Milk & Sugar + Münchner Symphoniker + Euphonica – IBIZA SYMPHONICA

Vom Dance-Klassiker zum Klassik-Dance-Song – diese Kulthits haben Milk & Sugar, Euphonica & die Münchner Symphoniker noch einmal ganz neu interpretiert.

Ob nun das HR Music Discovery Project mit dem Symphonie-Orchester des hessischen Rundfunks, bei dem verschiedene Musikstile aufeinander treffen oder die Neuinterpretationen von Alex Christensen mit The Berlin Orchestra auf seinen „Classical 90s Dance“-Alben, Klassik und Dance-Musik sind gar nicht so weit voneinander entfernt wie man zunächst denken mag.

IBIZA Classics

Inspiriert davon die Klassiker der elektronischen Musikgeschichte für ein Orchester umzuschreiben und digitale Sounds, Beats und Basslines durch Streicher, Bläser und Schlagwerk zu ersetzen, hat sich  Michael Kronenberger, Teil des Münchner Duos Milk & Sugar zusammen mit Studiopartner Roald Raschner, dem Projekt Euphonica, und den Münchner Symphoniker zusammengeschlossen und ein gemeinsames intensives Projekt gestartet. Herausgekommen ist das sehr harmonische, hörenswerte und teils gar episch-orchestrale Album „IBIZA SYMPHONICA“, das eine ganz neue Seite von Klassikern wie „Kernkraft 400“, „Sky And Sand“ und „Meet Here At The Love Parade“ zeigt, bei denen die Genre-Grenzen ineinander verschwimmen und die schon jetzt Lust auf den Sommer machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s