Single & Instant-Grat Neuerscheinungen 16.06.2017

Die internationalen Stars feieren in der aktuellen Musik-Neuerscheinungswoche bis zum 16ten Juni in den Sommer rein und auch die deutschen Musikstars vom Ballermann stehen dem in nichts nach. Allerdings hört man auch noch den einen oder anderen nachdenklichen Song und auch die Instant-Grats sind schon ein wenig im Herbst angekommen.

Neue-Pop-Dance-Sommerhits-Juni-2017

Diese Woche geben sich die internationalen Stars die Klinke in die Hand und feiern zusammen den Sommer. Entsprechend haben der französische House-DJ Martin Solveig und die finnische Sängerin Alma gemeinsam den fröhlich-fruchtigen Electro-Pop-Dance-Track „All Stars“ aufgenommen, mit dem man sommerliche Nächte durchfeiern kann. Einen weiteren lässigen Track mit einem Hauch von gechilltem Reggae für die sommerliche Grillparty bietet Calvin Harris mit dem vierten Instant-Grat „Feels“ seines fünften Studioalbums „Funk Wav Bounes Vol.1“, auf welchem nun mit Pharrell Williams, Katy Perry & Big Sean noch mehr Stars zu hören sein werden. Eine namenhafte Kollaboration ist ebenfalls DJ Khaled eingegangen. Für seinen neuen Track „Wild Thoughts“ hat er nicht nur Rihanna & Bryson Tiller gewonnen, sondern er durfte auch Carlos Santana’s Sommerhymne „Maria Maria“ samplen. Heiß wie Chillisauce geht es zu bei dem neuen Dance-Track „Instruction“ des Londoner DJs Jax Jones, der für den passenden Gesang zu sommerlichen Sounds Demi Lovato und für die passenden Raps Stefflon Don gewonnen hat. Tropische Rhythmen mit gechillten Reggaetones gibt es ebenfalls auf der neuen Single „Summer Days“ von Milow zu hören, der für das Urlaubsgefühl den kolumbianische Sänger Sebastián Yatra gewonnen hat, der die Strophen auf spanisch singt.

Neuer-deutscher-HipHop-Pop-Schlager-Juni-2017

Ordentlich gefeiert wird dieses Jahr in Spanien auch wieder auf Malle. Die langen Nächte im Bierkönig kann man jetzt auch mit dem neuen Partysong „M.I.A. Meine Gang“ von Partyschlagersängerin Mia Julia durchfeiern und selbst bei hohem Promillegrad wird man noch beim „Döp-Döp-Döp“-Refrain mitgröhlen können. Mit genau den gleichen Lyrics beginnt auch der Malle-Sänger Stefan Stürmer sein neues Partylied „Willst du mit mir gehn“ zu einer Soundmischung aus Partyschlager und Jumpstyle, mit welcher er die perfekte Frau zum gemeinsamen Saufen sucht. Für deutschen HipHop hat sich hingegen der Berliner Hip-Hopper Ufo 361 entschieden, um in „Nice Girl 2.0“ über die große Liebe für das Leben oder nur für eine Nacht zu rappen. Nachdenklicher wird es bei dem deutschen Singer-/Songwriter Philipp Dittberner in seinem Poplied “ Jede Nacht“, in dem er zusammen mit Chima Ede melancholisch sich an die guten alten Zeiten zurückerinnert. Eine ähnliche Stimmung hat auch das Lied „Solange er schreibt“ des deutschen Nachwuchskünstlers Julian Philipp David, der darin beschreibt, wie das Schreiben von Liedern dabei helfen kann, die Probleme des Lebens zu meistern.

