Musik-News: Die Geschichte des Liedes „Tiki Tiki Ta (Uno Momento)“

Aktuell steht in den Top50 der iTunes-Charts das spanische Lied „Tiki Tiki Ta (Uno Momento)“. Ein Titel, den es allerdings schon zuvor in griechischer und kroatischer Sprache gegeben hat. Hier ein Rückblick auf die Geschichte des Liedes mit den Namen „Tiki Tiki Ta (Uno Momento)“.

Bei einem Blick auf die aktuellen iTunes-Charts überrascht Platz 50, auf dem sich der bisher in Deutschland noch unbekannte Künstler Drakkaris zusammen mit der Sängerin Yosefin befindet, die gemeinsam schon im Juni das sommerliche, spanische Lied „Tiki Tiki Ta (Uno Momento) aufgenommen haben (Link zum Youtube-Video) :

Interessanterweise hatte die mexikanische Künstlerin Thalía das Lied „Tiki Tiki Ta (Uno Momento)“ in einer ähnlichen Version schon vor 2 Jahren veröffentlicht:

Gehen wir noch weiter zurück, finden wir sogar eine Version in griechisch mit dem 3 Jahre alten Pop-Songs „Η Πιο Ωραία Στην Ελλάδα“ („i pio wraia stin ellada uno momento“) von PersonaS, die es übrigens auch in der „Greek Pop & Dance“-Playlist von Musikfreitag bei Spotify zu hören gibt (Playlist-Link):

Dass sich der Refrain so sehr nach Balkan-Pop anhört ist übrigens kein Wunder, denn schon in 2014 hatte die kroatische Pop-Sängerin Severina den Balkan-Pop-Song „UNO MOMENTO“ veröffentlicht:

Interessanterweise steht aktuell in aktuellen Top 20 der gleichen iTunes-Charts mit „Taki Taki“ von DJ Snake, Selena Gomez, Ozuna und Cardi ein Titel, der eine auffallend ähnliche Buchstabenkombination besitzt:

Warum nun das Lied „Tiki Tiki Ta (Uno Momento)“ auf einmal so weit oben in den iTunes-Charts steht, lässt sich nicht wirklich erklären, aber die Geschichte des Liedes zeigt wie vielfältig und -sprachig die Interpretationen eines Liedes doch sein können.

Werbeanzeigen

12 Kommentare

  • Hallo liebes Musikfreitag-Team, die gesuchte Erklärung ist ganz einfach 😉 Drakkaris ft. Yosefin’s Tiki Tiki Ta ist seit mehreren Monaten die unumstrittene No. 1 im Genre Reggaeton/Black/Pop in den deutschen Discotheken. Nachzusehen auch unter: https://www.mix1.de/charts/ddjc-black-pop-charts.htm

    Liken

    • Für einen Hit, der schon „seit Wochen im Genre Reggaeton/Black/Pop in den deutschen Discotheken die unumstrittene No. 1 ist“, wird er überaus selten gestreamt, insbesondere im Vergleich zu anderen Liedern, die aktuell in den Top der DDJC-Black-Pop-Charts stehen:

      DJ Snake – Taki Taki
      270.400.000 Streams

      Ava Max – Sweet But Psycho
      95.000.000 Streams

      Olly Murs – Moves
      9.000.000 Streams (nur die Album-Version)

      Mikolas Josef – Me Gusta
      786.000 Streams

      Tiki Tiki Ta (Uno Momento)
      320.800 Streams

      Auch die ca. 40.000 Aufrufe des Youtube-Videos sind in Zeiten, in denen ein Video eines Deutschrappers innerhalb von 24 Stunden die Millionenmarke knackt, kaum erwähnenswert.

      Ein Vergleich hierzu:
      Der deutsche Sommerhit „Bella Ciao“ wurde mehr als 66.000.000 Millionen mal gestreamt und das dazugehörige Video hat mehr als 13.000.000 Aufrufe

      (Stand aller hier genannten Zahlen ist der 19.11.2018)

      Liken

      • Für einen Titel der nur in Deutschland bislang promotet wurde sind 300.000 streams recht ordentlich. Das kann man mit weltweiten Hits nicht vergleichen.

        Liken

  • Die Drakkaris Version läuft seit Monaten in jeder Top 40 Disco. Eine Ähnlichkeit zwischen der Drakkaris Version mit der serbischen, griechischen und mexikanischen Version kann ich nur schwer erkennen. Das Arrangement der Drakkaris Version hat dazu geführt, dass der Titel erstmals in Westeuropa wahrgenommen wurde. In Italien läuft der Titel übrigens auch schon. P.S. So ganz unbekannt ist die Sängerin übrigens nicht. Einfach mal unter Yosefin suchen.

    Liken

    • Die Lyrics des Liedes „Tiki Tiki Ta (Uno Memento) von Drakkaris & Yosefin sind denen des Liedes „Tiki Tiki Ta (Uno Momento)“ von Thalía auch abseits des Titels überraschend ähnlich. Zudem wird die Version von Thalía auf whosampled.com als Cover der Version von Severina gelistet.

      Liken

      • Ja, klar. Drakkaris – Tiki Tiki Ta ist eine 100 prozentige Coverversion! In Text und Melodie. Allerdings unterscheidet sich das Arrangement sehr!

