Single & Instant-Grat Neuerscheinungen 21.04.2017

In der Musik-Neuerscheinungswoche bis zum 22ten April geben sich sowohl internationale Stars auf der Weltbühne, Schlagersternchen auf dem Ballermann als auch Rockstars auf der größen Bühne mit neuen Single- und Instant-Grat Veröffentlichungen die Ehre.

Instant-Grat-Single-Neuerscheinungen-Deutschland-Charts-April-2017

Auf dem internationalen Musikmarkt gibt es in der aktuellen Musikwoche einige Überraschungen. Shawn Mendes beglückt mit seinem neuen Lied „There’s Nothing Holdin‘ Me Back“ seine Fans, denn anstatt es als neue, separate Single zu veröffentlichen, wurde einfach mal die Deluxe-Version seines aktuellen Albums „Illuminate“ mit diesem Lied geupdated. Noch ohne neues Album überrascht Lana Del Rey diese Woche bei ihrem Lied „Lust for Life“ mit einem romantischen Duett zusammen mit dem R’n’B Künstler The Weekend. Auf Romantik gibt die dänische Sängerin nicht sehr viel, denn in ihrem neuen Electro-Pop-Song „Nights With You“ macht sie klar, dass sie mit ihrer Freundin gerne eine Partynacht machen möchte und „don’t care about your boyfriend waking up alone“. Auf den allseits beliebten Electropop-Trend setzt auch Lady Gaga bei ihrem neuen Song „The Cure“ mit welchem sie sich überrarschend brav für die Unterstützung ihrer Fans bedankt. Schockierender ist da schon das neue Musikvideo (Link) der britischen Synthie-Pop-Band Hurts, deren Lied „Beautiful Ones“ ein „Loblied auf die Individualität“ ist, während das Musikvideo allerdings die bittere Realität aufzeigt.

Neue-Deutsche-Musik-Ballermann-Schlager-Pop-Newcomer

Auf dem deutschen Musikmarkt ist man hingegen weniger kreativ setzt hingegen auf altbewährte Erfolgsrezepte. Da an diesem Wochenende im Bierkönig das große (musikalische) Opening am Ballermann stattfindet, sind in dieser Musikwoche die Partyschlager-Stars natürlich mit ihren neuen Hits am Start. So freut sich das ehemalige Pornosternchen Mia Julia mit „Endlich wieder Malle“ auf ein neues (musikalisches) Jahr am Ballermann und geht wie jeder andere Star am Ballermann davon aus, dass sie den größten Partyhit hätte. „Hätte, Hätte, Fahrradkette“ – der größte Partyhit am Ballermann wird dieses Jahr wohl von Honk kommen mit dem Lied  „Hallo Helmut (Andere Farbe)“, bei dem die Produzenten Finger & Kadel auf bewährte Scoter-Mitgröhl-Lyrics („döp döp döp“) setzen. In dem dazugehörigen Musikvideo (Link) spielt übrigens nicht Mark Forster mit, sondern nur Jürgen Kadel, der ihm zum Verwechseln ähnlich ist. Mark Forster ist nämlich in dieser Woche mit „Sowieso“, einer weiteren Single-Auskopplung aus seinem Erfolgsalbum „Tape“, am Start, die wahrscheinlich in den nächsten Wochen im Radio wieder rauf und runter laufen wird. Mit sommerlichen Sounds und positiven Sounds im Deutschpop-Lied „Blau“ setzt auch die Berlinerin Amanda auf einen Sommerhit und hat sich dafür auch prominente Untersützung von Sido geholt. Auf einen solchen Support verzichtet die norwegische Newcomerin Sigrid nach ihrem Debüt „Don’t Kill My Vibe“ auch bei ihrer zweiten Single „Plot Twist“, die genau wie das Debüt als energiegeladener Popsong daherkommt.

