Single & Instant-Grat Neuerscheinungen 13.10.2017

Von aktuellen, internationalen Dance- und Popstars über nationale Superstars bis hin zu den Alben-Ankündigungen von Hip-Hop- oder Rock-Künstlern bieten die Single- und Instant-Grat Neuerscheinungen bis zum 13ten November wieder eine hohe musikalische Vielfalt.

Neue-Musik-Pop-CD-Singles-Oktober-2017

Dieses Jahr zeigten schon das amerikanische EDM-Trio Cheat Codes und die Singer-Songwriterin Maggie Lindemann mit ihrem Hit „Pretty Girl“, dass man gemeinsam die Charts der Welt stürmen kann. In dieser Woche melden sich beide mit neuen, aber getrennten Kollaborationen zurück. So entführt Cheat Codes mit dem Dance-Song „Feels Great“ den Rapper Fetty Wap sowie den Sänger und Produzenten CVBZ auf eine musikalische Reise in die Musikwelt der Electronic Dance Music, während sich Maggie Lindemann die britische Popband The Vamps für den Pop-Track „Personal“ geschnappt hat. Mit Kollaborationen wie „Heavy“mit Linkin Park oder „Complicated“ mit Dimitri Vegas & Like Mike feierte die amerikanische Sängerin Kiiara dieses Jahr schon Charterfolge. Ihren Durchbruch schaffte sie aber schon 2015 mit ihrer Single „Gold“ und legt jetzt nun mit dem Solowerk „Wishlist“ wieder eine eigene Pop-Single nach. Auf den ganz großen internationalen Durchbruch hofft noch der britische Sänger & Songwriter Tom Walker. Für sein neues, eingängiges Pop-Lied „Leave a Light on“ setzt der Sänger mit der markanten rauen Stimme deshalb auf den erfolgreichen Produzenten Steve Mac, der auch schon für Hits wie „Shape of You“ oder „Alarm“ verantwortlich war. Mit dem sehr speziellen Sound seiner Single „Sail“ wurde Awolnation bekannt. Jetzt ist aus dem Soloprojekt von Aaron Bruno gar eine ganze Band geworden, die man auf dem neuen Track „Passion“hören kann, auf welchem sie mit Pop, Rock und Dance herum experimentieren und dabei teilweise sogar nach Queen oder Muse klingen.

Neue-deutsche-Pop-DSDS-Musik-2017

Musikalische Experimente kann man auch auf dem deutschen Musikmarkt entdecken. Durch Myspace und  Youtube wurde der deutsche Pop- und Hip-Hop-Musiker Kayef bekannt, der dieses Jahr bei seinem Lied „Wir sind okay“ zunächst noch auf Dance-Trap gesetzt hat, jetzt aber bei seiner neuen Single „Paradies“ dem aktuellen Trend des deutschen Afrotrap-Rap folgt. Auf eine ganz andere Art und Weise wurde der Schweizer Sänger Luca Hänni bekannt, denn er gewann 2012 die neunte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Und ein Gewinner bleibt er weiterhin, denn gestern gewann er zusammen mit Prince Damien die Show „Dance Dance Dance“ und hat interessanterweise passend dazu seine neue Single „Powder“ veröffentlicht mit einem dazugehörigen Musikvideo (Youtube-Link), in dem er seine Tanzkünste unter Beweis stellt. Aus der gleichen DSDS-Staffel bekommt man diese Woche sogar noch mehr Musik zu hören, denn der damalige Zweitplatzierte Daniele Negroni ist nicht nur musikalisch wieder mit dem Dance-Pop-Lied „Only You“ zurück, sondern ist angeblich auch einer der ersten Kandidaten für die kommende Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ (Link). Ebenso unterhaltsam und trashig wie das Dschungelcamp ist ebenso die neue Single „Wahre Liebe“ des Schlager-Duos Simone & Charly Brunner, denn darauf mischen die beiden Pop, Schlager und Eurodance und klingen dabei wie eine Schlager-Variante des 90er Jahre Acts Real McCoy. Ganz anders als sonst klingen auch Farid Bang & Kollegah, denn mit der Hip-Hop-Parodie „Farid Ben & Friend (JBG3 Disstrack)“ promoten sie nicht nur das kommende Album JBG3, sondern dissen sowohl sich selbst als auch diese Promo und unterlegen das ganze mit dem Beat vom „Young, Wild & Free“ von Snoop Dogg, was eigentlich ganz lustig ist.