Neue-Instant-Grats-Alben-Ankuendigungen-Juni-2017

Während die Single-Neuerscheinungen sich noch mit dem Früh- bis Hochsommer beschäftigen, sind die Alben der Instant-Grats schon im späten Sommer oder gar Herbst angekommen. In dieser Woche kündigen zum Beispiel die Alternative Rocker von Queens Of The Stone Age mit dem Instant-Grat „The way You Used To Do,“ ihr siebtes Album „Villains“ für den 25ten August an. Im September wird dann auch weiter abgerockt, denn dann wird das neue Album „Wonderful Wonderful“ der Rockband The Killers erscheinen. Ein genaues Veröffentlichungsdatum steht noch nicht fest und deshalb gibt’s das neue Lied „The Man“ vorab als neue Single und noch nicht als Instant-Grat. Der 29te September steht hingegen schon fest als Release-Datum zweier Alben. Der belgische Indie-Pop-Musiker Oscar & The Wolf wird dann sein Album „Infinity“ veröffentlichen, aus dem es schon den Instant-Grat „Breathing“ zu kaufen gibt. Und auch Shania Twain meldet sich 15 Jahre nach ihrem Erfolgalbum „Up!“ und einer erfolgreichen Las Vegas Show mit ihrem fünften Album „Now“ zurück, aus dem man vorab schon das  Lied „Life’s About To Get Good“ hören kann. Deutlich mehr Alben gibt es bereits von dem deutschen Pop- und Schlagersänger Howard Carpendale, der entsprechend seines 2-Jahres-Rhythmus auch dieses Jahr wieder ein neues Album veröffentlicht. Am 6ten Oktober wird „Wenn nicht wir“ erscheinen, aus dem in dieser Woche der gleichnamige Titeltrack wie auch das Deut „Fremde oder Freunde“ mit Gregor Meyle veröffentlicht wurden.

Des Weiteren gibt es in der aktuellen Woche auch wieder mehr als 200 weitere musikalische Neuerscheinungen, in die man bei Spotify reinhören (Spotify-Link) oder auch hier nachlesen kann:

 

