalonely“ ging es vor zwei Jahren mit dem neuseeländischen Shooting-Star BENEE noch in den Lockdown, nun freut sich die Sängerin & Songwriterin auf den kommenden Sommer und verbreitet mit ihrer neuen chilligen Single „Beach Boy“ schon jetzt Strand-Feeling. Mit den Gefühlen um sich herum, zu seinen Mitmenschen und der Natur hat sich in den letzten Monaten der australische Electro- & Dance-Produzent Flume beschäftigt. Herausgekommen ist sein neues Album „Palaces“, das am 20. Mai erscheinen wird. Vorab gibt es schon den ersten Song „Say Nothing“ mit der Sängerin MAY-A zu hören.

Ganz im „Rausch“ befindet sich immer noch Helene Fischer, die aus ihrem aktuellen Pop-Schlager-Album das Lied „Jetzt oder nie“ als den offiziellen Song zur ARD-Olympia-Kampagne beisteuern wird, da das Lied voller Hoffnungen, großen Träumen und den Erfolg im Hier & Jetzt steckt, also genau das, was die Olympioniken benötigen. Im „Büro until Rente“ stecken hingegen BLUTHUND fest, die frei nach dem Motto „Arbeit macht geil“ zu einem Techno-Rap-Rock-Sound das Malochen maximal zelebrieren und die Hütte einreißen.

Noch viele weitere neue Lieder international bekannter Künstler*innen, deutscher Stars und von hoffnungsvollen Newcomer*innen werden auch diese Woche wieder am Freitag veröffentlicht. Einen ersten Einblick in diese Songs gewährt ab Mitternacht die Musikfreitag-Playlist bei Spotify (Playlist-Link). Das gesamte Update mit allen wichtigen neuen Veröffentlichungen der Woche erfolgt wie immer im Laufe der Wochenendes, in dem es noch viele weitere Lieder zu entdecken gibt neben diesen Neuerscheinungen:

KünstlerLied
Jax Jones, MNEKWhere Did You Go?
Tate McRaeshe’s all i wanna be
Flume, MAY-ASay Nothing (feat. MAY-A)
Tokio HotelBad Love
Malik HarrisRockstars
Alexa Feser, Esther GrafSchiebedach
KATI KOhne Dich
Helene FischerJetzt oder nie
Mario NovembreFucked Up
Achtabahn, ROTE MÜTZE RAPHINur Leid
Yukno, GirlwomanRegen
Olgas Boris1000 Spuren
Edo Saiya, SharaktahGegen Die Wand
SchmytLiebe verloren
Rob SyzoAlles funktioniert
4 Zimmer Küche BadErstens kommt es anders
OK KIDCold Brew (Kaffee Warm 4)
Kicker Dibs, FlinteIch hasse es
DXVESekundenschlaf
HafensaengersGewinner
BLUTHUNDBüro until Rente
Byrd DhillonMind
Psychedelic Porn CrumpetsBubblegum Infinity
Red Hot Chili PeppersBlack Summer
Machine Gun Kelly, WILLOWemo girl (feat. WILLOW)
The Linda LindasGrowing Up
WallowsEspecially You
Teddy Failure1000 Tears
MatijaThe Road
Ali GatiePerfect
Tomas FerdinandCrossroads
remme, Clara Maehalf a world away
Calum ScottIf You Ever Change Your Mind
Peter The Human BoyMaybe Baby
Kathryn Josephwhat is keeping you alive makes me want to kill them for
Arlo ParksSoftly
Alfie TemplemanBroken
Sofi TukkerOriginal Sin
Peking Duk, SlayyyterHonest (feat. Slayyyter)
LIZOT, Max + Johann, Paradigm, Sarah de WarrenInvisible Friend (feat. Sarah De Warren)
Mainstage Cartel, VIZE, Reuben Gray, ALOTT, Anna Grey, Averro, Dario Rodriguez, HBz, Leony, NOØN, Sofía Martín, The Holy Santa Barbara, Tiscore, Y3LLO KOALANo Hard Feelings (feat. ALOTT, Anna Grey, Averro, Dario Rodriguez, HBz, Leony, NOØN, Sofía Martín, The Holy Santa Barbara, Tiscore & Y3LLO KOALA)
Lucky Luke, GaullinI Like U
Jerome, LANNÉThe Climb
BENEEBeach Boy
Oliver TreeFreaks & Geeks
Juice WRLDCigarettes
John Legend, Nas, Florian PicassoTomorrow

Ein Kommentar

Kommentar verfassen