Musik-News 24.9.2020 – Der erste Einblick in den Musikfreitag

Schon vor dem Musikfreitag werfen diese Musik-Stars mit ihren neuen Lieder entweder einen nostalgischen Blick in die Vergangenheit oder einen kritischen Blick in die Zukunft.

Nachdem Sia zuletzt mit David Guetta und dem Song „Let’s Love“ den Schritt zum angesagten 80s-Synthpop-Sound gewagt hat, klingt ihre neue Single „Courage to Change“ wieder so wie ihre großen Hits vom Album „This Is Acting“ und beschäftigt sich thematisch ebenfalls mit den Wagnissen aus dem großen Schauspiel des Lebens. Nostalgisch zurück blicken auch Simon Green alias Bonobo und sein Produzentenkollege Totally Enormous Extinct Dinosaurs auf ihrer gemeinsamen Single „Heartbreak“, auf der sie mit frischen Breakbeats den frühen Zeiten der elektronischen Dance-Musik Tribut zollen und dabei so modern klingen wie noch nie zuvor.

Mit knackigen, markanten Gitarren-Riffs meldet sich das britische Garage-Rock-Duo Royal Blood zurück, die sich in ihrem neuen Song „Trouble’s Coming“ den inneren Dämonen stellen, die nicht immer ganz so leicht zu besiegen sind. Einen Kampf, der noch nicht verloren ist, aber der unbedingt viel dringender angegangen werden müsste, ist der gegen den Klimawandel, den sich in dieser Woche die Punkrocker von ITCHY widmen, die für ihr neues Lied „Tut uns leid“ zusammen mit Greenpeace die weltweiten Krisen und Konflikte, sei es nun mit Waffen hergestellt in Deutschland, den Klimawandel und sonstige Verstöße gegen die Menschlichkeit in den Fokus der Aufmerksamkeit stellen.

Noch viele weitere neue Lieder international bekannter Künstler, deutscher Stars und hoffnungsvollen Newcomer*innen werden auch diese Woche wieder am Freitag veröffentlicht. Einen ersten Einblick in diese Songs gewährt ab Mitternacht die Musikfreitag-Playlist bei Spotify (Playlist-Link). Das gesamte Update mit allen wichtigen Neuerscheinungen der Woche erfolgt wie immer im Laufe der Wochenendes, in dem es noch viele weitere Lieder zu entdecken gibt neben diesen Neuerscheinungen:

 KünstlerLied
 SiaCourage to Change 
 OneRepublicWild Life 
 Mark Forster, VIZEBist du Okay 
 NKSN, KAYEFNeonlights 
 Vanessa MaiFort von hier – aus dem Netflix-Film „Die bunte Seite des Monds“ 
 Daniela AlfinitoIch krieg mein Herz nicht aus dem Kopf 
 Hard But Crazy, Harris & Ford, AddnfahrerRosi (Harris & Ford Remix) 
 voXXclubMia san Wiesn 
 DIKKAKann ich allein 
 Mister MeNeubeginn 
 Oli. PEine von Millionen 
 Fabian Wegerer501
 Paul EisenLoop 
 OlympyaRocky 
 SeligSMS K.O. 
 ITCHYTut uns leid 
 Royal BloodTrouble’s Coming 
 The Dead DaisiesBustle and Flow 
 Bastillesurvivin‘ 
 grandsonDirty 
 The ShinsThe Great Divide 
 MieuxI Want 
 Bonobo, Totally Enormous Extinct DinosaursHeartbreak 
 Kylie MinogueMagic – Single Version 
 Hanne LelandAfter Rain 
 Ala CyaHeartbeat 
 Ale GalataNot Enough 
 remmeghosts 
 Alok, Ilkay Sencan, Tove LoDon’t Say Goodbye (feat. Tove Lo) 
 Afrojack, DLMT, Brandyn BurnetteWish You Were Here (feat. Brandyn Burnette) 
 Mike PerryBy Your Side 
 Tungevaag, Rat City, Rich The KidAfterparty (feat. Rich The Kid) 
 Galantis, NGHTMRE, Liam O’DonnellTu Tu Tu (That’s Why We) 
 ZAYNBetter 
Werbeanzeigen
Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s