Instant-Grat-Album-Neuerscheinungen-Oktober-Herbst-2017

Bei den neuen Instant-Grats, mit denen neue Alben angekündigt werden, geht es hingegen ganz ernst zu. So setzt der Hamburger Rapper Sa4 , entgegen des Afrotrap-Trends seiner Kollegen der 187 Straßenbande, auf straighten, klassischen Deutschrap von der Straße auf seinem ersten Instant-Grat „Schnell machen (feat. Bonez MC, Gzuz“ aus seinem Debüt-Album „Neue deutsche Quelle“, das schon am 10ten November erscheinen wird. Ihm gleich machen es die aus NRW stammenden Rapper P.A. Sports & Kianush, die mit „Desperadoz II“ am 12ten Januar kommenden Jahres das Nachfolger-Album zu ihrem letzten gemeinsamen Album „Desperadoz“ aus 2014 releasen werden und wie man dem ersten Instant-Grat „Headbanger“ anhört, ihrem Sound dabei treu bleiben. Genauso macht es die Südtiroler Rockband Unantastbar, die mit dem Deutschrock-Lied „Unsere Waffen“ wieder auf starke Text und ihren klassichen Rocksound setzen und damit ihr Album „Leben, Lieben, Leiden“ ebenfalls für den 12ten Januar 2018 ankündigen. Die ganz klasssischen Hits bekommt man auch wieder einmal von dem kanadischen Rock-Sänger Bryan Adams zu hören, der am 3ten November mit „Ultimate“ nun schon sein viertes Best-Of-Album veröffentlichen wird. Mit „Please Stay“ hat er als Instant-Grat aber auch einen neuen Song mit dabei. Am gleichen Tag kommt auch das Album „Cyrosleep“ des New-Yorker Künstlers Null + Void auf den Markt, der darauf Dark Wave mit aktuellen elektronischen Elementen verbinden wird, wie man an dem Instant-Grat „Where I Wait“ erkennen kann, für welchen er sogar Dave Gahan als Sänger gewonnen hat.

Neben weiteren Veröffentlichung, die schon während der Woche stattfanden, wie die von Louis Tomlinson und Daya (Link), Kontra K. und St. Vicent (Link) sowie Noel Gallagher’s High Flying Bird oder Django Django (Link), lassen sich auch noch viele weitere Lieder entdecken, die erst an diesem Musikfreitag erschienen sind:

