Playing Savage – Small Talk

Keine beiläufige Konversation ohne Tiefgang, sondern eine hörenswerte Indie-Pop-Nummer ist der Song „Small Talk“ der Newcomerin Playing Savage.

Von Brooklyn nach Tel Aviv und schließlich nach Wien zog es Noa Savage, die dort ihr Klassik-Studium aufnahm. Allerdings blieb sie dem theoretischen Studium nicht lange treu, sondern setzte ihre Leidenschaft für das Schreiben von Liedern in die Praxis um. So wurde sie schon 2015 mit dem „Amadeus Award“ als „Songwriter of the Year“ für das Lied „Leya“ von Thorsteinn Einarsson ausgezeichnet. Im Jahr darauf folgte zusammen mit dem Produzenten Paul Gallister (Wanda, Der Nino aus Wien) unter dem Künstlernamen Playing Savage ihr erstes Album überaus poppig und soulig gehaltenes Album „WILD“. Seitdem hat sie sich als Künstlerin deutlich weiterentwickelt, wie man an ihrem neuen Indie-Pop-Song „Small Talk“ erkennen kann, der mit Vintage-Funk-Sounds und einem cineastischen Musikvideo, das an den Filmklassiker „Fargo“ erinnert, daher kommt:

Zugleich hat die junge Künstlerin damit ihre neue EP „Drip“ angekündigt, die sie ganz im Sinne der selbstständigen, feministischen Künstlerin selbst komponiert und produziert hat und am 12.04.2019 schließlich veröffentlichen wird. Wer nun darüber auf dem Laufenden bleiben möchte, kann entweder die offizielle Website von Playing Savage besuchen oder ihr auf Facebook oder Instagram folgen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s