Single & Instant-Grat Neuerscheinungen 05.05.2017

Mit den Musik-Neuerscheinungen bis zum 05ten Mai werden auf den deutschen Musikmarkt neben aktuell angesagten internationalen Künstlern auch deutsche Castingstars und Youtube-Bekanntheiten losgelassen, die sich einmal musikalisch austoben wollen. Etablierte Künstler setzen hingen auf Instant-Grats, um ihre kommenden Alben zu promoten.

Neue-Pop-Musik-Veroeffentlichungen-Deutschland-Mai-2017

Der Debütsong „This Town“ von dem ehemaligen One-Direction-Mitglied Niall Horan war letztes Jahr kein musikalischer Einmalversuch. In dieser Woche meldet er sich mit seiner neuen Single „Slow Hands“ zurück, bei welcher er sich von den funky Sounds des frühen 80er-Jahre-Pop hat inspirieren lassen. Auf handgemachte Musik setzt ebenso das kalifornische Geschwister-Trio der Pop-Rock-Band Haim bei ihrem neuen sehr radiotauglichen Song „Want you back“. Ihrem Sound treu geblieben ist auch das schwedische Produzentenduo Galantis, die mit ihrem neuen Dance-Track „Hunter“ wieder auf eingängige elektronische Sounds & Lyrics setzen. Auf Partymusik setzen auch weiterhin Madcon, die mit ihrem neuen Lied „Got a little drunk“ allerdings ein wenig zu spät dran sind für den Tanz in den Mai. Rechtzeitig zum Muttertag am 14ten Mai hat es allerdings noch der englische Musikproduzent Jonas Blue geschafft, zusammen mit dem australischen Sänger William Singe das passende Poplied „Mama“ zu veröffentlichen.

DSDS-2017-Siegertitel-Gewinnerlieder

Passend zum diesjährigen Finale – der mittlerweile ein wenig in die Jahre gekommenen – Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ an diesem Wochenende gibt es auch die entsprechenden Siegertitel der einzelnen – auch nicht mehr ganz so jungen – Kandidaten zu hören, derer es dieses Jahr sogar vier sind. Mit dem Lied „Passenger“ hat die 23jährige Duygu Goenel eine klassische Powerballade bekommen, bei welcher sie sich stimmlich austoben darf. Ruhiger geht zu bei dem zwischen Sprechgesang und normalen Gesang wechselnden Deutschpop-Lied „Halt alle Uhren an“, welches von dem 30jährigen Alexander Jahnke vorgetragen wird. Auf die deutsche Sprache setzt auch weiterhin die 29jährige Maria Voskania, die mit ihrem persönlichen Gewinnerlied „Magie“ bei ihrem altbekannten Schlagersound bleibt. Ein möglicher Siegertitel mag dem einen oder anderen schon bekannt sein, denn der 55jährige Alphonso Williams gibt als seine Siegersong-Variante den Jimmy Ruffin-Klassiker „What Becomes Of The Broken Hearted“ zum Besten. Und während sich dieses Jahr noch Lifestyle-YouTuberin und Einmal-Sängerin Shirin David in der DSDS-Jury all diese Finallieder anhören darf, ist es nächstes Jahr vielleicht schon YouTuberin Bibi H., die diese Woche mit dem seichten Popsong „How It Is (Wap Bap…)“ ihr musikalisches Debüt von sich gibt.