Instant-Grats-Neue-Alben-Sommer-Fruehling-2017

Kraftvoll sind auch die Instant-Grats der Woche. Die Alternativerock-Band Paramore hat in dieser Woche nicht nur den Instant-Grat „Hard Times“ und das am 12ten Mai erscheinende Album „After Laughter“ angekündigt, sondern auch gleich eine passende Tour dazu. Rockig geht’s auch weiter mit der Band Rise Against, die mit „Wolves“ einen ersten Ausblick auf ihr Album „The Violence“ geben, welches am 9ten Juni veröffentlicht wird. Die Woche darauf veröffentlichen gleich mehrere deutsche Rapper ihre neue Alben. Für KC Rebell wird es mit dem Album „Maximum“ sein achtes Werk sein, dass er diese Woche schon zusammen mit Summer Cem und dem Song „Nicht jetzt“ promotet. Deutsch-Rapper Nimo wird am 16ten Juni erst sein zweites Album „K¡K¡“ releasen, das, wenn man der dieswöchigen Veröffentlichungen „LFR“ Glauben schenken mag, sehr explizite Lyrics haben wird. Deutlich familienfreundlicher wird das Schlager-Dance-Pop Album #Zwei des deutschen DJ-Duos Gestört aber GeiL werden, wie man auch an dem Lied „Millionen Farben“ erkennen kann, dass sie zusammen mit Sänger Voyce aufgenommen haben. Das Album erscheint allerdings erst am 21ten Juli.

Außerdem gibt es noch über 200 weiter Single- und Instant-Grat Neuerscheinungen, die man auch in der entsprechenen Spotify-Playlist (Link) zum Musikfreitag entdecken kann:

 Künstler Lied
 Aaron Espe Yourself 
 Abra Cadabra, Sneakbo My Hood 
 Adam Naas Please Come Back To Me 
 The Afghan Whigs Arabian Heights 
 AFSHeeN, Nisha Pull Me From The Waves 
 Agatino Romero, Jette Ain’t No Sunshine 
 Alestorm Alestorm 
 Alex Aiono Question 
 Alex M. I Can’t Stand It (Again) – Radio Edit 
 Alexander Godart, Dayate Other Way 
 Alexander Marcus Schwachkopf Manfred 
 Alexandra Joner Kilimanjaro 
 All We Are Human 
 Allday, Mallrat Baby Spiders 
 Amanda, Sido Blau 
 The Amazons Junk Food Forever 
 Amtrac, Meli Some of Them (feat. MELI) 
 Andrew Rayel, Emma Hewitt My Reflection 
 Angel Road Closed 
 Anik Khan Kites 
 Anne-Marie, Burak Yeter Ciao Adios – Burak Yeter Remix 
 Annemarie Eilfeld Ein Festival der Liebe 
 APEK, Husman, Happy Sometimes Beaten Hearts 
 Aqua, Kasper Svenstrup, Thomas Vendelboe Roses Are Red – Svenstrup & Vendelboe Remix Edit 
 Ardyn Together 
 Ásgeir Afterglow 
 Aston Merrygold , LDN NOISE I Ain’t Missing You 
 Audiosonik, David Celine Rich Girl (Miss California) – Radio Edit 
 Avante Black Make A Mess 
 Axel Fischer, Mallorca Cowboys, Deejay Matze Wir trinken gern (Wir versaufen unser Taschengeld) 
 Axel Flovent Quiet Eyes 
 Azzi Memo, Eno AMG 
 BACALL Gone Love 
 Beatrich About 
 Benjamin Booker Right On You 
 Big Boi, Killer Mike, Jeezy Kill Jill 
 Big Boi, Adam Levine Mic Jack 
 Big Spring Cold Foot 
 Biggi Bardot Wir feiern wie noch nie 
 Biotin Babies Not Enough 
 Bleachers Hate That You Know Me 
 Boy Kiss Girl Without You 
 Bozza Nichts ist für immer 
 Brandon Beal, Olivia Holt Paradise (with Olivia Holt) 
 Buster Moe Drowning 
 Capo Intro 
 Cascada Playground 
 Cassetta I Will 
 Caswell Brother 
 Catherine McGrath Just In Case 
 Cdk Vybez, Woody Rozay 4am (feat. Woody Rozay) 
 Charlz, Maths Time Joy About Last Night 
 Chaz Thorogood Four Walls 
 Chris Stapleton Last Thing I Needed, First Thing This Morning 
 Clay Saint 
 Clueso, Kat Frankie, Christian Löffler Wenn du liebst – Christian Löffler Remix 
 D.R.A.M., A$AP Rocky, Juicy J Gilligan 
 Damian Marley, Stephen Marley Medication 
 Danzig Devil on Hwy 9 
 Dasher We Know So 
 David Archuleta Up All Night 
 The Dead Lovers Four Letter Word 
 DGM Ghosts of Insanity – Live at Frontiers Metal Festival 
 Diana Krall Moonglow 
 Die Partyaffen Es ist nie zu spät, Elisabeth 
 Die Piloten, Oliver Will Marie – DJ Fox Mix 
 Dimmu Borgir Progenies of the Great Apocalypse (Live in Oslo) 
 Dispatch Skin the Rabbit – Edit 
 DJ Shadow, Nas Systematic 
 Dropout, The Ready Set Paycheck 
 Dua Lipa, Miguel Lost In Your Light 
 Earl Baddabing Baddaboom 
 EDX All I Know 
 Egolaut Kein Widerstand, nur Hitze 
 Empire Cast, Rumer Willis Crazy Crazy 4 U 
 Evan Klar Barefoot 
 Faith Evans, The Notorious B.I.G. Legacy 
 The Ferrymen End of the Road 
 FIXL, Taylor Mathews Chase 
 Flogging Molly The Guns Of Jericho 
 Flor overbehind 
 flora cash Memories of Us 
 FRANKIE, Marc E. Bassy Problems Problems 
 Friend Within, Kideko Burnin‘ Up 
 Friends Of Mayday True Rave (Anthem 2017) 
 Gavin James I Don’t Know Why – Acoustic 
 Geowulf Won’t Look Back 
 Gerard Konichiwa 
 Gestört aber GeiL, Voyce Millionen Farben 
 Ghostpoet Immigrant Boogie 
 GOLDHOUSE Sex On Me 
 Greta Van Fleet Black Smoke Rising 
 Hanne Leland, CLMD Hungover You (CLMD Remix) 
 Hasse de Moor, Mike Jay Tonight 
 Hate Numinosum 
 Hcue Don’t Say No More 
 He Is Legend Gold Dust 
 Helker Castillo de Cristal 
 Henry Krieger, Amber Riley And I Am Telling You I’m Not Going 
 Highasakite 5 Million Miles 
 Honey Dijon, Charles McCloud Personal Slave (feat. Charles McCloud) 
 Honk Hallo Helmut (Andere Farbe) 
 Hurts Beautiful Ones 
 Ikke Hüftgold Don’t Take Me Home 
 Inglorious Hell or High Water 
 Ingrid BOOM! (Dishonest In July) 
 Inklings In Case It Works 
 JackLNDN Never Get Enough 
 Jake Isaac I Got You 
 James Carter, TINGGI On My High (feat. TINGGI) 
 Jasmine Thompson Wonderland (intro) 
 Jaymes Young Feel Something 
 Jesper Jenset Painkiller 
 Jesper Lindell Changes 
 Jillian Jacqueline Reasons 
