Neue Musik: Single & Instant-Grat Neuerscheinungen 11.10.2019

„Schau mal“ – das sind die Single & Instant-Grat-Veröffentlichungen der Musikwoche bis zum 11. Oktober, die „Wir“ jetzt kennen lernen sollten, damit sie keine „Strangers“ mehr sind!

Singles der Woche (International)

Bisher noch ein One-Hit-Wonder mit ihrem Dance-Song „Piece Of Your Heart“, versuchen die italienischen Produzenten von MEDUZA nun mit ihrem nächsten Dance-Song „Lose Control“ die Kontrolle über die Zuhörer zu behalten und haben sich dafür auch gleich prominente Unterstützung aus UK geholt von der Sängerin Becky Hill & dem Produzenten-Team Goodboys, die zudem noch die Adlibs beisteuern. Schon 3 Jahre liegt der letzte große Hit „Call On me“ der australischen Sängerin Starley zurück, die seitdem mit ihren Singles international nicht mehr wirklich durchgestartet ist, doch ihre neue überaus eingängige Elektro-Pop-Single „Lovers“ ist perfekt geeignet für den sonnigen Radio-Herbst und könnte für ein Comeback sorgen. Das Solo-Comeback nach der Auflösung von One Direction war dem britischen Sänger & Songwriter Harry Styles mit seinem selbstbetitelten Debüt durchaus gelungen und so legt er nun nach mit seiner brandneuen Single „Lights Up“, einer gechillten, ein wenig verruchten & verschwitzen Pop-Nummer, die an den kalifornischen Herbst erinnert. Für eine Dance-Pop-Nummer, die den Herbst noch einmal aufleuchten lässt, sorgen ebenfalls der deutsche DJ und Musikproduzent Alle Farben & der amerokanische Sänger Justin Jesso mit ihrem gemeinsamen neuen Leid „As Far As Feelings Go“. Für eine große US-Kollaboration der amerikanischen Pop-Punk-Bands sorgen schließlich noch in den kommenden Wochen auf ihrer US-Tour die Bands Simple Plan, State Champs & We The Kings, die dafür zusammen den Party-Punk-Song „Where I Belong“ eingespielt haben.

Singles der Woche (Deutschland)

In der letztjährigen „The Voice of Germany“-Staffeln waren viele Musikfans darüber enttäuscht, dass die Finalisten keine eigenen Singles bekommen haben, können sich jetzt aber darüber freuen, dass sich das Warten gelohnt hat, denn der Gewinner Samuel Rösch hat mit „Wir“ nun einen perfekt produzierten deutschen Pop-Song veröffentlicht, der sofort ins Ohr geht und daraus nicht mehr weg zu bekommen ist. Mit modernem deutschen Pop und frischen Dance-Beats melden sich auch Glasperlenspiel zurück, die auf ihrer neuen Single „Das Krasseste“ wieder im Duett zu hören sind und sich dem großen Thema der Liebe gewidmet haben. Einem anderen großen Thema des Oktobers, nämlich Halloween, scheinen sich Scooter gewidmet zu haben, denn ihr brandneuer Rave-Song „Devil’s Symphony“ hat neben ihrem gewohnten Hardstyle-Stil eine ungewohnt düstere Unternote. Durch eine genauso düstere Nacht mit Drogen & Prostitution cruisen die beiden Rapper KALIM & Nimo auf ihrem neuen Deutschrap-Song „Lowrider“. Zur einer weitaus relaxteren Lustfahrt laden hingegen die Indie-Rocker von Bilderbuch ein mit dem Sound ihres neuen Liedes „Kitsch“.

