Single & Instant-Grat Neuerscheinungen 30.06.2017

Mit den neuen Single- und Instant-Grat Veröffentlichungen bis zum 30ten Juni lässt sich der Sommer bei dem schlechten Wetter trotzdem gut aushalten. Musikalisch bietet die Woche nämlich neben sommerlichen Pop- und Dance-Liedern auch Hits für die Schlagerparty sowie Instant-Grats mit denen man sich auf Alben freuen kann, die erst im späten Sommer oder Herbst erscheinen werden. Neue-Pop-Dance-Lieder-Juni-2017Sommerlich, gut gelaunt geht in die Musikwoche los mit den englischsprachigen Liedern. So hat das deutsche House-Duo Milk & Sugar passend zu ihrem dieswöchigen Sampler „Summer Sessions 2017 (Mixed by Milk & Sugar)“ mit „Summertime“ einen passenden, sommerlichen Titeltrack veröffentlicht. Eine weitere Erfrischung für die Sommer-Dancefloors ist ebenfalls der neue relaxte Urban-Dance-Song „Don’t Give Up on Me“ für den sich der Berliner Producer Johnny Good mit Jay Sean einen der bekanntesten Urban-Acts Großbritanniens zur Seite geholt hat. Auf eine musikalische Kollaboration für die perfekte Party am tropischen Strand setzen ebenso der kolumbianische Raggaeton-Sängers J-Balvin und der französische Urban-Pop-Star Willy William, die mit „Mi Gente“ einen neuen tanzbare Dancehall-Song veröffentlicht haben. Sommerliche Beats hat auch die neue Comeback-Single „Sun Compes Up“ des britischen Musikkollektivs rund um Rudimental, die mit dem Sänger James Arthur darüber singen, dass auch nach einer dunklen Zeit, die Sonne wieder aufgeht und alles wieder besser wird. Dafür mag es vielleicht helfen, wenn man wie in Adam Lamberts – zum Pride Month passenden – Lied „Two Fux“ sich einfach mal daran hält „not to really really give two f**s“.

Neuer-deutscher-Schlager-Pop-Singles-Juni-2017

Auf dem deutschen Musikmarkt hält man hingegen an Bewährtem fest, denn passend zu ihrem aktuellen Erfolg veröffentlicht Schlagerstar Helene Fischer gleich zwei Remix-Singles zu den Liedern „Herzbeben“ und „Nur mit dir“ aus ihrem Album „Helene Fischer (Deluxe Edition). Interessanterweise werden dabei die beiden Schlagerlieder durch Remixe von Afrojack, Andstandslos & Durchgeknallt oder Harris & Ford zu Dance-Songs. Neue Wege wagt auch die Liedermacherin Judith Holofernes, die ihr Lied „Analogpunk“ aus ihrem letzten Album „Ich bin das Chaos“ noch einmal als „Analogpunk 2.0.“ zusammen mit dem Rapper Maeckes aufgenommen hat, der dem Lied neue Dynamik verleiht. Nicht mehr analog, sondern digital ist die heutige Smartphone-Gesellschaft und genau darum geht auch das Lied „Kopf Hoch“ des Hamburger Sängers & Komponisten Emree Kavás, der wieder gern mehr Momente hätte, in denen die Menschen die Köpfe hoch oben haben, so dass sich die Blicke treffen können. „Hoch Hinaus“ soll es mit dem ViiA Mix auch für Schlagersängerin Annemarie Eilfeld gehen, die mit Wohlfühl-Schlager mit leichten elektronischen Beats auf den Trend der neuen deutschen Schlager-House-Welle aufspringt. Auf ganz klassischen, puren tanzbaren Schlager setzt hingegen Ireen Sheer mit ihrem neuen Discofox-Lied „Du bist mein allergrößter Fehler“.

