Single & Instant-Grat Neuerscheinungen 29.09.2017

Während bei den Single- und Instant-Grat Neuerscheinungen bis zum 29ten September sich einige Künstler, zum Beispiel mit Kollaborationen, neu zu erfinden versuchen, bleiben andere Stars ihren bewährten, erfolgreichen musikalischen Wurzeln treu. Herausgekommen sind dabei mehr als 200 neue Lieder, von denen die meisten erst an diesem Musikfreitag veröffentlicht wurden.

Neue-Pop-Musik-CD-Single-Veröffentlichung-Herbst-September-2017

Auf dem internationalen Musikmarkt probieren die Musikstars gerne einmal einen neuen Stil zusammen mit ihren Kollegen aus. So haben sich in dieser Woche der niederländische DJ Tiësto, das norwegische Dance-Produzenten-Team Stargate und der amerikanische Soul-Sänger Aloe Blacc zusammengeschlossen, um den gemeinsamen, eingängigen EDM-Song „Carry You Home“ zu produzieren. Auf prominente Unterstützung setzt auch in die kosovarische Pop-Sängerin Era Istrefi, die sich für ihre neue Single „No I Love Yous“ den aktuell angesagten Rapper French Montana zur Seite geholt hat und sich musikalisch auf dem Track mit einer Mischung aus Rap, Pop und R’n’B neu ausprobiert. Einen ganz neuen Musikstil hatte auch die britische Pop- und Soulsängerin Pixie Lott dieses Jahr mit ihrem Dance-Track „Baby“ eingeschlagen und auf ihrer neuen Single „Won’t Forget You“ zusammen mit dem Rapper Stylo G, bleibt sie bei ihrem neuen Dance-Pop-Stil. Genau in diesem Musikstil fühlen sich die jungen norwegischen Zwillingsbrüder und Teenie-Schwärme Marcus & Martinus sehr wohl, denn mit „Make You Believe in Love“ veröffentlichten sie nun schon ihre vierte Dance-Single in diesem Jahr. Mindestens genauso gutes Teenie-Schwarm-Material kommt in dieser Woche auch von der fünfköpfigen, von Simon Cowell gegründeten, Boyband PRETTYMUCH mit der zweiten Single „Teacher“, deren Titel man laut augenzwinkerndem Kommentar der Band eher als verführerisches „teach-ah“ verstehen sollte.

Neue-deutsche-Musik-Neuerscheinungen-Herbst-September-2017

Der deutsche Musikmarkt ist im Vergleich zum internationalen Umfeld dann doch ein wenig konservativ, denn die meisten Künstler setzen weiterhin auf ihr bewährtes Erfolgsrezept. Allen voran ist da der DJ Frans Zimmer alias Alle Farben, der zusammen mit dem britischen Sänger Sam Gray und dem Lied „Never too Late“ wieder einen gut-gelaunten, radiotauglichen Dance-Track mit sommerlichen House-Elementen produziert hat. Einen ähnlichen Stil hat auch der deutsch-spanische Sänger Nico Santos gewählt, in dessen neuen Lied „Rooftop“ es trotz der energiegeladenen Beats um eine unglückliche Liebe geht. Dieses Thema beschäftigt auch den deutschen Rapper Bausa in seiner ersten Single „Was du Liebe nennst“, die er nach seinem Debütalbum „Dreifarbenhaus“ veröffentlicht hat. Um die Liebe zu einem Mädchen geht es auch bei dem Country-Rock-Lied „Girl Crush“ der Pete Wolf Band, bei der es sich eigentlich um Wolfang Petry  handelt, der für sein neues Album „Happy Man“, das am 27ten Oktober erscheint, etwas ganz neues wagt und jetzt Rock-, Blues- und Country-Songs covert. Das alles ist dem Sänger Max Raabe viel zu viel. Er macht heute lieber gar nichts, bleibt im Bett liegen und trällert dort ganz gemütlich sein neues Lied „Der perfekte Moment… wird heut verpennt“ vor sich hin. Verpennen sollte man aber nicht das gleichnamige Album, das am 27ten Oktober auf den Markt kommen wird.