 Künstler Lied
 ABISHA All That 
 Albin Lee Meldau Same Boat 
 Alesso, Anitta Is That For Me 
 Alina Die Einzige 
 Alle Farben, Sam Gray, Setthepace Never Too Late – SETTHEPACE Mix 
 Alpa Gun Ich habs geschafft 
 Amberian Dawn I’m The One 
 Amy Milner Light of Day 
 Andreas Gabalier Engel – MTV Unplugged 
 Angel Take You Home 
 Anggun What We Remember 
 Angie McMahon Slow Mover 
 Aretha Franklin, Royal Philharmonic Orchestra Border Song (Holy Moses) [with The Royal Philharmonic Orchestra] 
 Audio District Harbour 
 AWOLNATION Passion 
 The Baboon Show Same Old Story 
 Baka Not Nice Money in the Bank 
 Band of Gold I Wanna Dance With You Again 
 The Baseballs Bleeding Love 
 Beast In Black Beast in Black 
 Belle & Sebastian I’ll Be Your Pilot 
 Ben Zucker Kinder (Sind so kleine Hände) 
 Bishop Briggs Dream 
 blackbear, lil aaron playboy shit (feat. lil aaron) 
 Blues Pills Bliss (Live) 
 Blutengel Blood Rain 
 The Bongo Club Seventeen 
 Brooks, Grx Boomerang 
 Bruno Martini, Timbaland, Johnny Franco Road 
 Bryan Adams Please Stay 
 Butcher Babies POMONA (Shit Happens) 
 Calexico End Of The World With You 
 Campsite Dream Torn 
 Causes Fall From Glory 
 Cesqeaux, Sophie Simmons Private Time 
 Chase Rice Eyes On You 
 Cheat Codes, Fetty Wap, CVBZ Feels Great (feat. Fetty Wap & CVBZ) 
 Chris Brown, Future, Young Thug High End 
 Chris Young Where I Go When I Drink 
 Christian Lais Weihnacht irgendwann 
 Cimo Fränkel Never Give Up 
 Citizen Four My Name (Say It) 
 Cold War Kids, Bishop Briggs So Tied Up – moreBishop 
 Cr7z, Karen Firlej ULT7MA 
 Cut Worms Song of the Highest Tower 
 Cyhra Letter To Myself 
 Dagny Love You Like That 
 Daniele Negroni Only You 
 Dappy Spotlight – Acoustic 
 Darius Rucker Bring It On 
 Das Lumpenpack Hochzeit 
 Dave Question Time 
 Daya New 
 Days Last Night 
 Days Last Night – Acoustic 
 De Hofnar, Alfie Day Outrun 
 Dee-1 Hood Villains 
 Devin Dawson Dark Horse 
 Dexter, Ahzumjot, Hunney Pimp, Fid Mella Frag mich nicht – Fid Mella Remix 
 Dillon Francis, Yung Pinch Hello There 
 DJ Katch, Kranium Me & You 
 Django Django Tic Tac Toe 
 DOLF, Yellow Claw, Caroline Pennell Vertigo (feat. Caroline Pennell) 
 Ella Vos Mother (Don’t Cry) 
 Emily Warren Poking Holes 
 Eric Chase, Ria Can Get You Off 
 Ethan Gruska Teenage Drug – Mahogany Sessions 
 Europe Election Day 
 Eva + Manu Alien 
 Evelinn Trouble Sunset Everytime 
 Fakear Out Of Reach 
 Fickle Friends Hard To Be Myself 
 Fischerspooner, Caroline Polachek Togetherness (feat. Caroline Polachek) 
 Fond Of Rudy To Be Mine 
 Forest Blakk Love Me 
 Foster The People Sit Next to Me – Acoustic 
 FRANKIE Paper Doll 
 Gang of Youths Heroes 
 Girl Blue Dreams 
 Glow Do You Love Me 
 Godsticks Hard to Face – Edit 
 Granger Smith You’re In It 
 GRANT Waterline 
 A Great Big World Life Is Good 
 The Green All I Need 
 Gregory Porter Quizas, Quizas, Quizas 
 Gucci Mane, Ty Dolla $ign Enormous (feat. Ty Dolla $ign) 
 Guy Sebastian Exclusive 
 H.E.R. 2
 HAIM That Don’t Impress Me Much 
 Haiyti 100.000 Fans 
 Hamza Vibes 
 Hater Blushing 
 Heimatt Beneath the Surface 
 Helloween Pumpkins United 
 Hey Violet, Ayo & Teo Hoodie 
 Hitimpulse, Bibi Bourelly, R I T U A L Cover Girls – R I T U A L Remix 
 Hollywood Undead We Own The Night 
 Holmes&Watson Sonic Empire 2017 
 ISLAND Try 
 Jaden Bojsen Better Than Me 
 James Plimmer Burning Bridges 
 Jane Birkin Lemon Incest / Je t’aime… moi non plus / Initials B.B. / Ma Lou Marilou / My Lady Héroïne / La Javanaise – Instrumental 
 Jane XØ, Lokii Let Me Down Easy 
 Jessie Reyez Phone Calls 
 Jewelz & Sparks, Jess Thristan Echoes of Us 
 Jez Dior Late Night 
 Jogl Brunner Wir beide 
 John Denver The Blizzard 
 Jonas Blue, Moelogo We Could Go Back 
 Jono No Return 
 Julien Baker Turn Out the Lights 
 Kamaiyah Successful 
 KAYEF Paradies 
 Kehlani Touch 
 The Kelly Family Please Don’t Go – Live 
 Kiiara Wishlist 
 Kiso, Kayla Diamond Blanket 
 The Knocks, Captain Cuts House Party 
 Kollegah, Farid Bang Farid Ben & Friend (JBG3 Disstrack) 
 Kontra K Soldaten 2.0 
 Kris Wu, Travis Scott Deserve (feat. Travis Scott) 
 Kristian König Kristian König 
 KSHMR, Sonu Nigam Underwater 
 LEA Leiser – Akustik Version 
 Lee Ann Womack Sunday 
 Leo Kalyan No Man’s Land, Pt. 1 
 Leon Brooks, Sahbi Give Me Love (feat. Sahbi) – Radio Mix 
 LGoony, Crack Ignaz, Dexter Oida Wow – Dexter Remix 
 Like Moths To Flames Empty The Same 
 Lil Kloud Lit Like It’s Christmas 
 Lil Peep, Wicca Phase Springs Eternal, Doves Avoid 
 Lion Sphere Tendencies 
 Lionheart Still Bitter Still Cold 
 Lo Moon Thorns 
 Lost Kings, Sabrina Carpenter First Love 
 Louis Tomlinson Just Like You 
 Luca Hänni Powder 
 Lukr Secrets 
 Mabel Begging 
 Madison Violet We Are Famous (When We’re Breaking) – Remix 
 Mahalia, Buddy Hold On 
 Mallrat Better 
 Manfred Groove Handinniluff 
 Marc Kiss, James Stefano Jessie – Radio Edit 
 Marmozets Habits 
 Marvin Game Sonahamkoma 
 Matt Maltese Comic Life 
 Matt Terry Sucker for You 
 Matt Wills Lights Out – Single Version 
 Matthew Good Something Like a Storm 
 Matthew Mole Holding On 
 Max Raabe Guten Tag, liebes Glück 
 Max the Sax Dance Like You Mean It 
 Maya Jane Coles, Chelou Darkside (feat. Chelou) – Edit 
 Melanie C Room for Love 
 MEUTE Man with the Red Face (Radio Edit) 
 Mikky Ekko Blood On The Surface 
 Moment, Amanda Fondell The River 
 Moonspell Evento 
 MORTEN, Conor Darvid Ride Around (feat. Conor Darvid) 
 Naaz Up To Something 
 Nelly Sander Zeichen und Wunder 
 Neon Trees Feel Good – Acoustic 
 Neptunica, M. Maggie Learning to Fly 
 Neufundland Sag was du willst 
 New Reign & D-Phantom, Keith Sweat Twisted (Over You) 
 Niall Horan, Cedric Gervais Too Much To Ask – Cedric Gervais Remix 
 Nick Murphy Medication 
 Noel Gallagher’s High Flying Birds Holy Mountain 
 Null+Void, Dave Gahan Where I Wait (Radio Edit) 
 Ødyssey, Kimberley Krump Mind (feat. Kimberley Krump) 
 Ola Salo I Call Your Name 
 Olivia Noelle Made of Gold 
 ORKID Running Back 
 P!nk, Eminem Revenge 
 PA Sports, Kianush Headbanger 
 Passion, Sean Curran Worthy Of Your Name – Radio Version 
 Peking Duk, Icona Pop Let You Down 
 Phillip Larue Chasing Stars 
 Phinehas Know Death; Know Forever 
 Pink Cream 69 Man of Sorrow 
 Portugal. The Man, Coldabank Feel It Still – Coldabank Remix 
 Pretty Boy Floyd Girls All over the World 
 Prinz Pi, BRKN Für immer und immer – Piano Version 
 R.I.O., Kaaze When the Sun Comes Down – KAAZE Remix 
 Rave Radio, Gamble & Burke Carry You 
 Red Gone 
 Rex Orange County, Benny Sings Loving Is Easy 
 Rico Bernasconi, Farenizzi, Mink Jo Right Now – Original Edit 
 Ross Harris Compound Fracture 
 Rukhsana Merrise, Ghetts Talk About It 
 Sa4, Bonez MC, Gzuz Schnell machen 
 Samantha J. Rockets 
 Sans Souci, Pearl Andersson Safe in Your Arms 
 SASASAS Anthem (VIP) 
 Sascha Valentino Wunderschön – Roger Hübner DJ Fox Mix 
 Sasha, Dems True (Radio Edit) 
 Scandroid Thriller 
 Scavenger Hunt Eyes Wide Open 
 SCHWARZ In Your Eyes 
 The Script, Nick Talos Rain – Nick Talos Remix 
 Seal Anyone Who Knows What Love Is 
 Sean Paul, Wayne Wonder In This Party 
 Selig Zu bequem 
 Serenity United 
 Shakra I Will Rise Again 
 The Sheepdogs I’ve Got a Hole Where My Heart Should Be 
 The Shins Cherry Hearts 
 Shiraz Lane Harder to Breathe 
 Silicon Dream Puta (Hijo de) 
 Silk Cinema Disappear 
 Simone & Charly Brunner Wahre Liebe 
 Simonne Jones Runaways 
 SKIY, Laura White Lullaby 
 Slipknot Psychosocial – Live 
 smiie, Albeneir Goodbye 
 Son Lux Dream State – Edit 
 St. Vincent Pills 
 Stacey Kent Double Rainbow 
 Starlarker, Raven Reii, Beenie Man That Good Love 
 Steve Angello, Pusha T Freedom 
 Sufjan Stevens Wallowa Lake Monster 
 Tears For Fears I Love You But I’m Lost 
 Tengger Cavalry Ritual And Redemption 
 Theory of a Deadman Wake Up Call 
 TINI, Nacho Te Quiero Más 
 Tokio Myers Bloodstream 
 Tom Walker Leave a Light On 
 Tory Lanez, Future Real Thing (feat. Future) 
 Travis Garland Curvin Everybody 
 Trent Reznor and Atticus Ross John Carpenter’s Halloween 
 Tungevaag & Raaban, Victor Crone Coming Up 
 Tyler Bryant & the Shakedown Aftershock 
 Unantastbar Unsere Waffen 
 The Unguided The Heartbleed Bug 
 Unno Comets 
 The Vamps, Maggie Lindemann Personal 
 VASSY, Afrojack, Oliver Rosa Lost 
 Vero Out of My Head 
 Veronika Fischer Ach woher-wohin 
 Veysel Besser als 50 Cent 
 VIGGO Habit 
 The Wailin‘ Jennys Boulder to Birmingham 
 WALK THE MOON Headphones 
 The Walls Group And You Don’t Stop 
 Wankelmut, Björn Dixgård I Keep Calling 
 Will Joseph Cook If You Want To Make Money 
 Yeah Yeah Yeahs Black Tongue – Four Track Demo 
 YG Hootie, Kendrick Lamar The City (feat. Kendrick Lamar) 
 Yo Gotti Juice 
 Young Blacc, Tracy T Jackpot 
 Yungen Chosen 

Die gesamte Übersicht gibt es auch als Spotify-Playlist „Musikfreitag – Single & Instant-Grat Neuerscheinungen Deutschland #NewMusicFriday New Music Friday“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s