Neue-Instant-Grats-Alben-Vorstellungen-Juni-2017

Bei den neuen Instant-Grats geht es insbesondere bei den deutschen Musikstars groß her. 14 Jahre nach seiner Single „König von Deutschland“ stellt Deutschrapper Eko Fresh in seinem neuem Song „König von Deutschland“ gegenüber seinem Fußvolk fest, dass er nun endlich der Rap-König sei, wovon man wohl auch mehr auf dem gleichnamigen Album am 22ten September hören werden kann. Bodenständiger, von Mensch zu Mensch, wird hingegen am 11ten August das neue Album „Herz“ des Rödelheimer Sprachkünstlers Moses Pelham sein, der passend zur aktuellen Promo durch die TV-Sendung „Sing mein Song“ diese Woche schonmal vorab den Instant-Grat „You Remember“ veröffentlicht hat. Gechillt geht es ebenfalls bei Afrob zu. Ganz entsprechend seinem Instant-Grat „Ruf deine Freunde an“ hat er sich dafür Max Herre & Joy Denalane musikalische zur Seite geholt, um sein neues Album „beats, rhymes & mr. scardanelli (Acoustic) “ für den 06ten Oktober zur promoten. Noch ruhiger und instrumentalischer wird es bei dem Album „Eulogy for Evolution 2017 (Remastered 10th Anniversary Edition)“ des isländischen Ambient-Musikers Ólafur Arnalds zugehen, wie man auch auf dem Instant-Grat „1440“ hören kann. Zum Schluss wird es dann aber nochmal rockig mit dem Instant-Grat „Listen to Your Heart“ der Britpop-Rocker von Starsailor, die am ersten September acht Jahre nach ihrer letzten Platte mit dem Album „All This Life“ ihr Comeback feiern werden.

Außerdem lassen sich diese Woche noch gut 200 weitere, neue Lieder und Instant-Grats entdecken in der Übersicht der ausgewählten Neuerscheinungen wie auch in der entsprechenden Spotify-Playlist:

 Künstler Lied
 17 Memphis Honey Jack 
 Adam Lambert Two Fux 
 Afrob, Max Herre, Joy Denalane Ruf deine Freunde an – Acoustic 
 Aine Cahill Angels & Demons 
 Akkadia Clouds Above – Radio Edit 
 Albin Lee Meldau Bloodshot 
 Alex Cameron Candy May 
 Alexandra Stan Boy Oh Boy 
 Alexx A-Game I Know 
 ALMA, Roosevelt Chasing Highs – Roosevelt Remix 
 The Americans I’ll Be Yours 
 Aminé Blinds 
 Anna Of The North Someone 
 Annemarie Eilfeld Hoch hinaus – ViiiA Mix 
 Arcade Fire Signs of Life 
 Arilena Ara Nentori – Bess Radio Mix 
 Avenged Sevenfold Retrovertigo 
 Axel, Becky G Que Nos Animemos 
 Ayọ I’m a Fool 
 ayokay, Baker Grace Too Young 
 Baio Man of the World 
 The Belligerents Flash 
 Bernard Mattee Bis Ans Ende Dieser Welt 
 Billie Eilish watch 
 Blank & Jones, Zoe Dee Pure Shores 
 BRKN Ein Zimmer 
 Broken Social Scene Stay Happy 
 Bruno Mars, David Guetta Versace On The Floor (Bruno Mars vs. David Guetta) 
 Buddy Ick bin verliebt 
 Bugzy Malone Bruce Wayne 
 Buster Moe Call It Off 
 Caitlyn Scarlett Human, Being 
 Cashmo, 9Mili Hoez & Broz 
 Childhood Cameo 
 Chima Ede, CE$ Ave Maria 
 Chip, Ghetts Gets Like That 
 Confidence Man Boyfriend (Repeat – edit) 
 Conro, Disero, ALICE FRANCE Like You Love Me 
 Cosima Un-Named 
 Curtis Harding On And On – Edit 
 CyHi The Prynce, ScHoolboy Q Movin‘ Around 
 Daecolm Dancing Queen 
 Damian Marley Everybody Wants To Be Somebody 
 Dan Caplen, RAY BLK Flat Champagne (feat. RAY BLK) 
 Danglo, Oli Gosh Never Let You Go 
 Dani Robert Clouds 
 Dark9ine, Phats & Small You And Me 
 DCVDNS Internationaler Pimp 
 Denitia Planes 
 Denzel Curry, Lil Ugly Mane Zeltron 6 Billion 
 Desiigner, Gucci Mane Liife 
 Dirty Thrills Law Man 
 Disco’s Over, Convex, Elle Vee Permanent 
 Djane Redmadness Can’t You See – Radio Edit 
 Dolly Style Moonlight 
 Dragonette Body 2 Body 
 DubVision Fall Apart 
 Dusky Grey Call Me Over 
 DVBBS, CMC$, Happy Sometimes Parallel Lines (feat. Happy Sometimes) 
 dvsn Don’t Choose 
 Edguy Wrestle the Devil 
 Eko Fresh König von Deutschland 
 Elley Duhé, Snakehips immortal – Snakehips Remix 
 Emree Kavás Kopf hoch 
 Erasure World Be Gone – Single Mix 
 Eugénie Sur la mer 
 F-LOW Rap heißt 
 Felon Dreamer 
 Fischer & Fritz Aloha Heja Hey – Radio Edit 
 Fontaine Ivory, Mae Holding My Hand 
 Foster The People Loyal Like Sid & Nancy 
 Freya Ridings Maps 
 Future Duper, Emilie Adams Didn’t Feel A Thing (feat. Emilie Adams) 
 Gabriel Gassi, Name The Pet Avalanche (feat. Name The Pet) 
 Gallant, Andra Day In the Room: Cruisin‘ 
 Graceful Closure Until the Night’s Gone 
 Hare Squead Flowers 
 Harper Bad Luck 
 Helene Fischer, Afrojack Herzbeben – Afrojack Remix 
 Helene Fischer, Harris & Ford Nur mit Dir – Harris & Ford Remix 
 Hell In the Club We Are on Fire 
 Hirschwell Wie Du – Radio Edit 
 Honey G Hit You WITH the Honey G 
 Hook N Sling, Parson James, Betty Who If You’re Hearing This 
 HouseFly Tell Me – Radio Edit 
 Hunter Hayes Rescue 
 India.Arie I Am Light 
 ionnalee, TR/ST Not Human – TR/ST Remix 
 Ireen Sheer, Stefan Pössnicker Du bist mein allergrößter Fehler 
 J Balvin, Willy William Mi Gente 
 J. Roddy Walston & The Business The Wanting 
 JackLNDN, Millie Go Lightly Higher (feat. Millie Go Lightly) 
 Jake Quickenden Ineffable 
 Jamiroquai, Oliver Heldens Superfresh – Oliver Heldens Remix 
 Jay 305, YG All Around The World (feat. YG) 
 Jegers X Louders The Beat 
 Johnny Good, Jay Sean Don’t Give up on Me 
 Joshimizu Tu es 
 Joyzu, Lilianna Wilde Falling 
 Judith Holofernes, Maeckes Analogpunk 2.0 (feat. Maeckes) 
 Juliette Claire, LOWEN Somebody Else’s Lover – LOWEN Remix 
 Kamaura, Tommy Mc Taking over Me – Radio Edit 
 Kasbo, Keiynan Lonsdale Lay It On Me 
 Katie Price I Got U 
 Kee of Hearts A New Dimension 
 Kende, Anna Naklab Easy Heart 
 Kideko Dum Dum 
 Kina Grannis The Middle 
 King Henry, RY X Destiny 
 Klangkarussell Circuits 
 Kraftwerk Tour De France Etape 2 – 3-D [Edit] 
 L D R U, BOI Me 