Neue-Instant-Grats-Mai-2017

Nächste Woche wird es auch bei den Alben ein musikalisches Debüt geben und zwar von einem weiteren ehemaligen One-Direction Sänger und zwar ist es Harry Styles mit seinem gleichnamigen Album „Harry Styles“ geben. Diese Woche veröffentlicht er noch seinen letzten Instant-Grat „Sweet Creature“, der ebenfalls wieder ruhiger Rockpop ist. Rockiger wird es da schon bei der amerikanischen Pop-Rock-Band Pvris, die mit der Vorabsingle „Heaven“ nicht nur einen Ausblick auf ihr Album „All We Know Of Heaven, All We Need Of Hell“ geben, sondern auch beweisen, warum sie diesen Sommer zusammen mit Muse und 30 Seconds To Mars auf Tour gehen dürfen. Eine Festival-Tour steht auch für die britische Rockband Nothing But Thieves an, die dann wohl ihr neues Rocklied „Amsterdam“ performen und vielleicht den einen oder anderen Song aus dem Album „Broken Machine“, das allerdings erst am 8ten September auf den Markt kommt. Im Gegensatz dazu wird die deutsche Schlager-Boygroup Feuerherz durch die deutsche TV- und Radiolandschaft touren und dabei mit dem Instant-Grat „Lange nicht genug“ die Werbetrommel für ihr Album „Genau wie du“ rühren, welches am 2ten Juni erscheinen wird. Auf solche Promo wird der Berliner Gangsta-Rapper Audio88 gerne verzichten, der mit seinem neuen Deutschrap-Song „Direkter Vergleich“ auch so seine Fans erreicht, die mit Sicherheit auch wieder fleißig sein Album „Sternzeichen Hass“ kaufen werden, dass er am 26ten Mai veröffentlicht.

Abgesehen von dieser bunten musikalischen Mischungen gibt es auch noch viele weitere neue internationale und nationale Musik-Neuerscheinungen zu entdecken, in die man auch bei Spotify reinhören kann (Spotify-Link):