Neue-Instant-Grats-Album-Ankündigungen-September-Herbst-2017

Ganz so gemütlich geht es bei den Instant-Grats nicht zu, denn die Musikkünstler versuchen auch in dieser Woche fleißig ihre neuen Alben zu bewerben. So hat Popikone P!nk mit dem Power-Pop-Song  „Beautiful Trauma“ nun endlich das Titellied zu ihrem, am 13ten Oktober erscheinenden, gleichnamigen Album veröffentlicht, welches ihr siebtes Studioalbum sein wird. Noch ganz grün hinter den Ohren ist die neue deutsche Popsängerin Julia Engelmann, die mit „Grapefruit“ erst im Sommer ihre Debütsingle veröffentlicht hat. Aber „Grüner wird’s nicht“, denn mit diesem deutschen Poplied kündigt sie ihr Debütalbum namens „Poesiealbum“ für den 3ten November an.  Ein erfolgreiches Debüt gab schon der Nachwuchssänger Mike Singer in diesem Jahr, der mit seinem Album „Karma“ Platz 1 der deutschen Charts erreicht hatte. Um weiterhin so erfolgreich zu bleiben setzt er bei seinem neuen Instant-Grat „Deja Vu“ auf die aktuell im Deutschrap so angesagten Afrotrap-Beats, die man dann auch auf dem gleichnamigen Album hören wird, das am 19ten Januar erscheinen wird. Genau diesen Afro-Trap-Hype parodieren Kollegah & Farid Bang auf dem ersten Instant-Grat „Zieh den Rucksack aus“ aus dem Album „Jung Brutal Gutaussehend 3 (JBG3)“, das am 1ten Dezember erscheinen wird und vielleicht auch wieder auf dem Index landet, wie es zumindest auch der zweite Instant-Grat „Sturmmaske Auf [Intro]“ textlich andeuten lässt. Mit ebenso zwei Instant-Grats und einem harten musikalischen Stil, aber auf eine rockige Art und Weise sind diese Woche die US-Rocker Black Veil Brides am Start, die mit den beiden Rockliedern „The Ousider“ und „My Vow“ ihr fünftes Album „Vale“ für den 12ten Januar kommenden Jahres angekündigt haben. 

Neben den schon vorgestellten 15 Liedern, lassen sich in dieser Woche über 200 weitere Titel sowohl in der offiziellen Musikfreitag-Playlist bei Spotify (Spotify-Link) als auch in unten stehender Liste entdecken:

 Künstler Lied
 Achtabahn, Matt Andersen Ain’t No Sunshine 
 Ahzumjot Stunten 
 Alex Christensen, The Berlin Orchestra Turn The Tide 
 Alex Maxwell Let Go 
 Alle Farben, Sam Gray Never too Late 
 Almanac Losing My Mind 
 Alok, Mathieu Koss Big Jet Plane 
 Amanda Mair Rush 
 Amanda Mair Wednesday 
 Anine Stang Badass Motherfucker 
 Anis Don Demina On My Mind 
 Antje Klann Du warst die Rettung für mich 
 Armand Van Helden, Butter Rush I Need A Painkiller – Armand Van Helden Vs. Butter Rush 
 Arston, Sibbyl Messed Up 
 Avante Black Acid Love 
 Bankmen Crank It Up 
 Banks Underdog 
 Bausa Was du Liebe nennst 
 Big K.R.I.T. Confetti 
 Black M Death Note 
 Black Veil Brides My Vow 
 Black Veil Brides The Outsider 
 blackbear, Tarro do re mi – Tarro Remix 
 Blinded Hearts Human 
 Blues Pills Elements and Things (Live) 
 BØRNS Sweet Dreams 
 Bria Jhane Text Back 
 C. Tangana De Pie 
 Camilo Yepes, Mafe Álvarez Without Fears 
 Can’t Swim God Awful 
 Cavalera Conspiracy Insane 
 The Chainsmokers, Midnight Kids Young – Midnight Kids Remix 
 Chelsea Jade High Beam 
 Chris Lane, Tori Kelly Take Back Home Girl (Feat. Tori Kelly) 
 Chris Lane, Tori Kelly Take Back Home Girl (Feat. Tori Kelly) 
 Christian Theiner Zeitlos – Radio Edit 
 Christopher Port Baby It’s Not My Will 
 Col3trane Penelope 
 The Corrs SOS 
 Courtney Barnett, Kurt Vile Continental Breakfast 
 Ctrl Alt Del Party Zone 
 Cyn Only With You 
 Daddy Yankee, Bad Bunny Vuelve 
 Daniella Mason Butterflies 
 The Dark Element, Anette Olzon, Jani Liimatainen My Sweet Mystery 
 The Darkness Southern Trains 
 Darlinn, Lela Underwater 
 Das Lumpenpack Rockpopcoverband 
 Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, Andreas Dorau, Friedrich Sunlight Gegen den Strich 
 Die Traumfänger Und dann fehlt mir die Wärme 
 Disciples Jealousy 
 E^ST Life Goes On 
 EDEN start//end 
 Eelke Kleijn De Orde Van De Nacht 
 Elohim The Wave 
 Embrace The Finish Line 
 Era Istrefi, French Montana No I Love Yous 
 ESH, Thomas Daniel Break Your Heart 
 Ezra Furman Driving Down To L.A. 
 Famous Dex, Rich The Kid Drugs in Me 
 Finding Muzyamba Nocturnal Animals 
 Firebeatz, Apster, Ambush Let’s Get Wild 
 First Aid Kit It’s a Shame 
 FLETCHER You Should Talk 
 Freischwimmer, Little Chaos All That She Wants 
 Future Animals Ask for It 
 George Kwali, Lonestate When It Breaks 
 Glen Hansard Time Will Be The Healer 
 GLORIA Erste Wahl 
 gnash, Imad Royal superlit 
 Gorgon City Primal Call 
 Gothminister Ich will alles 
 Gotthilf Fischer und seine Chöre Martin Luther 
 Guy Sebastian Keep Me Coming Back 
 Harlee Holding On 
 HIDDN, Julia Ross Carbon Monoxide 
 The Him, Ivy Adara Everybody Hurts 
 Hollywood Undead Renegade 
 Hot Shade, Palm Trees, Sophia Ayana My Body 
 I The Mighty Chaos in Motion 
 ID Outrun 
 ILY Your Love 
 Iolite Sapphire 
 Isi Glück 13 Tage 
 Ivory Layne Shake My Head 
 Ivy Nations Sentimental Hearts 
 IZE Da geht noch was 