 LaBrassBanda Cadillac – Grooves United Remix 
 Late Combo 
 Le Very In the Meantime 
 Lefa, S.Pri Noir Rouler 
 Liam Gallagher Chinatown 
 Lost Frequencies, Netsky Here with You 
 LOVRA, Tia Scola Homeless (feat. Tia Scola) – Radio Mix 
 LOYAL Reset in Colour 
 Lucy Rose Moirai 
 LVNDSCAPE, Mi Manchi In My Mind 
 Made In June City Lights 
 Magnis Dein Hochzeitstag 
 The Main Level, Blavck O Bombadilla 
 Marie Bothmer Gewinner – Akustik Version 
 Masterplan The Chance 
 Mat Bastard Stand As One (Le temps n’attend personne) – Edit 
 Matt Wills Virtue 
 Matthew Young Collect 
 Meek Mill, The-Dream Young Black America (feat. The-Dream) 
 The Midnight Ghost Train The Watchers Nest 
 Midnight Sister Blue Cigar 
 Mike Candys, Evelyn Never Walk Alone – Radio Edit 
 Mike Hawkins, Raphaella Bad Blood (feat. RAPHAELLA) 
 Milk & Sugar Summertime – Original Edit 
 Moguai, Younotus, Nico Santos Lessons – Parookaville 2017 Anthem 
 Moksi, Chace, Yade Lauren Lucky 
 Morris Jones Call Mine 
 Moses Pelham You Remember 
 Moses Sumney Doomed 
 Mr Jukes, De La Soul, Horace Andy Leap Of Faith 
 Mr. Big Forever and Back 
 Mura Masa, Christine and the Queens Second 2 None (feat. Christine And The Queens) 
 Mura Masa, Damon Albarn Blu (feat. Damon Albarn) 
 Natalie Jean, Michael Peloso Alive (feat. Michael Peloso) 
 The National Guilty Party 
 Neil Young, Promise of the Real Children of Destiny 
 NERVO, Kylie Minogue, Jake Shears, Nile Rodgers The Other Boys (UK Edit) 
 The New Roses Every Wild Heart 
 Nick Jonas, Anne-Marie, Mike Posner, Frank Walker Remember I Told You – Frank Walker Remix 
 Noah Kahan Hallelujah 
 Nocturnal Rites Before We Waste Away 
 Nora En Pure Tears in Your Eyes 
 NOVAA, Lo Lights 
 Ólafur Arnalds 1440 (Remastered 10th Anniversary Edition) 
 Ollow Choice 
 OneRepublic Truth To Power 
 Orden Ogan, Liv Kristine Come with Me to the Other Side 
 Parov Stelar Everything of My Heart 
 Perttu, Sam Shrieve Stardust 
 Philipp Müller Leuchtturm in der Nacht 
 Pool Young Love 
 Prequell, Rae Morris Part XIV 
 Prince Fox, Bella Thorne Just Call (feat. Bella Thorne) 
 Rage Adoration 
 Rainer Mann Lisa Marie 
 Ralph Young Hearts Run Free 
 Rebecca & Fiona Pay me 
 Rebecca & Fiona Money 
 Redlight, Liv Dawson, Kojo Funds I’ll Be Waiting 
 Reign The Last Time 
 Rick Ross, Anthony Hamilton Glory of War 
 Riverdogs I Don’t Know Anything 
 Rudimental, James Arthur Sun Comes Up 
 Rudo Brody, Dot Demo, Andrea Martin Right Now 
 Rudo Brody, Dot Demo, Andrea Martin Right Now 
 Samantha Harvey Forgive Forget 
 San Holo, James Vincent McMorrow The Future 
 Secondcity Kwelanga – Original Mix 
 Sir Felix, Eric Lumiere Something Real 
 SJUR What Do I Do 
 Sleep Thieves Is This Ready? 
 SomeKindaWonderful, Casey Veggies Wheels Up 
 Soul System Liquido 
 Spada, Abi F Jones All for You – Spada Edit 
 St. Vincent New York 
 Stanaj The Way I Love Her 
 Starsailor Listen to Your Heart 
 Steve Void Rooms – Radio Edit 
 Steven Wilson Permanating 
 Stockholm Noir, Ofelia Boy Like a Girl (feat. Ofelia) 
 Tiësto, KSHMR, Talay Riley Harder 
 Tinashe, Steve James Flame – Steve James Remix 
 toksi Märchen 
 Tooth & Nail Troubled Times 
 Total Ape, Karol G More 
 Tourist, Ardyn We Stayed Up All Night 
 Towkio Drift 
 tyDi, Lola Rhodes Beautiful War 
 Tyler, The Creator Who Dat Boy 
 Tyler, The Creator 911 / Mr. Lonely 
 TYNI Late Spring 
 TYSM Honeymoon Phase 
 Valeria Frattini Tinta Blu 
 Vargas & Lagola Sun Is Shining (Band Of Gold) 
 Versengold Niemals sang- und klanglos 
 Vessels, The Flaming Lips Deflect the Light 
 Vivid Color We Don’t Have To Take Our Clothes Off – Mulshine Remix 
 Vona Gib mir dein Lächeln 
 Walk Off the Earth Taekwondo 
 Whethan, Mascolo Good Nights (feat. Mascolo) 
 Wiki Pretty Bull 
 Wolfgang Gartner, Snow Tha Product Find A Way 
 World Trade Gone All the Way 
 Wy What Would I Ever Do 
 Xloxlyp, Flamongo, Aria Dawn Insensitive 
 Youngr 93

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s