 Künstler Lied
 2raumwohnung Hotel Sunshine – Nacht 
 2raumwohnung Hotel Sunshine – Tag 
 ALBVS Lockdown 
 Alestorm Mexico 
 Alex Blue Shine – Radio Edit 
 Alexander Jahnke Halt alle Uhren an 
 ALMA Chasing Highs – Acoustic Piano Version 
 Alok, Bruno Martini, Zeeba Never Let Me Go 
 alphonso williams What Becomes Of The Broken Hearted 
 Andre GOLD Und wenn ich geh… 
 Andrew Spencer, Abel Romez D.I.S.C.O. – Radio Edit 
 Antje Schomaker Ganoven – Akustik Session 
 Ape Drums, Suku Deva 
 Apoplex Target 
 Armin van Buuren My Symphony (The Best Of Armin Only Anthem) 
 Aspyer Denied Again 
 Audio88 Direkter Vergleich 
 Azzi Memo, Nimo Wie ichs mach 
 B.o.B, Young Thug Xantastic 
 Basada Get Get Down – Radio Edit 
 Bazart Lux 
 Ben Mitkus U Know – Original Edit 
 Benjamin Ingrosso Do You Think About Me 
 Benny Benassi, Chris Nasty 2 My House 
 Beth Ditto Oo La La 
 Bibi H. How It Is (Wap Bap…) 
 Billie Eilish, Marian Hill Bellyache – Marian Hill Remix 
 Billy Raffoul Driver 
 Intro Everything You Know Is Wrong 
 Black Shadow, Rupee Tipsy 
 Blaenavon, Soko No One Else In Mind (feat. Soko) 
 Blaikz, Get Scarlet Waste Time – Radio Edit 
 Blank & Jones Snappiness – Afterlife Mix 
 Bonaparte Let It Ring 
 Bozza Silber oder Blei 
 Bruno Major Fair-Weather Friend 
 Cailin Russo Hierarchy 
 CallMeKarizma Black & Blue 
 Campsite Dream Little Do You Know 
 Charlie Cunningham You Sigh 
 Chris Janson Fix a Drink 
 Christian Collins Breakup Makeup 
 Club Drive Voyager 
 courtship. Sunroof 
 Crossnaders, VOVIII Pound That 
 Currents Apnea 
 Dan Owen Moonlight 
 David Gravell Dream 
 Dennis Henning Wo gehst Du hin (Where do you go) 
 Die Antwoord Love Drug 
 Dirtyphonics Boombox 
 Djamila Breathe 
 DNKL DRAFT 
 DON BROCO Pretty 
 Duygu Goenel Passenger 
 dvsn Think About Me 
 Elijah Blake Black & Blue 
 Emily Warren Hurt by You 
 Emmalyn Phone Off 
 EpicFail, Nomi Flame By 
 Erasure Still It’s Not Over 
 Fabian Mazur, Greyson Chance Earn It 
 Famba Right Here Right Now 
 Federico Scavo The Flow 
 The Ferrymen Still Standing Up 
 Feuerherz Lange nicht genug 
 Fewjar Levitation 
 Fler, Jalil Paradies 
 Flogging Molly Welcome To Adamstown 
 Flume, KUČKA Hyperreal 
 FO&O So So Good 
 FOURS Stella 
 Fozzy Judas 
 Freya Ridings Blackout 
 Galantis Hunter 
 Gareth Emery, Louis Vivet Stronger 
 Gloria Trevi, Alejandra Guzman Cuando Un Hombre Te Enamora 
 Gov’t Mule Dreams & Songs 
 Grizzly Bear Three Rings 
 HAIM Want You Back 
 Halsey Eyes Closed 
 Harem Scarem Here Today, Gone Tomorrow 
 Harry Styles Sweet Creature 
 Hechmann Inferno 
 Henri PFR Flames 
 Hey Charlie Hey 
 Hounded, Savoi On My Side 
 Houssein Higher 
 Illa J Sam Cook 
 Inglorious Black Magic 
 Ingrid Michaelson, Sara Bareilles Miss America 
 International Baby, Ninetoes Monkey Flute – Ninetoes Remix 
 Isac Elliot SHE 
 Isaiah, 7th Heaven Don’t Come Easy – 7th Heaven Remix 
 J HUS Common Sense 
 James Gruntz YOU 
 James Hersey Tomorrow 
 Jamila Woods Holy 
 Japanese Breakfast Machinist 
 Jay-Jay Johanson Paranoid 
 Jenia X Mr.Styles, Dimitri Vangelis & Wyman Stories – Dimitri Vangelis & Wyman Mix 
 Jewelz & Sparks, CATZE Parallel Lines 
 Joel Hirsch, Jennifer Rene Won Me Over 
 Joey A JUiCE 
 Joey Heindle Herzen können fliegen 
 Jonas Blue, William Singe Mama 
 Jörg Bausch Doch Tränen wirst Du niemals sehen – 2017 
 Jorn Love Is the Remedy 
 Josephin Busch Jetzt 
 JR JR Same Dark Places – Acoustic Version 
 Juanes Es Tarde 
 Jumpa Peter P. 
 Justice, Boys Noize Randy – Boys Noize Remix 
 Justin Currie Crybabies 
 Justin Garner Sexy and Savage 
 JX RIDERS, Sisterwife Hiccup (feat. Sisterwife) 
 Kari Jobe Let Your Glory Fall – Radio Version 
 Kiana Ledé, Pell I Choose You 
 Kita Alexander Hotel 
 LANY The Breakup 
 Lauren Carter American Dream – Thomas Godel Remix 
