Amanda Palmer – Voicemail for Jill

Gefühlvoll, ausdrucksstark und unvergesslich – so ist die neue Pop-Ballade „Voicemail for Jill“ von Amanda Palmer, die sie im Herbst live auf Tour präsentieren wird.

Bekannt wurde die Künstlerin Amanda Palmer durch ihre Mitwirkung in dem überaus kreativen Duo „The Dresden Dolls“, mit so großartigen Hits wie „Coin-Operated Boy“ und war in den letzten Jahren auf musikalischen Reisen unterwegs. Nun hat sie sich, auch dank der tatkräftigen Unterstützung ihrer Fans, wieder ins Studio gewagt und wird ihm März 2019 ihr neues Album „There Will Be No Intermission“ veröffentlichen, auf dem sie sich zu gefühl-und kraftvollen Piano-Stücken die Seele vom Herz singt und wird dabei teils emotionaler als man es bisher je erlebt hat.

So spricht ihre neue Single „Voicemail for Jill“ auch ein sehr kompliziertes Thema an, von dem sie auch schon selbst betroffen war, denn in dem Lied singt sie für eine Freundin, der eine Abtreibung bevor steht und der sie mit ihrem Worten emotionalen Beistand und Unterstützung geben möchte.

„Ich habe dieses Lied als Geschenk, als Handbuch geschrieben“, sagt Palmer, „für jede Frau, die auf dem Weg zu einer Abtreibung ist, und als Erinnerung daran, dass dies keine Erfahrung ist, der man sich allein stellen muss.“, so die Sängerin über das Lied, das sie nach einer einer Tournee, die sie während des richtungsweisenden Referendums zur Legalisierung der Abtreibung nach Dublin führte, geschrieben hat.

Neben Amanda Palmer’s ausdrucksstarker Stimme und einem Piano wird man auf dem Album auch einen einen zusätzlichen Synthesizer und eine Programmierung von Max Henry von der kanadischen Indie-Band Suun zu hören bekommen. Aufgenommen wurde das ganze von dem GRAMMY®-prämierten Produzenten/Ingenieur John Congleton. Wie sich das ganze dann live anhören wird, kann man dann im Herbst erfahren, denn dann geht die Sängerin auf Tour durch Deutschland und Österreich und ist an folgenden Terminen live zu erleben:

06.09. Berlin – Admiralspalast
11.09. München – Kongresssaal
13.09. Offenbach – Capitol
14.09. AT- Wien – Konzerthaus
15.09. AT-Graz – Stefaniensaal
18.09. Stuttgart – Theaterhaus
19.09. Essen – Colosseum
24.09. Hamburg – Laeiszhalle
25.09. Leipzig – Haus Auensee

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s