Dschungelcamp 2019: Die Musik-Highlights vom zehnten Tag (20.01.2019)

Tag 10 im Dschungelcamp. Ein wirklich emotionaler, tränenreicher Tag, der musikalisch von mindest genauso gefühlvollen Balladen begleitet wurde.

Gleich zu Beginn der Sendung wird Evelyn wieder einmal im Dschungeltelefon emotional und bricht zu Klängen der Ballade „Not About Angels“ der Sängerin & Songwriterin Birdy in Tränen aus:

Den Tränen nahe war auch die rausgewählte Sibylle, deren Auszug nicht nur von Birdys „Start Again“, sondern auch von der Cover-Version des Counting Crows Klassikers „Big Yellow Taxi“ der norwegischen Liedermacherin Ane Brun begleitet wurde:

Nach einer gut gelaufenen Dschungelprüfung wurde es dann am Abend sehr besinnlich am Lagerfeuer als die eingetroffenen Briefe der Freunde & Liebsten vorgelesen wurden. Das rührte die Empfänger natürlich zu Tränen, angefangen mit dem tränenreichen Bastian Yotta im Dschungeltelefon während im Hintergrund das Lied „Here I Am“ von The Boxer Rebellion lief.

… und aufgehört hat es mit dem starken Pop-Song „Be Yourself“ des australischen Sängers Harrison Storm während Doreen Dietel den zweiten Teil ihres Briefes als Letzte vorgelesen bekam.

Außerdem gab es noch viele weitere Lieder, die während der Sendung und dem Vorlesen der Briefe am Campfeuer liefen:

 Künstler Lied
 Max Richter, Louisa Fuller, Natalia Bonner, John Metcalfe, Philip Sheppard, Chris Worsey On The Nature Of Daylight 
 2WEI Battlefields 
 lùisa Under the Wild Skies 
 Sharon Van Etten You Know Me Well 
 Birdy Not About Angels 
 Palace Have Faith 
 Admas Anchi Bale Game 
 Stippenlift, Faberyayo Faber’s Theme (Verdwaald In De Wereld) 
 Faces on TV Suspicious 
 Marco Beltrami Main Title 
 Ane Brun Big Yellow Taxi 
 Birdy Start Again 
 Rubblebucket Inner Cry 
 Mr. Oizo Hand in the Fire (Instrumental) 
 Tropkillaz Booty To The Bass 
 Ricardo Gerhard Carbon Based 
 Francis Wild Heart 
 Two Year Vacation Don’t Wanna Go Home 
 Freeland Under Control – Original 
 Left Boy The Return of… 
 BANKS Alibi 
 Marilyn Manson Birds Of Hell Awaiting 
 The Strumbellas We Don’t Know 
 The Boxer Rebellion Here I Am 
 Phoria Saving Us a Riot 
 Broken Twin Glimpse of a Time 
 Solomon Grey Gaslight 
 Tuvaband Trees 
 Dynoro, Gigi D’Agostino In My Mind 
 Iko Heart Of Stone 
 Emmit Fenn Wind 
 Femme Schmidt Surround Me With Your Love 
 Stan Walker, Maisey Rika Find You 
 Nobuo Uematsu Zanarkand (From „Final Fantasy X“) 
 Harrison Storm Be Yourself 

Alle Informationen zum Titel-Lied der diesjährigen Staffel, „WTF“ von Hugel & Amber Day, gibt’s im Beitrag Spotify-Playlist: Dschungelcamp 2019 – Der Soundtrack zur Show „Ich bin ein Star – holt mich raus!“ nachzulesen und natürlich zum Anhören bei Spotify:

Alle weiteren Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘  könnt ihr wie jedes Jahr wieder im Special bei RTL.de unter http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.htm finden.

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s