        Liken

  • PS. Liebe Leute, ihr könnt euch hier alle zu Tode über irgendwelche unwichtigen Zahlen analysieren, uns DJ’s interessieren die Spotifake-Charts schon seit Jahren nicht mehr, wo 99% „hochqualitative“ deutschsprachige Hip-Hop-Titel die „Charts“ unter sich ausmachen! Das einzige was uns interessiert ist eine rappelvolle Tanzfläche und wackelnde Ladiespopos, und das passiert seit mehreren Monaten durchgehend mit dem Song Tiki Tiki Ta von Drakkaris ft. Yosefin, der im übrigen jeden Abend der meistgewünschteste Song ist! Nicht umsonst ist dieser Titel bei über 2000 wöchentlich mitwirkenden DJs in der o.g. DJ Charts bereits jetzt schon der uneinholbare No. 1 Hit des Jahres 2018, ob’s euch passt oder nicht 😉

    Liken

  • Also ich fand die “Analyse“ hier äußerst interessant und vermischt mit meinen eigenen Wahrnehmungen auch sehr aufschlussreich. Der ganze Artikel von Musikfreitag war sehr gut gemacht, fand ich.
    Der von Dir gewählte Begriff “Spotifake-Charts“ hat ein Lächeln in mein Gesicht gezaubert. Feiner Zynismus – und sehr nah an der Wahrheit! Und genau in diesem Zusammenhang: Wie seriös und unabhängig sind die oben genannten DJ-Charts eigentlich? Sind die glaubhafter als andere Charts, glaubhafter als so manche Bewertungen und Views unter YouTube-Videos?

    Liken

    • Es gibt dutzende von DJ Charts. Über Glaubwürdigkeiten, Manipulationen gibt es immer wieder mal Gerüchte und Spekulationen. Die DDJC Charts gelten als seriös. Aber es ist natürlich wie immer, ist man oben platziert, sind das die weltbesten Charts. Falls nicht, dann nicht.

      Liken

      • Nun, der Nährboden für Spekulationen sind oft nicht nachvollziehbare Zusammenhänge, die jeglicher Logik entbehren. Dann möchte man gerne hinter die Kulissen schauen, um zu verstehen.
        Ganz allgemein möchte ich noch hinzufügen, dass jeder Künstler der manipuliert oder manipulieren lässt, sich letztendlich der folgenschwersten Lüge schuldig macht, die man sich selber antun kann: dem Selbstbetrug.
        Menschen vergessen und verzeihen schnell – die eigene Seele aber ist nachhaltig.

        Liken

  • Mein letzter Kommentar zu diesem Thread: Wer so offensichtlich eine Single auf Biegen und Brechen diskreditieren möchte, ist von Vornherein sehr motiviert und nicht unparteiisch in diese Diskussion gegangen! Ist hier bei einigen Redakteuren/Kommentatoren eine gewisse Nähe zu gewissen Plattenfirmen vorhanden, denen der Erfolg dieser Single eines kleinen Independent Labels wohl ein großer Dorn im Auge zu sein scheint weil sie selbst keinen ähnlichen Erfolg vorzuweisen haben? @Heinz: By the way, viel Spaß beim Herausfinden der Handynummern von über 2000 DJ’s und viel Spaß beim wöchentlichen Abtelefonieren dieser, damit sie dann eine x-beliebige Single für ein halbes Jahr lang auf No.1 in den o.g. DJ Charts voten 😉 Die Vermutung, man könne so eine gewaltige Masse an DJ’s jede Woche auf’s Neue für einen Zeitraum von mehreren Monaten in irgend einer nur erdenklichen Form beeinflussen ist so grotesk und absurd, das sich jeder weitere sinnvolle Kommentar dazu erübrigt! Wenn du beispielsweise mich als ausübender DJ Promoter eines Labels auch nur ein einziges Mal anrufen würdest, um mich um Votings für einen Track anzubetteln, wäre das dein erster und letzter Anruf, ich würde dich sofort und für immer auf meinem Handy blockieren und löschen 😉 Genauso würde jeder andere DJ auch reagieren, denn nichts ist nervtötender als Bettelanrufe für Votings! Es ist, wie so oft im Leben, ganz kinderleicht und sehr naheliegend: Der Track Drakkaris ft. Yosefin trifft dieses Jahr nun zufällig den internationalen Nerv der Discobesucher und ist einfach eine Mega-Gute-Laune-Bombe. Und über viele Monate der Tanzflächenfüller schlechthin. Also wird er von der großen Masse der DJ’s wöchentlich hoch gevoted. Würde er die Tanzflächen leeren, würde ihn niemand voten. Das war’s schon. Punkt.

    Liken

    • @Michi: Was Du hier mit Leidenschaft schreibst ist glaubhaft, ich nehme es zur Kenntnis und wollte Dir persönlich auch nichts unterstellen.
      Mal zur Erklärung: Mein zwischen den Zeilen zu lesendes Misstrauen basiert nicht auf der Platzierung in den DDJC-Charts, es war und ist das Video auf YouTube, was mich zweifeln ließ und immer noch zweifeln lässt. Dort gab es diese nicht nachvollziehbaren Zusammenhänge, die mich motiviert haben, mal etwas genauer hinzuschauen. Auf die DDJC-Charts bin ich erst über diese Seite hier gestoßen, zu allererst habe ich mir die anderen Charts angeschaut, in denen der Titel ja nun auch teilweise sehr hoch bewertet wurde. Was die Redakteure hier geschrieben haben, hat mich lediglich davon überzeugt, dass meine Skepsis vielleicht nicht ganz unbegründet ist.
      Und noch was zu den Redakteuren: Ich wollte hier einen Beitrag veröffentlichen, in dem ich ziemlich “hart“ erklärt habe, warum ich dieses Video für einen Fake halte. Man hat es mir nicht erlaubt das zu schreiben, weil ich keine Beweise habe und es zu rechtlichen Problemen führen könnte. Natürlich hatte die Redaktion da richtig gehandelt, das war etwas zu emotional und unüberlegt von mir. Das also mal zu Fairness der Redaktion, die meiner Meinung nach sehr gut aufgestellt ist.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s