Playing Savage – I Love Myself

Viel Liebe für die 90er, sich selbst und den Feminismus liefert Playing Savage mit ihrem Musikvideo zu ihrer aktuellen Single „I Love Myself“ ab.

Wenn man sich die Facebook-Seite der Sängerin & Wahl-Wienerin Playing Savage anschaut, steht dort bei den persönlichen Interessen: „Feel Good Music“, „Funny Things“ und „Empowering People With the Power of Feel Good Music“. Besser könnte man wohl nicht das überaus unterhaltsame Musikvideo zur ihrer aktuellen Single „I Love Myself“ beschreiben, das im augenzwinkernden 90s-Trash-Look mit einer gehörigen Portion Selbstliebe und ganz viel selbstbewussten Feminismus daherkommt:

Erschienen ist „I Love Myself“ kürzlich auf ihrer aktuellen EP „Drip“, auf dem Noa Savage die Vielfältigkeiten des Funks zeigt, der von solchen stimmungsvollen groovigen Liedern bis hin zu melancholischen Liedern wie „Day Dream“ reichen kann.

Wer nun noch mehr über Playing Savage erfahren möchte, sollte einmal die offizielle Website besuchen oder bei Facebook oder Instagram vorbeischauen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s