 Künstler Lied
 Action Bronson Let Me Breathe 
 Adrian Mesu, David Pop Bailemos – Radio Edit 
 Alex Aiono Despacito/I’m The One – Mashup 
 Alex The Flipper Classic (Augenwischer) 
 Ali As, Kollegah Asche auf Balmain (feat. Kollegah) 
 Alina Stadt aus Gold – Akustik Version 
 All 4 1 Who Knows 
 Aminé Turf 
 AmPm, Michael Kaneko Best Part of Us 
 Andrea Loustone Play On 
 Angus & Julia Stone Snow 
 Antje Schomaker Für einen Funken Euphorie – Akustik Session 
 Arcade Fire Creature Comfort 
 Armin van Buuren, Josh Cumbee Sunny Days 
 ATB, HALIENE Pages 
 Audien, 3LAU, Victoria Zaro Hot Water 
 BC Unidos, Shungudzo Bicycle 
 Benny Cue, Steve Frank Turn Me Off 
 Blaikz Fixed – Single Edit 
 Blank & Jones Glow 
 Blonde, Astrid S Just For One Night (feat. Astrid S) 
 Boehm, Karra Criminal 
 Bomba Estéreo Duele 
 Bomberjak, Sha Feel Alright 
 Bone Thugs-N-Harmony, Jesse Rankins Fantasy (feat. Jesse Rankins) 
 BoomBlaster Be Free – Jenny Dee & Dabo Remix Edit 
 Boris René Anywhere You Go 
 Breathe Carolina Glue 
 Calvin Harris, Pharrell Williams, Katy Perry, Big Sean Feels 
 Calvo In Love With You 
 Cellar Darling Avalanche 
 Charlie Puth, Bingo Players Attention – Bingo Players Remix 
 Chlöe Howl Magnetic 
 The Clientele Lunar Days 
 CMC$, Conor Maynard Understand Me 
 Dafi, Mr. Shammi 17 Again – Darius & Finlay Mix 
 Dan Talevski Birthday Suit 
 Daniel Skye, R. City Feelin‘ You 
 David Pfeffer, Mogul With You 2.0 – Remix 
 Dawn of Disease Perimortal 
 The Dears I’m Sorry That I Wished You Dead 
 Deat Marotta Oxygen 
 Decapitated Earth Scar 
 DeeJay A.N.D.Y. A Walk in the Park – Radio Edit 
 Dej Loaf No Fear 
 Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen Die Welt braucht mehr Leute so wie dich 
 Dizkodude, Pat Krimson, Luke August Living for the Weekend 
 DJ A-Boom, Kidda E Imja 
 DJ Khaled, Rihanna, Bryson Tiller Wild Thoughts 
 DJ Polique, Snoop Dogg, Follow Your Instinct, Jacob Luttrell Dimes Only – Single Version 
 DJDS, Amber Mark, Marco Mckinnis Trees On Fire 
 Don Zio P Dunk On Yo Bitch 
 The Duke Spirit Magenta 
 Eamon Before I Die 
 Electric Guest, Devin Di Dakta Oh Devil (feat. Devin Di Dakta) – Radio Edit 
 Elena Die Bombe 
 Elias Hope 
 Emma Bale Curaçao 
 End Of Green The Door 
 Estelle, Tarrus Riley Love Like Ours (feat. Tarrus Riley) 
 Eva-Maria Besanson Immer und ewig – Du 
 Everything Everything Can’t Do 
 Faber Nichts 
 Fabich, Josh Barry Hold On 
 Fancy Cars, Neil Ormandy Stay The Same 
 Faruk Sabanci, Sabrina Signs Home 
 Ferris, Kyle Pearce One & The Same 
 Fickle Friends Glue 
 Flawes Forever 
 Freddy Browne, Niniola, Devin Di Dakta Get Up! – Mr. Calderon Remix 
 Galimatias Let Me Know 
 Gavin Haley Picture Me Now 
 George Ezra Don’t Matter Now 
 Goldchain, Sylo Nozra Simple (feat. Sylo Nozra) 
 Gordi Heaven I Know 
 Gorillaz Sleeping Powder 
 Grizfolk, Jamie N Commons In My Arms (feat. Jamie N Commons) 
 Haley Reinhart Baby It’s You 
 Hardwell, Austin Mahone Creatures Of The Night 
 HARR$, Anakyn, Jytte One More Time 
 Hechmann Home 
 Hedley Love Again 
 The Horrors Machine 
 Howard Carpendale, Gregor Meyle Fremde oder Freunde 
 Howard Carpendale Wenn nicht wir. 
 Hubert Kah, Tom Franke Rosemarie – Radio Edit 
 Hue and Cry Pocketful of Stones 
 HUGEL Baby 
 Icona Pop GIRLS GIRLS 
 Imagine Dragons Walking The Wire 
 In This Moment Roots 
 INDIIA, Whitney Philips Out of Love 
 Inna Gimme Gimme 
 Isabella ‚Machine‘ Summers, Lena Was It Love? – Taken From The Television Series „Riviera“ 
 Jai Waetford, Allday Drunk Together 
 Jaira Burns Ugly 
 Jaira Burns Ugly 
 James Gillespie Don’t Let Me Get Me 
 The Japanese House 03. Mrz
 Jeremy Camp Word Of Life 
 John Dahlbäck, Davis Mallory Anyone Would Know 
 Johnny Mauser Sei still 
 Johnny Mauser Daddy 
 Johnny Stimson Honeymoon 
 Johnny Yukon Snooze 
 JONAH Wicked Fever 
 Joon Moon Tiger 
 Joywave Doubt 
 Jule Vera Porch Swing 
 Julian Philipp David Solange er schreibt 
 Justin Prime, CUT_ Light It Up 
 Kaleida Echo Saw You 