 J Balvin, Willy William, Beyoncé Mi Gente featuring Beyoncé 
 James Vickery, Blue Lab Beats High Like 
 Jay Sean, DaVido What You Want 
 Jerome, Eric Chase, Michelle Hord Crush 
 Jessie Ware Egoísta 
 Joakim Molitor, Maia Wright Weightless 
 Joe Fox, Nas What’s The Word (feat. Nas) 
 Joe Satriani Energy 
 Jonas David Stay For 
 Julia Engelmann Grüner wird’s nicht 
 Julietta, Yeasayer Runaway – Yeasayer Remix 
 Jumpa, Moli Cruel Intention 
 Kärbholz Mein Weg 
 Kaygee Pitsong Differences 
 The Kelly Family Why Why Why – Live 
 Kettcar Ankunftshalle 
 Kimbra Everybody Knows 
 KING Only U 
 Kings of Leon Waste A Moment – Live 
 Kollegah, Farid Bang Sturmmaske Auf [Intro] 
 Kollegah, Farid Bang Zieh‘ den Rucksack aus 
 Kolonie Falling Skies 
 Krept & Konan For Me 
 KYLE, MadeinTYO All Mine (feat. MadeinTYO) 
 L.A. Guns Baby Gotta Fever 
 Leslie Grace, Becky G Díganle 
 Liam Gallagher Greedy Soul 
 Liedfett Kopf frei – Studio Session 
 Lilla Vargen Hold On 
 The Limiñanas, Anton Newcombe Istanbul Is Sleepy (feat. Anton Newcombe) 
 Lina Unser Film 
 LissA Suffer Baby 
 Little Dragon, Faith Evans Peace of Mind (feat. Faith Evans) 
 LIZOT, Emelie Cyréus Pretty Little White Lies 
 Lord Of The Lost The Broken Ones 
 Loreen ’71 Charger 
 Luciano Flex 
 Luppi What’s Love Got To Do With It 
 Majid Jordan, dvsn My Imagination (feat. dvsn) 
 Mank Hoody Moonstone 
 Marc E. Bassy, G-Eazy So Simple 
 Marco Resmann Flux 
 Marcus & Martinus Make You Believe In Love 
 Marina Kaye Something 
 Marty Grimes, P-Lo, G-Eazy SIKE! 
 Marvin Game Benimm dich 
 Mary Byrne I Just Don’t Know What To Do With Myself 
 Matrix & Futurebound, Raphaella Human 
 Matt Wills Lights Out – Single Version 
 Max Raabe Der perfekte Moment… wird heut verpennt 
 Maybon Majesty 
 MC NiteRaw Jumping Left / Right 
 Mel Verez I Can Handle This 
 Mia., Nisse Kreisel 2017 
 Miami Yacine Montpellier 
 Michael Jackson, Steve Aoki Thriller (Steve Aoki Midnight Hour Remix) 
 Mike Mago, Tiggi Hawke Dangerous Behaviour 
 Mike Mago, Tiggi Hawke Dangerous Behaviour 
 Mike Singer Deja Vu 
 Milk Teeth Nearby Catfight 
 Mimoza Anyway 
 Mine, Fatoni Alle Liebe nachträglich 
 MJ Cole Pictures In My Head 
 Mokita, Maty Noyes Goodbye 
 Molly Kate Kestner Footprints 
 Moonboy Inc., Luisa Forever Sometimes 
 Morgan Page, Bobby Puma Backroom 
 Moritz Garth Blick nach vorn 
 Mundwerk-Crew Laut 
 Murda Beatz, Pressa Bloody Hands (feat. Pressa) 
 MY Skeletons 
 The Naked And Famous A Still Heart 
 Nashé Used To 
 Nathan Trent Good Vibes 
 Newmoon Skin – Justin Lockey Remix 
 NGHTMRE, Passeport On The Run 
 Nico Santos Rooftop 
 Nicole Cross Darkness 
 The Night Game Once In A Lifetime – Single Version 
 Nilüfer Yanya Baby Luv 
 Nilüfer Yanya Baby Luv 
 NOAHJVMES Five Two 
 OMYO Mysterious Girl – Radio Mix 
 ONEOFF Heart’s Stopped 
 P!nk Beautiful Trauma 
 Paces, Nyne Savage 
 Pascal Krieger Für immer 
 Paul Damixie Get Lost (Je suis perdue) 
 Pete Wolf Band Girl Crush 
