Neue Musik: Single & Instant-Grat Neuerscheinungen 05.01.2018

Neues Jahr, neue Musik! Schon am ersten Musikfreitag des Jahres, dem 5ten Januar, geben sich bei den Single & Instant-Grat Neuerscheinungen internationale sowie nationale Musikstars die Ehre mit neuen Liedern und einem Ausblick auf die Alben und Soundtracks, die uns in 2018 erwarten werden.

Neue-Pop-Musik-Singles-2018

Silvester ist auf dem internationalen Musikmarkt noch lange nicht vorbei, denn auch an diesem New Music Friday wird ein großes musikalisches Feuerwerk gefeiert. So hat US-Superstar Justin Timberlake mit dem Popsong „Filthy“ den ersten Instant-Grat aus seinem vierten Album „Man Of The Woods“ veröffentlicht, welches am 2ten Februar erscheinen wird und aus dem es bis zum Release noch drei weitere Instant-Grats geben wird. Eine Woche später, am 8ten Feburar, wird mit dem Film „Fifty Shades of Grey – Befreite Lust“ der dritte Teil der „Fifty Shades of Grey“-Reihe in die deutschen Kinos kommen. Auf dem dazugehörigen Soundtrack sind wie bei den vorherigen Episoden auch dieses Mal wieder prominente Musiker vertreten, wie zum Bespiel der Titeltrack „For You (Fifty Shades Freed)“ von Liam Payne & Rita Ora, die man wieder in dem Film als Mia Grey sehen wird. Die Woche darauf wird der Marvel-Action-Film „Black Panther“ in den deutschen Kinos Premiere feiern. Schon jetzt gibt es mit dem Duett „All The Stars“ von Kendrick Lamar & SZA den Titeltrack dieses Blockbusters zu hören. Noch ein wenig länger müssen sich Fans von Charlie Puth auf dessen neues Album Voicenotes gedulden, denn der Erscheinungstermin wurde auf den 11ten Mai verschoben, da er selbst mit der bisherigen Produktion noch nicht zufrieden sei. Als kleines Trostpflaster gibt es dafür schon jetzt das Duett „If You Leave Me Now“ mit Boyz II Men als Instant-Grat. Ebenfalls für eine musikalische Kollaboration hat sich die deutsch-amerikanische Sängerin Arlissa hat sich den Produzenten Jonas Blue zur Seite geholt und mit ihm ihrem Streaming-Hit „Hearts Ain’t Gonna Lie“ einen tanzbaren Sound verpasst.

Neue-deutsche-Musik-2018

Zum Jahresbeginn zeigt der deutsche Musikmarkt gleich seine vielfältige Seite. Die deutschen Rapper werden diese Woche von Weekend vertreten, der sich allerdings auf seiner neuen Single „Alle sind wie jeder“ zusammen mit seinem Rap-Kollegen Pimf über die aktuellen Trends der Musikszene beschwert. Auf der Suche nach etwas Authentischem, nämlich einem intensiven Moment ist ebenfalls der deutsche Newcomer .fab mit seinem zweiten Deutschpop-Song „Schnelles Glück“. Eine Mischung aus deutschem Pop-, Rock- und Indie bietet hingegen die fünfköpfige Newcomer-Band Lokomotor, die mit „Hallo Leben“ den zweiten Instant-Grat aus ihrem  Debütalbum „Wir sind“ veröffentlicht haben, das am 26ten Januar erscheinen wird. Doch nicht nur Newcomer, sondern auch etablierte deutsche Künstler haben in dieser Musikwoche neue Musik veröffentlicht, wie der DJ Pulsedriver, der zusammen mit Jonny Rose den Hands-Up-Track „Wreck My Heart“ releast hat. Sogar der in die USA ausgewanderte Schlager-Star Michael Wendler meldet sich rechtzeitig für die fünfte Jahreszeit mit seinem Stimmungs-Deutschschlager   „Endlich wieder Karneval“ zurück.

