Release-News: James Morrison – You’re Stronger Than You Know

Das Warten hat sich gelohnt: Der Sänger & Songwriter James Morrison kündigt mit dem starken brandneuen Song „You’re Stronger Than You Know“ sein nächstes Album an.

Mit der Platin-Single „Broken Strings“ und den mit Gold-ausgezeichneten Singles „I Won’t Let You Go“ und Alben „Undiscovered“ & „The Awakening“ feierte der Sänger und Songwriter James Morrison nicht nur in Deutschland große Erfolge. Nun meldet sich der britische Musiker nach vierjähriger Pause dem kraftvollen Power-Pop-Instant-Grat „You’re Stronger Than You Know“ zusammen mit der bekannten ebenfalls britischen Soul-Sängerin Joss Stone zurück und startet ein neues Kapitel seiner Karriere:

Zugleich kündigt der Sänger mit diesem Lied sein gleichnamiges, brandneues Album „You’re Stronger Than You Know“ für den 08.03.2019 an, auf dem neben positiven, hoffnungsvollen Liedern auch sehr gefühlvolle Tracks zu hören sein werden, da er nach seinem in 2015 veröffentlichten Vorgänger-Album „Higher Than Here“ eine schwere Zeit in seiner Beziehung durchmachte wie man in den nächsten Wochen mit Sicherheit an den weiteren Instant-Grats erkennen werden kann, die er noch vor der Veröffentlichung seines Albums releasen wird.

Die neue Musik wird James Morrison natürlich auch dem Live-Publikum vorstellen. Bisher stehen folgende Konzerte im deutschsprachigen Raum fest:

06.04. Bern (CH) – Snowpenair 2019
06.07. Kestenholz (CH) – St. Peter at Sunset 2019
27.07. Singen – Hohentwielfestival
28.07. Lauchheim – Festival Schloss Kapfenburg
29.07. Hamburg – Stadtpark Freilichtbühne

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s