Portmonee – Chili

Ganz frisch auf dem Musikmarkt, aber schon jetzt als Erlöser der deutschen Indie-Pop-Szene, präsentieren sich Portmonee mit dem Musikvideo zu ihrer Single „Chili“.

Gleich an die ganz große Kunst des deutschen Indie-Poprocks wagen sich die Newcomer der Berliner-Indie-Band Portmonee mit ihrer ersten Single „Chili“ und zwar nicht nur vom Sound her. Denn im dazugehörigen Musikvideo versammeln sie in Anlehnung an Da Vincis legendärem Gemälde „Das Abendmahl“ statt des patriarchalischen Original-Personals zwölf weibliche Gothic-Apostel um den lasziven Indierock-Erlöser, der die Post-Indie-Periode ausruft:

Um den Beginn ihrer Post-Indie-Ära einzuleiten und schon einmal auf das im Herbst erscheinende Album einzustimmen, gehen Portmonee in den nächsten Tagen auf Tour und sind an folgenden Terminen als bereichernde Begleitung und Vorband von Hi! Spencer zu sehen:

10.04. Hannover – Lux*
11.04. Berlin – Musik & Frieden*
12.04. Hamburg – Molotow*
13.04. Bremen – Kulturzentrum Lagerhaus*

Im Gegenzug zu ihrem Support auf der Tour, supporten Hi! Spencer die Newcomer von Portmonee mit der Aufnahme ihres Liedes „Chili“ in ihre eigene Playlist „Indiepunk Frühlingsmusik“ (Spotify-Link), die eine recht hörenswerte und gelungene Zusammenstellung an aktuellem Indie-Pop, -Rock und -Punk ist:

Wer noch nun mehr über die Jungs von Portmonee erfahren möchte, kann entweder ihre offizielle Homepage besuchen oder ihnen auf Facebook oder Instagram folgen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s