Neue-Rockalben-2018

Auch wenn es schon viele Instant-Grats für neue Pop-Alben und Soundtracks gab, hält das die Rockszene nicht davon hab, das neue Jahr ebenfalls mit neuen Instant-Grats und Alben zu begrüßen. Zwar ist es noch unbekannt, wann genau das neue, sechste Album „Ember“ von Breaking Benjamin in diesem Jahr erscheinen wird, aber schon jetzt hat die amerikanische Alternative Metal Band ihr neuen Rocksong „Red Cold River“ vorgestellt. Bei den Simple Minds steht mit dem 2ten Februar schon der Erscheinungstermin ihres neuen Albums „Walk Between Worlds“ fest. Als Vorbote daraus präsentieren sie schon jetzt den ersten Instant-Grat „Magic“. Zwei Wochen später, am 16ten Feburar wird das Album  „The Deep & The Dark “ der Symphonic Metal Band Visions of Atlantis erscheinen, aus dem man vorab schon den ersten Instant-Grat „Return to Lemuria“ hören kann. Erst am 9ten März wird hingegen das Album „Firepower“ der Heavy Metal-Band Judas Priest erscheinen, doch mit dem neuen Lied „Lightning Strike verkürzen sie die Wartezeit bis dahin ein wenig. Noch ganz ohne Instant-Grat, aber trotzdem schon eine Erwähnung wert, ist das neue Best-Of Album „Decades“ von Nightwish, das ebenfalls am 9ten März escheinen wird und einen Rückblick auf ihre Musikkarriere der letzten zwei Jahrzehnte bieten wird.

Neben weiteren neuen Liedern und Instant-Grats, die schon während der Woche veröffentlicht wurden, wie das neue Lied „I Can’t Quit“ der Indierock-Band The Vaccines (Musik-News vom 03.01.2018) oder ein weiterer Instant-Grat von A Perfect Circle (Musik-News vom 02.01.2018) wurden ebenfalls noch eine Vielzahl weiterer neuer Titel veröffentlicht, in die man entweder mit der Musikfreitag-Playlist bei Spotify (Spotify-Link) reinhören oder hier nachlesen kann:

 Künstler Lied
 A-Vox We Are The Women 
 A. Vientos, Katiahshe My Fellas In The Room 
 Abou Tall Rétro 
 Adhitia Sofyan Secret Code 
 Aisha Badru Bridges – Stripped 
 Anderson East Girlfriend 
 Angela Henn Verliebt 
 Angie Aparo Church Bells vs. The Television 
 Anita & Alexandra Hofmann Dann kamst du – Radio Version 
 Arlissa, Jonas Blue Hearts Ain’t Gonna Lie (with Jonas Blue) 
 Au/Ra Outsiders – Acoustic 
 Audio Dope All Right 
 B Young Jumanji 
 B.A.P HANDS UP 
 baby of the bunch Banana Ice Cream 
 Bahamas Bad Boys Need Love Too 
 BASTIAN, Veronika Number One 
 The Beach Toxic Love 
 Belle Adair Phantom Beach 
 Benoby Funke (Guten Morgen) 
 Bhad Bhabie Both of Em 
 Black Rebel Motorcycle Club Echo 
 Blasterjaxx, Uhre Bizarre (feat. UHRE) – Boye & Sigvardt Remix 
 BØRNS, Lana Del Rey God Save Our Young Blood (with Lana Del Rey) 
 Breaking Benjamin Red Cold River 
 Breathe Carolina, Sunstars DYSYLM 
 Brothers Osborne Shoot Me Straight 
 Bruno Mars, Cardi B Finesse (Remix) [feat. Cardi B] 
 Bulletboys D-Evil 
 Caitlyn Smith Contact High 
 Casisdead Pat Earrings 
 Chakuza Neben mir 
 Charlie Puth, Boyz II Men If You Leave Me Now (feat. Boyz II Men) 
 Chloe x Halle The Kids Are Alright 
 Chris Gall Trio, Chris Gall, Henning Sieverts, Peter Gall Sea Lion Woman 
 Clara Mae I’m Not Her – Acoustic 
 Clean Bandit, Julia Michaels, Yungen I Miss You (feat. Julia Michaels) – Yungen Remix 
 The Cool Quest Goodlife 
 Cory Asbury Endless Alleluia 
 Cozz Questions 
 Crux Pistols, Lazee Come Forward 
 Crystal Lake Space People 
 Damon Hess, Deep Matter, Tania Doko Damon Hess & Deep Matter – Dancing In The Rain (ft. Tania Doko) 
 The Dangerous Summer Ghosts 
 Deamon, Johnny Diggson Rauch 
 Demi Lovato, NOTD Tell Me You Love Me – NOTD Remix 
 Destroyer 666 Call of the Wild 
 Devin Dawson Symptoms 
 Digital X Cyber Initiative 
 DJ Shog, Roger Shah Without You – Radio Mix 
 dodie Party Tattoos 
 Dok2 Only On 
 DON BROCO Come Out To LA 
 DoubleV, Alex Leavon Indigo – Alex Leavon Remix 
 Dream Dance Alliance Coming Home – Radio Edit 
 Dream Wife Hey Heartbreaker 
 Dropgun, Natan Chaim Really Mine 
 Edita Done With You 
 Ekali, ZHU Blame 
 Elly Faking Out 
 Envotion Heroes 
 .fab Schnelles Glück 
 Fard Die Besten sterben jung 
 Farida You 
 Fast Distance, Stonevalley Saiyan 
 Feine Sahne Fischfilet Zuhause 
 Fetty Wap, KDL With You 
 Fox Grin One Day 
 Galactic Marvl Do It To Me 
 The Go! Team All the Way Live 
 H.E.R. My Song 
 Hämatom Lange nicht perfekt 
 Handsome Ghost Harvest Moon 
 Hätzblatt De Mamm 
 Hier und Jetzt Alles so wie es sein muss – Radio Edit 
 Höhner, Xtreme Sound Cologne Wir sind für die Liebe gemacht – Xtreme Sound Partymix 
 Hollysiz Boy 
 I’m Not Batman Work Ya Body 
 I’m With Her Game To Lose 
 ID I Wanna Sex You Up 
 IRO Love Is A Temple – IRO Original 
 irrelevantbitch101 Unknown Wonders 
 ISA Perfect 
 Ivan Pavletsov Aciid Self 
 Janice Queen – Acoustic Version 
 Jay Warren, HG Free Bad Moon Rising 
 JCY, Matilda Oceans 
 Jinjer A Plus Or A Minus 
 Joachim Kühn, Eric Schaefer, Chris Jennings Casbah Radio 
 Joan As Police Woman Tell Me 
 Johannes Brahms, Alexandre Tharaud, Jean-Guihen Queyras Brahms / Transc Tharaud & Queyras: 21 Hungarian Dances, WoO 1, Book 1: No. 4 in G Minor (Transc. for Cello and Piano) 
 Jono McCleery Halo 
 Judas Priest Lightning Strike 
 Justin Jack Chasing Shadows 
 Justin Timberlake Filthy 
 Kayak All That I Want 
 Kayliox, Stevyn Reach Out 
 Keljet, David Dam Blue 
 Kendrick Lamar, SZA All The Stars (with SZA) 
 Kevin Courtois Craving 
 Keyano Dan Dale – Original Edit 
 Kid Ink Tell Somebody 
 King Khalil, Capital Bra Dealer aus Prinzip 
 Klangfeld, Tillmann Uhrmacher Free 2018 – Radio Mix 
