Lenny Kravitz – Here to Love (#fightracism)

Für einen gemeinsamen Kampf gegen Rassismus ruft Lenny Kravitz mit seiner neuen Hymne „Here to Love“ auf und unterstützt damit die #FightRacism-Kampagne des Büros der Vereinten Nationen für Menschenrechte.

Kurz vor dem internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat Rock-Star Lenny Kravitz eine überarbeitete Version des Stückes “Here To Love” aus seinem 11. Studioalbum „Raise Vibration“ veröffentlicht, um damit die #FightRacism-Kampagne des Büros der Vereinten Nationen für Menschenrechte für das Jahr 2020 und darüber hinaus zu unterstützen. So ruft er mit der kraftvollen & emotionalen Ballade für Freiheit & Einheit auf und setzt sich damit zugleich gegen Rassismus & Diskriminierung ein, entsprechend Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, in der es ganz klar heißt: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“.

Mehr Informationen zu dem  Büro der Vereinten Nationen für Menschenrechte (UN Human Rights Office) findet ihr unter  www.ohchr.org und www.standup4humanrights.org

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen