Musik-News 23.1.2020 – Der erste Einblick in den Musikfreitag

Diese brandneu veröffentlichten Instant-Grats rocken schon jetzt die Musikwoche.

So hat der 24jährige britische Sänger & Songwriter Tom Grennan zwar noch kein Album im Gepäck, aber mit seiner neuen Wohlfühl-Pop-Single „This is the Place“ entführt er den Zuhörer aus dem Alltag zu seinem entspannten Lieblingsplatz, an dem er die Alltagssorgen vergisst. Um Sorgen, große Gefühle und noch viel mehr dreht sich die Netflix Serie “Sex Education”, zu welcher der US-amerikanische Musiker und Songwriter Ezra Furman den stimmungsvollen Soundtrack aus Synthpop der 80er Jahre und Soul Musik der 60er geschrieben hat. Mit „Every Feeling“ hat er nun nicht nur das digitale Release für diesen  Freitag, sondern auch das physische Release für den 10. April angekündigt.

Für einen interessanten, alternativen und dieses Mal auch ein wenig mysteriösen Sound sorgen die US-Rocker von Pearl Jam, die mit ihrem neuen, sehr atmosphärischen Song „Dance Of The Clairvoyants“ ihre neue Platte „Gigaton“ für den 27. März angekündigt haben. Am gleichen Tag wird auch das neue Album „Mother“ der kalifornischen Metalcore-Band In This Moment erscheinen, die es auf dem ersten Instant-Grat „The In-Between“ ganz schön krachen lassen:

Am Freitag folgen viele weitere Veröffentlichungen von der Tribute-Single „Forever Yours“ an Avicii von Kygo & Sandro Cavazza über das Deutschrap-Deutschpop-Duett „Zu Ende von Samra & Elif bis hin zum künstlerisch kreativen wie auch anspruchsvollen alternativen Pop-Lied „Die Sorgfalt in Worten“ des Songwriter-Duos Pathos Legal. Einen ersten Einblick in diese und weitere neue Lieder gewährt ab Mitternacht die Musikfreitag-Playlist bei Spotify (Playlist-Link). Das gesamte Update mit allen wichtigen Neuerscheinungen der Woche erfolgt wie immer im Laufe der Wochenendes, aber schon jetzt kann man in folgende Lieder reinhören:

 Künstler Lied
 Kygo, Avicii, Sandro Cavazza Forever Yours – Avicii Tribute 
 Tom Grennan This is the Place 
 Ezra Furman Every Feeling 
 Pearl Jam Dance Of The Clairvoyants 
 KAAK Nichts ist gut genug 
 Fynn Kliemann Eine Minute 
 Samra, Elif Zu Ende 
 Pathos Legal Die Sorgfalt in Worten 
 LiLA Nächstes Tattoo 
 Die Atzen Alles Baba 
 Patricia Kelly Medicine 
 Johnossi Echoes 
 Billy Talent Reckless Paradise 
 In This Moment The In-Between 
 Hayley Williams Simmer 
 All Time Low Some Kind Of Disaster 
 Slowly Slowly Race Car Blues 
 MEUTE Slip 
 Tim Freitag Call Me 
 Cash Cash, Wrabel Mean It (feat. Wrabel) 
 R3HAB, Clara Mae, Frank Walker More Than OK (with Clara Mae) 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s