Milk & Sugar, Münchner Symphoniker, Euphonica – Insomnia

Einen weiteren Schritt zur Ibiza Symphonica sind Milk & Sugar, die Münchner Symphoniker & Euphonica gegangen mit ihrer ganz neuen Version des Dance-Klassikers „Insomnia“.

Was im Norden Deutschland Alex Christensen mit dem Berlin Orchestra kann, können im Süden des Landes Milk & Sugar zusammen mit den Münchner Symphoniker & Euphonica mindest genauso gut, denn auch sie wagen sie jetzt an die Neuinterpretation von Dance-Klassikern, bei denen allerdings nicht der bombastische Pop, sondern der Strand- und Bar-taugliche Chillout-Sound im Vordergrund steht. So hatten sie schon im Sommer die House-Hymne „Lola’s Theme“ mit klassischer Orchesterinstrumentierung in genreübergreifender Verbindung mit elektronischer Musik als energetische Pride-Hymne aufgenommen:

In dieser Wochen haben sie sich nun mit „Insomnia“ an einen der Club-Klassiker aller Zeiten gewagt, der in der neuen Version von einem ruhigen melodiösen Start in der ersten Hälfte sich zu einer immer imposanteren Orchestrierung im zweiten Teil steigert. Zugleich wurde mit der Veröffentlichung dieser Coverversion der 31. Januar 2020 als Release-Datum für das Album „Ibizia Symphonica“ verraten, auf dem die beiden hier vorgestellten Lieder natürlich zu hören sein werden:

 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s