 Petit Biscuit, Panama Waterfall 
 Phantom 5 Read Your Mind 
 Pink Cream 69 Path of Destiny 
 Pixie Lott, Stylo G Won’t Forget You 
 PRETTYMUCH Teacher 
 Purple Disco Machine Body Funk – Radio Edit 
 Quality Control, Lil Yachty, Young Thug On Me 
 Quinn XCII, Shallou Straightjacket – Shallou Remix 
 The Rasmus Something in the Dark 
 Robert Plant Bluebirds Over the Mountain 
 Robin Beck Here I Am 
 Rocheman Windmill 
 Roger Sanchez, Mike Vale, Kelli-Leigh Do It Well 
 Royaume If We 
 ROZES Famous 
 Run The Jewels Mean Demeanor 
 :Russo, Aquagen Eternity – Future House Radio Edit 
 RZLZ Feed You On My Vices 
 salute, Gabrielle Aplin That Girl 
 The Saunderson Brothers Twilight 
 Schattenweiss Queen der Kleinstadt 
 Scouting For Girls Dancing In the Daylight 
 Seal I’ve Got You Under My Skin 
 Sedlmeir Ewiger Diskoschuh 
 Semitoo, Head Rockerzz Shadows – Radio Edit 
 Sepultura Chaos B.C. – Remastered 
 Sequoyah Tiger Punta Otok 
 Severino Do You Love Me – Radio Mix 
 Sharptooth Fuck You Donald Trump 
 Silje Nergaard For You a Thousand Times – Radio Edit 
 Sirah, Skrillex Deadbeat (feat. Skrillex) 
 Skinny Living Fade 
 Sleep On It Window 
 Sleeping Romance Where The Light Is Bleeding 
 The Smiths There Is a Light That Never Goes Out – Live 
 Snoop Dogg, Ha Ha Davis Dis Finna Be a Breeze! (feat. Ha Ha Davis) 
 Snoop Dogg, B.Slade Words Are Few (feat. B Slade) 
 Söhne Mannheims Wir leben im Jetzt – Single Edit 
 SomeKindaWonderful Lion 
 The Sound of Arrows Don’t Worry 
 Stalker Total Annihilation 
 Star Cast Little Bird 
 Stereoact, Voyce So soll es bleiben 
 Strong Asian Mothers Hard to Find 
 Sunset City! Pockets 
 T-Pain, Blac Youngsta Goal Line 
 Tabitha Nauser, SonaOne Body Language – ft. SonaOne 
 Talib Kweli, Rick Ross, Yummy Bingham Heads up Eyes Open 
 Tasha Page-Lockhart When I Think 
 Taska Black, Nevve Dreaming 
 Tchami, Malaa Summer 99 
 Tessa Dixson Prayer 
 The Tide Problems 
 Tiësto, Stargate, Aloe Blacc Carry You Home 
 Tim Kamrad Ruin Me 
 Tinashe Light The Night Up 
 TJ_beastboy, Mary Man Modus 
 TOKiMONSTA, Felix Cartal, MNDR We Love (feat. MNDR) [Felix Cartal Remix) 
 Tom Speight My Side 
 Tom Thaler & Basil, Füffi Mit den Gedanken 
 Tory Lanez Shooters 
 Tory Lanez Skrt Skrt 
 TRACE You Don’t Know Me 
 Trailerpark TP4L 
 Trails Shine A Light 
 Trippie Redd In Too Deep 
 Trippie Redd In Too Deep 
 Troglauer Rasenmäher Reggae 
 Tyron Hapi, Mimoza Anyway 
 U2 You’re The Best Thing About Me – Acoustic Version 
 Undine Lux Lass das Licht aus 
 Unheilig Sonnentag – Version 2017 
 Veysel Bam Bam 
 Vin Deca I’ll be Here 
 Wellenschlag, Kate Feuerwerk – Dance Version 
 Wes Period Big Bag 
 Wild Beasts Punk Drunk & Trembling 
 Wild Culture, Ramon Lose Myself 
 Wincent Weiss Frische Luft – Akustik Version 
 Ylva This Ain’t Love 
 Zak Abel The River 
 ZESKULLZ, Harvibox Take Me 
 Zilverstep Arcade City 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s