Instant-Grats & Album-Ankündigungen der Woche

Wenn man mehr als nur ein Lied veröffentlichen möchte, kündigt man mit ersten Instant-Grats ein kommendes Album an. So hat die deutsche Pop-Sängerin Kerstin Ott bei ihrem letzten Album erfolgreich „Mut zur Katastrophe“ und mit Regenbogenfarben eine Hymne für den CSD abgeliefert.  Mit „Schau mal“ liefert sie nun ein Plädoyer zur Entspannung für alle Workaholics ab, ist aber selbst sehr fleißig und wird am 1. November 2019 ihr neues Album „Ich muss Dir was sagen“ veröffentlichen. Um eine Generation, die alles machen kann, aber nicht weiß, was sie machen soll mit all ihren „Möglichkeiten“ dreht sich der brandneue Indie-Song der Band EMMA6, die damit zugleich die gleichnamige neue EP für den 24. Januar 2020 angekündigt haben. Die Möglichkeit ergriffen, den Künstlernamen spontan zu wechseln, hat der Sänger Julian Philipp David, der beschlossen hat nun unter dem neuen Namen JPD sein Debütalbum „Auf den großen Knall“ anzukündigen. Sowohl seinem Namen als auch seinem elektronischen Musik-Stil bleibt Fritz Kalkbrenner treu auf seinem entspannten Instant-Grat „Kings & Queens“, mit der er seine nächste Platte „True Colors“ für das Frühjahr 2020 angekündigt hat. Sowohl an elektronische Klänge wie auch an alternativen Pop wagt sich wieder einmal die britische Sängerin Bishop Briggs, die mit dem Instant-Grat „JEKYLL & HIDE“ einen ersten Einblick in ihr neues Album „Champion“ gewährt, das am  8. November 2019 erscheinen wird.

Neben den hier vorgestellten Liedern sind in der aktuellen Musikwoche noch eine Vielzahl weiterer Singles & Instant-Grats veröffentlicht wurden, die man sich allesamt mit der Musikfreitag-Playlist bei Spotify (Playlist-Link) anhören oder hier nachlesen kann:

