Album & Sampler Neuerscheinungen 14.04.2017

Rechtzeitig zu Ostern haben einige etablierte Künstler für ihre Fans mit einem neuen Album ein kleines Ostergeschenk dabei. Aber an den freien Tagen lohnt es sich auch, neue Musik durch die Erstlingswerke einiger Newcomer zu entdecken. Natürlich gibt es auch wieder Veröffentlichungen des einen oder anderen Samplers.

Neue-Rap-HipHop-Deutschrap-Alben-April-2017-Deutschland

In der aktuellen Musikwoche zeigt sich die Hip-Hop-Szene von ihrer besten Seite. Mit seinem vierten Studioalbum „DAMN“ meldet sich der bekannte US-amerikanische Rapper Kendrick Lamar zurück, der auf klassischen, einfach gehaltenen HipHop setzt und bei Tracks wie „XXX“ mit U2 sogar wieder sehr politisch wird. Vom Sound her vielfältiger ist da schon das dritte Album „Youth“ des britischen Rappers Tinie Tempah, der neben Rap-Kollaborationen wie z.B. mit Wizkid auch elektronisch gehaltene Popsong wie „Girls Like“ zusammen mit Zara Larsson auf dem Album hat. Ein wenig elektronisch geht es auch auf dem Debütalbum „Mele 7“ des Dresdener KMN-Crew-Mitglied Zuna zu, der Straßenrap mit Dancehall-Elementen vermischt. Ein HipHop-Erstlingswerk ganz anderer Art kommt vom Berliner Rapper Marvin Game, der nach mehreren EPs und Mixtapes nun mit „20:14“ seine erstes offizielles Album veröffentlicht hat, auf dem neben ruhigen, souligen, teilweise nachdenklichen Rapsongs auch Deutschpap-Klischees nicht zu kurz kommen.

Aktuelle-Pop-Album-Veroeffentlichungen-April-2017

Aber auch in der Pop-Szene ist in der aktuellen Neuerscheinungswoche präsent.So veröffentlicht der US-amerikanische Singer & Songwriter John Mayer drei Jahre nach seinem letzten Album sein neues Werk „The Search for Everything“, auf welchem er seine altbewährte Mischung aus Pop, Blues, Country und ein wenig R’n’B präsentiert. Wer hingegen frischen, modernen, sommerlichen Dance-Indie-Pop hören möchte, dem sei des Erstlingswerk „Sweet Dreamer“ des britischen Newcomers Will Joseph Cook empfohlen. Ein Debütalbum veröffentlicht diese Woche auch der deutsche Popsänger Wincent Weiss, der dabei auf erfolgstauglichen, radiogerechten Deutschpop setzt mit Texten über Menschen, Leben, Tanzen und Welt. Seine bisherigen Singles „Musik Sein“ und „Feuerwerk“, die beide auf dem Album zu finden sind, bestätigen auf jeden Fall den bisherigen Erfolg. Schlagersängerin Nicole bleibt sich selbst auch treu und interpretiert auf ihrem Album „12 Punkte“ ihre Lieblings-Siegertitel des Eurovision Song Contests noch einmal neu (inklusive ihrem eigenen Hit „Ein bisschen Frieden“).

Sampler-Compilation-Soundtrack-OST-Neuerscheinungen-Releases-Veroeffentlichungen

Auf bewährte Erfolgsrezepte wird auch bei den Samplern gesetzt. So hört man auf dem neuen „Urban Dance, Vol. 20„-Sampler neben angesagten Deephouse-Tracks wie „Tuesday“ von Burak Yeter auch französischen HipHop von Maître Gims, die schon auf den diesjährigen Aprés-Ski-Partys gute Stimmung verbreitet haben. Eine Auswahl verschiedener Rap-Tracks (u.a. von Migos, 2 Chainz) findet man ebenso auf dem Soundtrack „Fast & Furious 8 – The Album“ passend zum Film, der am letzten Donnerstag in den deutschen Kinos gestartet ist. Doch nicht nur HipHop, sondern auch Dance-Tracks von J Balvin und Pitbull sind auf diesem Soundtrack zu finden. Eine Mischung aktueller Dance-Musik-Stile von Tropical-Dance bis hin zu hartem EDM bietet der neue Sampler „Various Artists – About Ibiza, Vol. 1„. Und natürlich darf diese Woche nicht der obligatorische Ballermann-Sampler mit Schlagermusik fehlen, der dieses Mal durch den Sampler „Ballermann Opening 2017“ vertreten ist.

Neben den schon genannten Musikalben gab es in der letzten Woche auch noch einige andere Neuerscheinungen auf dem deutschen Musikmarkt:

Künstler  Album
Abschlach  HSV Forever EP
Alvarez Kings  Somewhere Between
Barry Adamson Love Sick Dick EP
Billy Porter  Presents: The Soul Of Richard Rodgers
Bishop Briggs  Bishop Briggs EP
Boysetsfire  Tomorrow Come Today: 20th Anniversary Live in Berlin
Chakuza & Bizzy Montana  Blackout 2
Die Antwoord   Made By God (Chapter 1)
Fionn Regan  The Meetings Of The Waters
Glints  Burgundy EP
Hayseed Dixie  Free Your Mind And Your Grass Will Follow
Hellmut Hattler  Bassball II
Jean-Cyrille  Prolog
John Mayer  The Search for Everything
Liohn  may she prosper EP
Kendrick Lamar  DAMN.
Leaf Dog  Dyslexic Disciple
Little Dragon  Season High
Little Hurricane  Same Sun Same Moon
Low Roar  Once in a Long, Long While…
Marvin Game  20:14
Matthias Steiner  Zurückgeliebt
Mo  Globetrotter EP
Necrowretch  Satanic Slavery
Nicole  12 Punkte
Norman Brown  Let It Go
Playboi Carti  Playboi Carti
Richie Kotzen  Salting Earth
Sadistik  Altars
Sam Outlaw  Tenderheart
Splashh  Waiting A Lifetime
Sylabil Spill  Der letzte weisse König
TaiMO  Horner Corner
The Dead Rabbitts  This Emptiness
The King Blues  The Gospel Truth
Tides  Celebrating a Mess
Tinie Tempah  Youth
Varg  Götterdämmerung EP
Various Artists  About Ibiza, Vol. 1
Various Artists  Ballermann Opening 2017
Various Artists  Coffe Groves, Vol. 4 (The Sound to Go)
Various Artists  Deep House Megamix – Sunshine Flavoured Disco Sounds, Vol. 4
Various Artists  European Dance Charts, Vol. 9
Various Artists  Fast & Furious 8 – The Album
Various Artists  Urban Dance, Vol. 20
Will Joseph Cook  Sweet Dreamer
Wincent Weiss  Irgendwas gegen die Stille
Zuna  Mele 7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s