Dschungelcamp 2020: Die Musik-Highlights von Tag 9 (18.01.2020)

Tag 9: Regen, Überflutung und dann noch der „Ge-Fahrstuhl“ – einige Kandidaten kommen an ihre Grenzen.

Am neunten Tag gab es mit neun Sternen zu Beginn noch ein Festmahl, dass trotz Skepsis gegenüber des gekochten Känguru-Schwanzes, der dann doch lecker wie Rindfleisch schmeckte, sich als sehr gelungen entpuppte, so dass die Kandidaten einfach nur dachten „What a Wonderful World“, wie es Reuben and the Dark in ihrer Cover-Version des Louis Armstrong Klassikers besingen:

So wundervoll der Abend noch war, so schrecklich wurde dann die Nacht, denn bedingt durch den Regen fielen die Spinnen über das Camp her, die von Raúl und Toni zwar entdeckt, aber dann von Rangern gejagt werden mussten zum Song „Hunter“ von RIAYA feat. John Mark McMillan:

Trotz all des Trubels mussten sich die Camper von Marco verabschieden, der als erstes aus dem Camp gewählt wurde. Als sentimentale Musik im Hintergrund lief das gefühlvolle Lied „Saturn“ der Indie-Band Sleeping At Last:

Auf der ganz anderen Seiten des Gefühlsspektrums fühle sich Markus als „King of the World“, nachdem er in der Dschungelprüfung 8 Sterne sammeln konnte und dafür mit dem Pop-Rock-Song von WAR*HALL belohnt wurde:

Keine Belohnung gab’s am Ende der Sendung für Toni Trips, die nicht weitergewählt wurde. Zudem liefen während weiteren Gesprächen unter anderem noch die folgenden Lieder im Hintergrund während der neunten Sendung des Dschungelcamps 2020:

 Künstler Lied
 Angus & Julia Stone Crash And Burn 
 Ivan Bertolla Face to Face 
 Duncan Laurence Arcade 
 Jim James Why Can’t We Live Together 
 Benjamin Wallfisch You’re All Grown Up 
 Chill Bump Not Today 
 Reuben And The Dark, AG What A Wonderful World 
 Jonathan Sadoff, Zachary Dawes, Noam Pikelny, Gabe Witcher Tyler Teaches Zak To Swim 
 RIAYA, John Mark McMillan Hunter 
 Benjamin Wallfisch Beverly Escapes 
 Jed Kurzel Planet 4/Main Theme 
 Benjamin Wallfisch Spider Attack 
 Safari Riot, Grayson Sanders Where Is My Mind 
 River Matthews House of the Rising Sun 
 Sigur Rós Í Gær 
 Sigur Rós Brennisteinn 
 White Rose Movement Deborah Carne 
 The Dandy Warhols Forever 
 Alexandre Desplat The Machine Christopher 
 Codeine Velvet Club Vanity Kills 
 Low Roar 13
 Jóhann Jóhannsson Sun 
 Sleeping At Last Saturn 
 Amber Run 5AM 
 Yoav Yeah, The End 
 Snorri Hallgrímsson …Og Minning þín Rís Hægt 
 Emmit Fenn Before 
 Wrongonyou Killer 
 Vangelis Love Theme (From „Blade Runner“) 
 ITZY WANT IT? 
 Jungle Smoking Pixels 
 Borgore, G-Eazy Forbes (feat. G-Eazy) 
 Judah & the Lion Suit And Jacket 
 WAR*HALL King of the World 
 Mac Quayle 1.0_1-hellofriend.wav 
 Eels Your Lucky Day In Hell 
 Hildur Guðnadóttir Call Me Joker 
 Blonde Redhead For the Damaged Coda 
 Max Richter Cosmic Drone Gateway 
 Jo Blankenburg Astray 

Alle Informationen zum Titel-Lied der diesjährigen Staffel, „In This Together“ von Emily Roberts, Pyke & Muñoz und STENGAARD gibt’s im Beitrag Spotify-Playlist: Dschungelcamp 2020 – Der Soundtrack zur Show „Ich bin ein Star – holt mich raus!“ nachzulesen und natürlich zum Anhören bei Spotify (Spotify-Link zur 2020 Staffel):

Alle weiteren Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘  könnt ihr wie jedes Jahr wieder im Special bei RTL.de unter http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.htm finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s