 Künstler Lied
 18 Karat Narco Trafficante 
 4B, PuroWuan Atomic Bomb 
 88rising, Joji, Jackson Wang, Major Lazer, Swae Lee Walking (feat. Swae Lee & Major Lazer) 
 Airbourne Backseat Boogie 
 ALAMPA Lush Dance 
 Alexander 23 See You Later 
 Alexander Turok You 
 Alex Christensen, The Berlin Orchestra, Eloy de Jong It’s Alright (feat. Eloy de Jong) 
 Alex Sonata, TheRio Kairos 
 Alex Sonata, TheRio The Rising 
 Ali Bumaye George 
 Alle Farben, Justin Jesso As Far as Feelings Go 
 Amilli Wings 
 Animal House, Lucy Sheehan Modern Romance 
 Arctic Lake Cold Hands 
 A R I Z O N A Problems 
 Armin van Buuren, Cimo Fränkel All Comes Down 
 Ashley Wallbridge On The Move 
 AVEC Home 
 Azero, Sido Alles so gewollt 
 B15 Project, Ekko City, Crissy D, Lady G Girls Like Us 
 Baby Ariel wildside 
 Bad Wolves Crying Game 
 Balcony Inside Out 
 BAZZFLOW, Jarah Damiël, LZRZ Dancin‘ 
 BENEE Find an Island 
 Ben Gold, After Midnight Step Inside 
 Bhaskar, Alok Killed By The City 
 Bilderbuch Kitsch 
 Bishop Briggs JEKYLL & HIDE 
 Black Mountain What’s Your Conquest? 
 Blaikz World of Dreams – Club Edit 
 Blueface, Jeremih Close Up (feat. Jeremih) 
 Bodybangers Ready Or Not (Here I Come) 
 BRADO Steige ein 
 BRUCKNER, Antje Schomaker In drei Jahren (feat. Antje Schomaker) – Nirgendwo Session 
 CADE Better Off Alone 
 Camila Cabello Easy 
 Capo Im Rhythmus gefangen 
 Caribou Home 
 Caribou Home 
 Carta Whatever I Want 
 Cher Lloyd M.I.A 
 Chester Young, Castion PYRO 
 Chicane, Senadee No More I Sleep (2019 Rework) 
 Chris Giuliano Cali Quake 
 City Girls JT First Day Out 
 Clément Leroux Forgot My Name 
 Corti Organ The Joker 
 Danny Avila Hard To Love 
 David Puentez The Weekend 
 Deorro, Timmy Trumpet All This Time – Timmy Trumpet Remix 
 Despised Icon Snake in the Grass 
 Die Höchste Eisenbahn Rote Luftballons 
 Dimitri Vegas & Like Mike, Carnage All The Things She Said 
 DI-RECT Nothing To Lose 
 DJ Ghost Radar 
 DJ Wady Rock To The Rhythm 
 Domstürmer Diese Zeit (Single-Mix) 
 Dream State Twenty Letters 
 Ella Henderson Young 
 EMMA6 Möglichkeiten 
 E^ST TALK DEEP 
 Fard MANN IM SPIEGEL 
 Fat Freddy’s Drop Kamo Kamo 
 Fatoni, Mauli, Dexter, Juicy Gay, Mädness Burj Khalifa – Tour RMX 
 FINN Dein Lied 
 Fiva, Flo Mega Der Apfel fällt 
 FKA twigs home with you 
 Florentina Fuego 
 Fox and Bones A Strange and Wondrous Place 
 Franc Moody Terra Firma 
 French Montana, Juicy J, Logic, A$AP Rocky Twisted (feat. Logic & A$AP Rocky) 
 Freudz Couch Stand Up 
 Fritz Kalkbrenner Kings & Queens 
 Gengahr Everything & More 
 Gideon, Drew York 2 CLOSE 
 Glasperlenspiel Das Krasseste 
 Goldroger Lavalampe Lazer 
 Goodbye June Switchblade Heart 
 Green Day Fire, Ready, Aim 
 grim104 Graf Grim 
 Gringo Pink Panther 
 Gucci Mane, Lil Baby Tootsies (feat. Lil Baby) 
 Hanne Leland The Sound of Silence 
 Harrison, Melody Thornton Freak Like Me (feat. Melody Thornton) 
 Harry Styles Lights Up 
 Haus On Fire Insane Love 
 Haus On Fire Trophy Girl 
 HERBSTBRÜDER Fällt dir das schwer 
 Highcard Without You 
 Hoober Thanam 
 Horror My Friend Dopamine Waster 
 House of Shakira Delusion 
 Ihresgleichen Götter 
 ili plastic knife 
 Inka Bause Zeit die nie vergeht 
 iris cotton candy 
 jahmiel, Jugglerz 1 Life 
 James Arthur, Travis Barker You (feat. Travis Barker) 
 James Blunt I Told You 
 Jeff Goldblum & The Mildred Snitzer Orchestra, Gregory Porter Make Someone Happy 
 Jenifer, Kylie Minogue On oublie le reste (feat. Kylie Minogue) 
 Jeremy Loops What Would I Know 
 Jimi Somewhere Dusk 
 Jinjer On The Top 
 JONAH Husk My Love 
 JØRD, DJ MP4 The Book 
 Jorza, VIKA Forever (If I Can) 
 JPD Striche 
 Kafka Tamura I Know I Know 
 KALIM, Nimo Lowrider 
 Kash Doll, Kim Petras, ALMA, Stefflon Don How It’s Done (with Kim Petras, ALMA, Stefflon Don) – From „Charlie’s Angels (Original Motion Picture Soundtrack)“ 