 Kav Verhouzer, Cooperated Souls, Jay Smirks Like A Beast 
 The Killers The Man 
 kirstin All Night 
 Kissin‘ Dynamite, Jenny Haben Masterpiece – Live in Stuttgart 
 Kongsted, Tilly Gimme Love 
 Kryptonite This Is the Moment 
 Kyle Nothing 2 Lose 
 LCAW Nobody Else But You 
 Leandro Da Silva, Yan Kings PATT 
 LeAnn Rimes, Dave Audé LovE is LovE is LovE – Dave Audé Disco Edit 
 Liam Payne Strip That Down – Acoustic 
 Liam x, Teesy Sepia (feat. Teesy) 
 lilly among clouds Your Hands Are Like Home 
 Lindo You Make Me Crazy 
 The Lone Bellow Time’s Always Leaving 
 Macklemore, Skylar Grey Glorious (feat. Skylar Grey) 
 Mads Langer Unusual 
 Maiday I Still Get To You 
 Majid Jordan, PARTYNEXTDOOR One I Want (feat. PARTYNEXTDOOR) 
 Martin Solveig, ALMA All Stars 
 Matthew Koma Suitcase 
 MC Fitti, Katzenmaske Keine Macht den Drogen (feat. Katzenmaske) 
 MC Yankoo, Deep Criminal 64 – Radio 
 Mert, Soolking Ajajaj 
 Mia Julia M.i.a. Meine Gang 
 Michael Ray Get to You 
 Milow, Sebastian Yatra Summer Days 
 Montreal Osnabrück 
 Morat, Alvaro Soler Yo Contigo, Tú Conmigo – The Gong Gong Song / El Tema De La Película „Gru 3 Mi Villano Favorito“ 
 Morgan Page, Moses Keenan Fight My Way 
 Moritz Garth Auf Repeat – Akustik Version 
 MOULA 1ST, Pyrex Wake Up 
 Mr. Big Mean to Me 
 MUNA, Miike Snow I Know A Place – Remix 
 Naaz Words 
 Nadia Someone Like You – Radio Edit 
 Namatjira, Stvn Cariló 
 Nick Jonas, Anne-Marie, Mike Posner Remember I Told You – Acoustic 
 NLSN, THUYMY Paradise 
 Norah Benatia MESS 
 nulldB Dämon 
 ODESZA, RY X Corners Of The Earth (feat. RY X) 
 Oliver Heldens Ibiza 77 (Can You Feel It) 
 On TV La Ola – Radio Edit 2k17 
 Oscar and the Wolf Breathing 
 Owl City Not All Heroes Wear Capes 
 Parade of Lights Touch 
 Paul Damixie Get Lost 
 Paul Heaton, Jacqui Abbott I Gotta Praise 
 Pharrell Williams There’s Something Special – (Despicable Me 3 Original Motion Picture Soundtrack) 
 Philipp Dittberner, Chima Ede Jede Nacht 
 Phlake Gazette 
 Post Malone, Quavo, Future Congratulations – Remix 
 Prince Father’s Song 
 Pvris What’s Wrong 
 Queens of the Stone Age The Way You Used To Do 
 Quiet Riot Freak Flag 
 R I T U A L Wouldn’t Be Love – Acoustic 
 Raumakustik Get Together 
 Razoof, Blessed San Nyingi Ngai 
 Ria Mae Bend 
 RIOPY RIOPY: Golden Gate 
 Rita Ora Your Song – Acoustic 
 Riverdogs American Dream 
 RIVRS Playing With Fire 
 Ruben de Ronde, Rodg, Genix Midnight Blue 
 Ruelle Monsters (Acoustic Version) 
 Sage The Gemini Reverse 
 Sage The Gemini Reverse 
 Sälen So Rude 
 Sandra Lyng, Temur Bungalow 
 Sem Vox Rock the World 
 Sergey Lazarev, Дима Билан Prosti menya 
 Sharon Van Etten, Hercules & Love Affair Not Myself – Hercules & Love Affair Remix 
 Sina Jost Ja, aber ja 
 SKIY Bed of Roses 
 Snow Tha Product, Tdot illdude, Charlie Heat I Don’t Wanna Leave (feat. Tdot illdude & Charlie Heat) – Remix 
 Sofia Karlberg Bad Omen 
 Stefan Stürmer Willst du mit mir gehn – Video Edit 
 Steve Aoki, Lil Yachty, Migos Night Call (feat. Lil Yachty & Migos) 
 Superorganism Nobody Cares 
 Swissivory, Tariah, N.O.R.E., Young Noble Drinks on Me 
 Tank When We 
 Tayler Buono Fine 
 The Temper Trap, Youngr Sweet Disposition – Bootleg 
 Terence Ryan Nothing 
 Thy Art Is Murder Slaves Beyond Death 
 Tiësto, KSHMR, Talay Riley Harder 
 Timmy Trumpet, Krunk! Al Pacino 
 Tom Staar Drift 
 Tom Walker Heartland 
 Tough Love Lose My Mind 
 Tove Styrke, Björn Yttling Say My Name – Acoustic Version 
 Trina, K. Michelle If It Ain’t Me 
 Ufo361 Nice Girl 2.0 
 The Vamps, Martin Jensen Middle Of The Night – Piano Version 
 vivienxo TTYN 
 Wallaby, Ke’nekt Messin‘ Around 
 Washed Out Hard To Say Goodbye 
 WIINSTON Mio 
 Wolf Alice Yuk Foo 
 World Trade The New Norm 
 XYLØ Alive 
 Yeah But No Leave the Dark 
 The YUM YUM’s, Ninski, Gappy Ranks, Gyptian Girl Next Door 
 Yung Hurn Popo 
 Yungen, Yxng Bane Bestie 
 Zak Abel All I Ever Do (Is Say Goodbye) 
 Zygo Aryf 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s