Dschungelcamp 2019: Die Musik-Highlights vom elften Tag (21.01.2019)

Tag 11 im Dschungelcamp. Die Pop-Ballade zum Kindheitsdrama, der freche Electro-Pop-Song zum Beauty-Talk oder der epische Electro-Song zum Showdown. Am elften Tag war für jeden etwas dabei!

Gleich zu Beginn der Sendung hatte Bastian Yotta einen weiteren emotionalen Moment im Dschungelcamp als er in einem Gespräch mit Felix am Lagerfeuer und im Dschungeltelefon über seine Kindheit sprach, in welcher ihn sein Vater geschlagen habe, was zu vielen Selbstzweifeln bei ihm gesorgt habe. Im Hintergrund lief dazu die gefühlvolle Ballade „Better This Way“ des britischen Sängers Jake Isaac.

Nach einer gelungenen Dschungelprüfung folgte dann ein wenig Beauty-Talk, bei welchem diskutiert wurde, ob Evelyns Lippen nun gemacht wurden, von der gestrigen Prüfung noch geschwollen sind oder von ihrem Vater vererbt wurden. Musikalisch kommentiert wurde diese schräge Diskussion mit dem mindest genau-schrägen Electro-Pop-Lied „He Got His Mother’s Hips“ des amerikanischen Sängers & Songwriters John Grant:

Soll er nun loyal zu seinen Prinzipien stehen oder loyal seinen Camp-Mitbewohnern gegenüber sein? Der Currywurstmann Chris stand vor einer schweren Entscheidung als er zusammen mit seinem Erzfeind Bastian Yotta (und Eveyln) auf eine Schatzsuche gehen sollte. Passenderweise wurde diese mit dem epischen Electro-Track „Loyal“ des US-Produzenten-Duos Odesza angekündigt:

Außerdem liefen wurden noch folgende Lieder während der elften Sendung von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ gespielt:

 Künstler Lied
 Ólafur Arnalds Excavating The Past 
 Duckwrth, Shaboozey Start a Riot 
 Ásgeir Fennir Yfir 
 Ólafur Arnalds Only The Winds 
 Jake Isaac Better This Way 
 HVOB, Winston Marshall The Blame Game 
 2WEI Pushin On 
 Fink Nothing Is Ever Finished 
 Kyle Dixon & Michael Stein Kids 
 L.E.J Summer 2015 
 Ben Harper Walk Away 
 Cage The Elephant Trouble 
 The Jon Spencer Blues Explosion Bellbottoms 
 J. Bernardt Wicked Streets 
 Gary Clark Jr., Junkie XL Come Together 
 Sir Sly High 
 The Revivalists Change 
 The Gaslight Anthem Howl 
 Circa Waves Movies 
 Allan Rayman Crush 
 Lord Huron Frozen Pines 
 Post Malone Over Now 
 The Kills Desperado – Non-Electric 
 John Grant He’s Got His Mother’s Hips 
 Point Point, Pyramid Serious Mood 
 Beak> Sex Music 
 Pussy Riot, Desi Mo, Leikeli47 Straight Outta Vagina (feat. Desi Mo & Leikeli47) 
 Deetron Photon 
 Hercules & Love Affair, Faris Badwan Controller (feat. Faris Badwan) 
 ODESZA Loyal 
 Jack Ü, Skrillex, Diplo, 2 Chainz Febreze (feat. 2 Chainz) 
 Duck Sauce Big Bad Wolf 
 Ludwig Goransson Panic at the Bistro 
 Lovett The Ritual 
 Adam Peters Lossless 
 WALLA 101

Alle Informationen zum Titel-Lied der diesjährigen Staffel, „WTF“ von Hugel & Amber Day, gibt’s im Beitrag Spotify-Playlist: Dschungelcamp 2019 – Der Soundtrack zur Show „Ich bin ein Star – holt mich raus!“ nachzulesen und natürlich zum Anhören bei Spotify:

Alle weiteren Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘  könnt ihr wie jedes Jahr wieder im Special bei RTL.de unter http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.htm finden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s