 Kerstin Ott Schau mal 
 KhoMha, David Gravell Alpha Centauri 
 Kim Gordon Hungry Baby 
 King Khalil AHU 
 KIZĒ Can’t Say No 
 KSHMR, Nevve Do Bad Well (feat. Nevve) 
 KUMMER Wie viel ist dein Outfit wert 
 Kuult Flugmodus 
 League of Legends, Cailin Russo, Chrissy Costanza Phoenix 
 Lia Hellborn Fight to Survive 
 Lil Lano Bitte Bitte 
 Loco Escrito Maria 
 LOKO BEN A nach B 2.0 
 Lorbeeren Brennball 
 Lost Kings, Sevyn Streeter, Luh Kel LA & The Parties 
 LOTTE Wenn Liebe kommt 
 Lovekillers, Tony Harnell Higher Again 
 Low Island Long Answer 
 Lucas & Steve, Haris Perfect (feat. Haris) 
 Luke Combs What You See Is What You Get 
 Lupid Panama 
 Machine Head The Rage to Overcome (Live in the Studio 2019) 
 Mainfelt Summer Rain 
 Majoe TBT 
 Mammoth Mammoth Tear It Down 
 Mansionair, SHAED Easier (feat. SHAED) 
 Mario Novembre Thinking About Us 
 Max Buskohl Nur Dich 
 MC Fitti Palme wedeln 
 MEDUZA, Becky Hill, Goodboys Lose Control 
 Michael Kiwanuka Hero 
 Mic Mali Monsterparty 
 Milking the Goatmachine Finger oder Zeh 
 Milk Teeth Given Up 
 Minipax, BOYKOTTone Schiff Ahoi! 
 Mois, Maestro Patte Schnell 
 Monet192 The New 
 Morgan Page, Matt Fax, Lissie The Longest Road To The Ground 
 MorMor Won’t Let You 
 Nevio Passaro Hier am Meer 
 Nick Talos, Adam Trigger Don’t Wanna Go Home 
 Nilüfer Yanya H34T RISES 
 Nina Chuba I Owe You Nothing 
 Ninetoes Volar La Pluma 
 NLE Choppa Camelot 
 Not Scientists Bleed 
 Paige Cavell, Xenomania Red Is The Way (Xenomania Presents Paige Cavell) 
 Pathfinders, Chris Schweizer, James Dymond Lost Generation 
 Pharien Fall Apart 
 Phil Siemers Wer wenn nicht jetzt 
 Plested The Least That I Could Do 
 Plusmacher, The Breed Schnurri 
 Pretty Pink, The Element Deepest Beat 
 Psychedelic Porn Crumpets Mundungus 
 Pulsedriver, Chris Deelay Don’t You (Forget About Me) 
 Pusha T, Nicholas Britell Puppets (Succession Remix) 
 R3HAB, Ella Vos Exhale 
 RAF Camora Puta Madre 
 Randa Toughen Up 
 René Miller Make up Your Mind 
 Rina Mushonga Cassiopeia 
 Rodg 9th Ave 
 Ruben So High 
 Ruslan Radriges, ENZO Ocean 
 Samuel Rösch Wir 
 Sarah Klang It’s Been Heaven Knowing You 
 Scooter Devil’s Symphony 
 SebastiAn, Bakar Sober 
 Simple Creatures One Little Lie 
 Simple Plan, State Champs, We The Kings Where I Belong (feat. We The Kings) 
 Six60 Please Don’t Go 
 Sloppy Joe’s The Journey 
 Slothrust Splish Splash 
 Sofia Reyes, Jhay Cortez A Tu Manera [CORBATA] 
 Sondr So Blue 
 Starley Lovers + Strangers 
 Sunnery James & Ryan Marciano PONYPACK 
 SYML Symmetry 
 Terrell Hines Get Up 
 The Black Eyed Peas, J Balvin RITMO (Bad Boys For Life) 
 The Blue Stones Shakin‘ Off The Rust 
 The Cinematic Orchestra, Tawiah, Pépé Bradock Wait for Now – Pépé Bradock’s Just A Word To Say Mix 
 The Ferrymen No Matter How Hard We Fall 
 The Kinks Australia – 2019 Mix 
 The Pale White Swim For Your Life 
 The Pop Group Kiss The Book 
 The Twilight Sad Rats 
 thisisNAMASTE I Can Do It 
 Thomas Gold, Eagle-Eye Cherry Get Up 
 Tiana Major9, EARTHGANG Collide – From „Queen & Slim: The Soundtrack“ 
 TINI, Sebastian Yatra Oye 
 TMW All of My Love 
 toksi Schau mir zu 
 Tommy Mc, Amber J On My Own – Radio Edit 
 Ufo361, Ezhel Wir sind Kral 
 Une Misère Failures 
 Verboten Berlin Day In Dahlem 
 Wayward Sons The Truth Ain’t What It Used to Be 
 We Are The City Song in My Head 
 Wild Culture, Jonny Stemp, French Pirates N3RF GUN (feat. Jonny Stemp & French Pirates) 
 Wildlife Follower (Lala) 
 Wilhelmine Meine Liebe 
 Winona Oak Let Me Know 
 Yakata Heavenly 
 YUNGBLUD, Dan Reynolds original me (feat. dan reynolds of imagine dragons) 
 Yung Kafa & Kücük Efendi Lawine 
 Ziggy X, Killer MC The Boom 
 ZIZ, Salkin All of My Love 
 Zonderling, Josh Cumbee, Damon Sharpe Lifetime – Acoustic Version 
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s