 LCD Soundsystem call the police 
 LCD Soundsystem american dream 
 Le Boeuf, Exenia So Much Love (feat. Exenia) 
 Lea Porcelain Remember 
 Lefa Popstars 
 Liam x Morphin 
 LIAMOO Burn 
 Lil Yachty Bring It Back 
 Lina Maly Wachsen – Single Version 
 Liza Owen Don’t Call Me Baby 
 Lodovica Comello 50 Shades of Colours 
 Loote High Without Your Love 
 LOTTE Auf beiden Beinen – Akustik Version 
 Luke Sital-Singh Innocence 
 LYSA Sober 
 M.I.L.K. When You Feel Good 
 machineheart Shelter 
 Madcon Got A Little Drunk 
 Madeline Juno Still 
 MAGIC GIANT Shake Me Up 
 The Magnettes Young and Wild 
 Majid Jordan Phases 
 Manse, Frank Pole, Jason Walker A Little Bit Closer 
 Maria Voskania Magie 
 Mario Ochoa Dreamers 
 Markus Poley Get High 
 MaRLo, Emma Chatt Leave My Hand 
 Maroon 5, Future, Gucci Mane Cold – Remix 
 Marshmello Moving On 
 Marteria Das Geld muss weg 
 Marvin Brooks Loving You 
 Matthew Koma Dear Ana – Acoustic 
 Maxim Ludwig Big White Wall 
 Michael Franti & Spearhead, Michael Franti Crazy For You – SF Funk Mix 
 Michl Waste? 
 Milky Chance Blossom – Single Version 
 Missy Higgins Torchlight 
 Moment All This Time 
 MoStack Ussy Ussy 
 Mount Holly Get Up 
 Mr. Probz Tears Gone Bad 
 Msoke Illusion 
 Mudi Verliebt, verlobt, verheiratet 
 Napkey At Least 
 Nato Medrado Raining Again 
 Niall Horan Slow Hands 
 The Night Flight Orchestra Domino 
 Nils Van Zandt The Riddle – Radio Edit 
 Nils Wülker, Rob Summerfield Never Left At All (feat. Rob Summerfield) 
 Noah Kahan Sink 
 Nothing but Thieves Amsterdam 
 Odd Mob Feel So Good 
 ODEE Run To You 
 Oh Wonder Ultralife – Acoustic Version 
 Olaf Komm mit an Bord 
 Oliver Gottwald Stadt Land Fluss 
 PA Sports, Kollegah HSHC 
 Papa Roach None Of The Above 
 Paramore Told You So 
 Paratone, Katrine Stenbekk Far Away from Home (feat. Katrine Stenbekk) 
 Paul Rey All Falls Down 
 Peg Parnevik Don’t Tell Ma 
 Phlake Ouch 
 Pietro Lombardi, Alexander Klaws, Prince Damien, Juliette Schoppmann We Have A Dream – New Version 2017 
 Plàsi, RAMI Who Are We – RAMI Remix 
 The Potbelleez Show Me Where Your Love Is 
 POWERS Closer 
 Pvris Heaven 
 R I T U A L, Kweku Collins Real Feels – R I T U A L Remix 
 The Red Aerostat No Way Back Home 
 Reece Low Bounce That Ass 
 Reed Deming Cry Wolf 
 Rein C.A.P.I.T.A.L.I.S.M 
 Retro Culture Bad Romance 
 Reyko, Burak Yeter Spinning Over You – Burak Yeter Remix 
 Robert Nickson, Cat Martin, Factor B Every Sun – Factor B’s Perfect Sunrise Remix 
 Robin Stjernberg Feed On My Love – Radio Version 
 Saint Mesa Beads 
 SAINT WKND, Boy Matthews Make You Mine 
 salute, Liv Dawson Light Up 
 (Sandy) Alex G Brick 
 Seether Count Me Out 
 Serena Ryder Killing Time 
 Shaun Bate, Ahsha Fancy Things 
 Shy Luv Time 
 Sigrid Fake Friends 
 Sir Duke, Alphaman, Rumpunch Coco Jamboo 
 Skrapz Enemies 
 Skylar Stecker How Did We 
 SMLE, Helen Tess Happiness 
 Snakecharmer Are You Ready to Fly 
 Starcrawler Ants 
 Sultan + Shepard Honey Come Back 
 Surgical Meth Machine I’m Invisible (DJ Swamp Remix) 
 SXTN Er will Sex 
 Tamo, Lyane Leigh Another Night 2K17 – Experience of Music Re-Edit 
 Taryn Manning Gltchlfe 
 Ten Tonnes Born To Lose 
 Terror Jr Caramel 
 Thomas Azier Berlin 
 Thrice Sea Change 
 Tiësto, Sevenn BOOM 
 TLC Haters 
 Tom Prior Sundays 
 Tough Love Animal 
 Tyga Eyes Closed 
 Unleash The Archers The Matriarch 
 VÉRITÉ Bout You 
 Vintersorg Fjällets mäktiga mur 
 Wankelmut, Charlotte OC, Decco Almost Mine – Decco Remix Radio Edit 
 Ward Thomas Material – Single Version 
 Warrant Louder Harder Faster 
 Wish I Was, Alexander Popov Never Loved Me – Alexander Popov Remix 
 Woman Control 
 Ye Banished Privateers First Night Back in Port 
 Zac Brown Band Roots 
 ZAE Faking Love 
 ZHU Intoxicate 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s