Musik-News 2.7.2020 – Der erste Einblick in den Musikfreitag

Diss is nice – schon vor dem Musikfreitag gibt es neue Musik von diesen Stars und Newcomern mit ihren brandneuen Singles und Instant-Grats!

Nicht nur sind in manchen Bundesländern die Kinos wieder geöffnet, nun lädt auch Musikstar Katie Melua den Zuhörer zusammen mit dem Georgian Philharmonic Orchestraauf eine cineastische Musik-Reise ein, die sie mit ihrem romantischen, orchestralen Lied „A Love Like That“ beginnt und am 16. Oktober mit ihrem neuen Album vollendet. In eine ganz eigene, besondere, alternative Pop-Welt entführt Newcomerin Lav den Zuhörer mit ihrer nostalgischen 90s-Lo-Fi-Pop-Single“The Girls Before Me“, die einen ganz speziellen Charme hat.

Eine ganz individuelle Mischung aus Atzen-Style-Lyrics im Strobo-Pop, Bässen von den 257ers und einem Musikvideo, das mit seinen Hauptdarstellern an Flat Eric aus Mr. Oizo’s  90er-Hit „Flat Beat“ erinnert, bieten in dieser Woche Die Atzen auf ihrem neuen Party-Rap-Track „Diss Is Nice“. Weit entfernt von den simplen Mainstream-Pop-Rap-Protagonist*innen der Spotify-Charts findet man wortgewandten, nachdenklichen, realen deutschen HipHop als „Rapmusik im Straßengraben“, die man trotz des Namens des Protagonisten Vandalismus nicht als solchen, sondern als musikalisches Gesamtkunstwerk wahrnehmen sollte.

Noch viele weitere neue Lieder international bekannter Künstler, deutscher Stars und hoffnungsvollen Newcomer*innen werden auch diese Woche wieder am Freitag veröffentlicht. Einen ersten Einblick in diese Songs gewährt ab Mitternacht die Musikfreitag-Playlist bei Spotify (Playlist-Link). Das gesamte Update mit allen wichtigen Neuerscheinungen der Woche erfolgt wie immer im Laufe der Wochenendes, in dem es noch viele weitere Lieder zu entdecken gibt neben diesen Neuerscheinungen:

 Künstler Lied
 Tom Gregory Rather Be You 
 Tinie Tempah, Sofia Reyes, Fariña Whoppa (feat. Sofia Reyes and Farina) 
 Jason Derulo, Puri, Jhorrmountain Coño 
 Die Atzen Diss Is Nice 
 Apache 207 Bläulich 
 NerdbyNature Wearepari 
 Vandalismus Rapmusik im Straßengraben 
 Edin, Manuel Turizo Tanzen / Baile 
 Laurenz #Sommerliebe 
 CLÄNG Reise 
 Alfie Templeman Obvious Guy 
 Get Jealous Holidays 
 Mike Shinoda Open Door 
 LANY if this is the last time 
 BRONSON, ODESZA, Golden Features, Totally Enormous Extinct Dinosaurs DAWN (feat. Totally Enormous Extinct Dinosaurs) – Edit 
 Thom Yorke, Jess Gillam, Jess Gillam Ensemble Suspirium (Arr. Rimmer) 
 Beverly Glenn-Copeland River Dreams 
 Christine and the Queens Eyes of a Child 
 Katie Melua A Love Like That 
 Lav The Girls Before Me 
 Genevieve Artadi, Real Bad Man Godzillaaaa 
 Annie American Cars 
 The Avener, Maddy Island 
 Dixie D’Amelio Be Happy 
 The Veronicas Biting My Tongue 
 Ellie Goulding, Lauv Slow Grenade 
 Kanye West, Travis Scott Wash Us In The Blood 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s