 Joakim Lundell, Arrhult, Kat Krazy All I Need – Kat Krazy Remix 
 JOHS Closure 
 Joywave Content 
 Julia Buchner, Harris & Ford, Kridlo/Pöhl Music Für immer und jetzt (Club Mix) 
 Jürgen Milski, Deejay Biene Ihr könnt mich alle alle alle 
 Jus Jack I Can’t Win 
 Jytte Boytoy 
 Kaiser Franz Josef Give It Up 
 Kasabian Are You Looking for Action? 
 Kat Alano Sugar 
 KC Rebell, Summer Cem Nicht jetzt 
 Keke Palmer, Quavo Wind Up 
 Kid Ink Lottery 
 Klangstof, Catching Flies Hostage – Catching Flies Remix 
 Kontra K, AK Ausserkontrolle, BTNG Gift (feat. BTNG & AK Ausser Kontrolle) 
 Kraftwerk The Robots – 3-D 
 KsFreakWhatElse, Krappi Ohne euch (feat. Krappi) 
 Lady Gaga The Cure 
 Lana Del Rey, The Weeknd Lust for Life (with The Weeknd) 
 Lea Michele Getaway Car 
 Lil Bibby Thought It Was A Drought 
 Line Bøgh Yellow Moon 
 Linkin Park, Kiiara, Nicky Romero Heavy (feat. Kiiara) – Nicky Romero Remix 
 Little Giants Don’t Leave 
 Liv Dawson Somewhere Good 
 Lo Moon, Hudson Mohawke Loveless – Hudson Mohawke Remix 
 London Grammar Oh Woman Oh Man 
 Lotto King Karl Manuel Neuer 
 Low Cut Connie Controversy 
 Luciana, Dave Aude Yeah Yeah 2017 – Dave Audé Remix 
 Lucy Rose Is This Called Home 
 Luis Fonsi, Daddy Yankee, Justin Bieber Despacito – Remix 
 M4SONIC, YDG About It 
 The Magnettes Young and Wild 
 Maluma Felices los 4 
 Mark Forster Sowieso – Radio Version 
 Matthew Koma, Jai Wolf Dear Ana 
 Mayzin Ms. Perfect 
 Mesh Runway – Radio Edit 
 Mia Julia Endlich Wieder Malle – Original Mix 
 Midnight Sister Leave You 
 Mike Perry, Imani Williams Body to Body 
 Miss Li Aqualung – Non Octo Remix 
 MisterWives Drummer Boy 
 MØ Nights With You 
 Moss Kena, Jay Prince 48
 Mougleta Dancing Shoes 
 Nadia Rose, Junglepussy Breathe Slow 
 Nadine Shah Out the Way 
 Nat Conway Summer to Stay 
 NEEDTOBREATHE, Serena Ryder HARD LOVE (feat. Serena Ryder) 
 The Night Flight Orchestra Gemini 
 Nimo LFR 
 NoMBe, New Mystics Can’t Catch Me 
 OIJ Somebody 
 Omarion BDY ON ME 
 OneInThe4Rest, Chris Brown Jiu Jitsu (feat. Chris Brown) 
 Onk Lou Drum Stick Move 
 Other, Brandon Banks Safety (feat. Brandon Banks) 
 The Pale White Turn It Around 
 Panama Hope for Something 
 Panama Hope for Something 
 PANG!, Mags Duval Like a Kid 
 Papa Roach American Dreams 
 Paramore Hard Times 
 Pet Shop Boys, Tuff City Kids Undertow – Tuff City Kids Remix 
 Pomo, Harrison Brome Fall Together 
 Pond Paint Me Silver 
 Pries F U Pay Me 
 Pures Glück 1000 Leuchtraketen 
 Rene Zmugg Hypnotising 
 Rex Orange County Untitled 
 Rico Bernasconi, Marianne Rosenberg She’s Dancing – Edit 
 RINNGS Cutting the Cloth 
 Rise Against The Violence 
 Roger Waters Smell the Roses 
 Ruby Francis Paranoid 
 Sabrina Carpenter Thumbs – Acoustic 
 Sabrina Stern Du und Ich 
 Samuel Gajicki GOOD LOVE 
 Sean Paul Phone Flash 
 Secret Sphere The Calling 
 Shallou Fictions 
 Sharks Money 
 Shawn Hook, Vanessa Hudgens Reminding Me 
 Shawn Mendes There’s Nothing Holdin‘ Me Back 
 Sheppard Keep Me Crazy – Acoustic 
 Shock Machine Unlimited Love 
 Shout Out Louds Oh Oh 
 Sigrid Plot Twist 
 Simian Ghost When You’re Ready 
 Skott Glitter & Gloss – Acoustic Version 
 Snakecharmer Punching Above My Weight 
 The Sneepers, David Hasselhoff Guardians Inferno – From „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ 
 Sofi de la Torre, Taylor Bennett Views of You 
 Stalking Gia Siren 
 Stevie Parker Prey 
 Stockholm Noir Hopeless Dreams 
 Tash Sultana Murder to the Mind 
 Thosebricks King Of The Hill 
 Tom Swoon, Teamworx Atom 
 Two Friends, James Delaney Emily 
 U2, Steve Lillywhite Red Hill Mining Town – Steve Lillywhite 2017 Mix 
 USAI, Dirty Ducks Like This 
 Vato Gonzalez, Kris Kiss X-Ray Vision 
 Wankelmut, Charlotte OC Almost Mine – Radio Edit 
 Warrant Perfect 
 Waxahatchee Silver 
 Whistle Back, Linguistics The Way She Walks 
 The White Dukes Take it Slow 
 Wovoka Gentle They Mostly Come at Night Mostly 
 Yoke Lore Only You 
 Youngr Monsters 
 Zac Brown Band All The Best 
 Zipper Club Regrets 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s