Musik-News 16.08.2018: Der erste Ausblick auf den Musikfreitag

Überraschende Comebacks sowie Songs von Stars aus den aktuellen Charts lassen sich an diesem Veröffentlichungs-Freitag entdecken.

Nach 6 Jahren meldet sich die amerikanische Sängerin und Songwriterin Cat Power zurück und kündigt mit niemand anderem als Lana Del Rey und dem starken Popsong „Woman“ ihr neues Album „Wanderer“ für den 5ten Oktober ab. Ein kleines Comeback feiern auch La Bouche, die mit der Retro-Dance-Nummer „Night After Night“ ihren ersten brandneuen Song seit 2002 veröffentlichen. Mit dabei ist aus der Orginalbesetzung noch der Rapper Lane McCray. Den Platz der, leider viel zu früh bei einem Unfall verstorbenen, Sängerin Melanie Thornton hat die aus Ungarn stammende Sängerin Sophie Cairo eingenommen.

Am Freitag veröffentlichten allerdings auch Künstler, die aktuell schwer im Geschäft sind neue Lieder, wie zum Beispiel Popstar Jess Glynne, die mit ihrer neuen Single „All I Am“ am Start ist. Und die Poprocker von Bastille lassen sich mit Erfoglsproduzent Marshmello und dem Song „Happier“ wieder auf eine Dance-Kollaboration ein.

Weitere Mega-Kollaborationen wie Janet Jackson & Daddy Yankee auf ihrem gemeinsamen Track „Made For Now“ oder der Dance-Pop-Song „Favela“ von Ina Wroldsen & Alok sowie die Veröffentlichungen der deutschen Musikszene lassen sich ab Mitternacht in der Musikfreitag-Playlist bei Spotify entdecken:

Das ausführliche Update mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Neuerscheinungen des Musikfreitag erfolgt wie immer im Laufe des Samstags.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.