 KRYGA Feel Your Love 
 L’âme Immortelle Unendlich 
 Lane 8, J. F. July Coming Back To You 
 The Last Bandoleros I Don’t Want To Know 
 Lauren Ruth Ward Sideways 
 Liam Payne, Rita Ora For You (Fifty Shades Freed) with Rita Ora 
 Lil Pump Designer 
 Lil Skies, Landon Cube Nowadays (feat. Landon Cube) 
 Lilly Ahlberg Bad Boys 
 LKA I’m Fallin‘ 
 Lokomotor Hallo Leben 
 Lucas Lucco, Pabllo Vittar Paraíso 
 Mads Veslelia Legend In The Making 
 Marc Kiss, Sawo Get Down On It – Club Edit 
 Mardahl Kör för fan 
 Maria Bonelli Illusion 
 Markus Becker Kutchiä Kutchio – Party Mix 
 Marky Style, Guy Gabriel Drunk 
 Max Styler All Your Love 
 Mc Duro Creativity – Radio Edit 
 MGMT Hand It Over 
 Michael Wendler Endlich wieder Karneval 
 MILCK This Is Not The End 
 Nana Mouskouri In The Ghetto 
 Naomi That’s Not Love 
 New Shack Ways and Means 
 Nightcall Let You Go 
 Nik P. Im Fieber der Nacht 
 Nora Louisa Nur einmal – Radioversion 
 Nusky Gabrielle Solis 
 Oliver Tree Upside Down 
 Olly Wall Lost Heaven 
 One Bit, Noah Cyrus My Way – Acoustic 
 One Up Smile 
 Oohyo Honey Tea 
 Orphaned Land We Do Not Resist 
 Palastic, klei Want It (feat. Klei) 
 PANG! Station 
 Paris & Simo, Nikon Glow 
 Patrick Lindner, Nicki Baby Voulez Vous 
 A Perfect Circle Disillusioned 
 Pestilence Non Physical Existent 
 Phil Campbell and the Bastard Sons Welcome To Hell 
 Phob Gone 
 Plested Lost For Words 
 Prelow Goes to Shit 
 Pulsedriver, Jonny Rose Wreck My Heart – Short Mix 
 Radio Havanna Utopia 
 Rae Morris Push Me to My Limit 
 Rend Collective Counting Every Blessing 
 ReVertigo The Cause 
 Rikas Dancing in My Room 
 Rob Drabkin Love Ends, Fear Begins 
 Robin Bengtsson Day By Day 
 Rodg, Roovel Fast Lane 
 Roland Schuldt Ois oda Nix – Radio Version 
 Rosie Carney K. 
 Ruslan Radriges, Lucid Blue Breaking Waves 
 Savoy January Thaw 
 Schatten und Helden Rauschgift 
 Schilly B.A.M 
 Sea Girls Heavenly War 
 Sebastien, Michael Lynch Give It up for U 
 The Shins Dead Alive – Flipped 
 Shirin Together We Are Weak 
 Showtek, Moby Natural Blues 
 Simple Minds Magic – Edit 
 Skinz Malibu 
 Skinz Malibu 
 Slaves Patience Is The Virtue 
 Slimane, Deepend Viens on s’aime – Deepend Remix 
 Sofiane #JesuispasséchezSo EP 11 
 Soleima Low Life 
 SoMo Wake up Call 
 Sophie Elise In My Head 
 Space Primates, GoldFord My Life 
 SPELLES Light Me on Fire 
 The Spencer Lee Band Kissing Tree 
 Spilt Milk Society Amsterdam 
 State of Sound, Filatov & Karas High on You – Filatov & Karas Remix 
 Steve Kroeger Wasted 
 Stil & Bense, Ally Call – Original Mix 
 Stixi & Sonja Mamma Maria 
 Sumix, Arild Aas, Sondre Bjelland Our Love 
 Superorganism Everybody Wants To Be Famous 
 Taichi Hurricane 
 Tellef Raabe, Sigrid, Jack Savage Sister – Jack Savage Remix 
 Tengger Cavalry Cian Bi (Fight Your Darkness) 
 TheColorGrey You Got To Show Me 
 They Might Be Giants All Time What 
 Tiavo Oh Lucy 
 Till Brönner, Dieter Ilg Ach, bleib mit Deiner Gnade 
 Tim Hart All in All 
 TobyMac I just need U. 
 Tom Grennan Wishing On A Star – BBC Live Version 
 Tonight Alive Disappear (Feat. Lynn Gunn) 
 Torgeir Waldemar Streets (Electric) 
 Toto Spanish Sea 
 Unruly Child To Be Your Everything – Live 
 UNS ALLES WAS ICH MACHE IST KUNST 
 The Vaccines I Can’t Quit 
 Vald Désaccordé 
 Vanessa Mai 1000 Lieder 
 Verzache Losing My Love 
 Visions of Atlantis Return To Lemuria 
 VY•DA, Miss Ghyss Run Away 
 Weekend, Pimf Alle sind wie jeder 
 Will Fast Erase You – Radio Edit 
 Wolf Alice, Charli XCX, Post Precious Don’t Delete the Kisses – Charli XCX x Post Precious Remix 
 Young Don On the Road 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s