Single & Instant-Grat Neuerscheinungen 17.02.2017

Bei den musikalischen Neuerscheinungen in der Musikwoche bis zum 17ten Februar gibt es neben interessanten und auch überraschenden musikalischen Kollaborationen einiger Weltstars auch wieder frische Musik vom nationalen und internationalen Musikmarkt, die zum Teil auch in Form von Instant-Grats kommende Musikalben des Jahres ankündigt.

neue-musik-features-februar-2017

Während in der letzten Woche noch unbekannte Künstler an der Seite von Weltstars standen, schließen sich in dieser Musikwoche die aktuellen Größen der Musikwelt zusammen. So wird die Woche eröffnet von dem norwegischen Produzenten Kygo, der sich als Sängerin Selena Gomez zur Seite geholt und mit „It Ain’t Me“ wieder ein Lied geschaffen hat, dass im Radio rauf und runter laufen wird. Äußerst radiotauglich ist überraschenderweise auch die neue Single von Linkin Park namens „Heavy“, die im Gegensatz zu ihrem Titel sehr softer Electropop ist, der größtenteils vom Gesang der Sängerin Kiiara getragen wird, die letztes Jahr mit „Gold“ ihren ersten Hit feieren konnte. Zusammen mit DJ Khaled feieren Beyoncé & JAY-Z mit dem lässen R’n’B-Song „Shining“ vorab schon das anstehende Babyglück. Feiern kann man diese Woche ebenfalls mit dem fröhlichen Reggae-Pop-Lied „Seasons“ von Shaggy & OMI, welches schon im kalten Februar Lust auf den Sommer macht. Der Jahreszeit angepasster ist das textliche und von der Stimmung eher bedrückend gehaltene Poplied“Cold“ von Maroon 5, welches sie zusammen mit Rapper Future aufgenommen haben.

dance-pop-national-international-2017

Einige Stars kommen diese Woche aber auch ganz ohne fremde Hilfe aus. So veröffentlicht das schwedische Produzenten-Duo Galantis mit „Rich Boy“ einen weiteren Up-Tempo-Dance-Song, der gute Laune verbreitet. Ein reicher Junge sollte nach seinem Hit „Waves“ (und einigen kleineren Erfolgen) mittlerweile der niederländische Sänger und Rapper Mr. Probz sein, der diese Woche mit „Till You’re Loved“eine sommerliche Deephouse-Nummer veröffentlicht, mit denen er die Charts der Welt wieder stürmen möchte. Ganz internationale Töne bekommt man am deutschen Musikmarkt von dem kölnischen Sänger Roosevelt zu hören, der mit seiner neuen Single „Moving On“ wieder modernen, englichsprachigen Electropop fabriziert hat. Sich in der Sprache nicht ganz einig sind sich im Moment 2raumwohnung, die mit „Somebody Lonely and Me“eine ruhige zweisprachige Electropop-Ballade in gleich in zwei Versionen (Tag und Nacht) eingespielt haben. Der deutschen Sprache treu gelieben ist hingegen Pop-Prinzesschen LaFee, die mit „Kämpferherz wieder eine deutsche Powerballade veröffentlicht hat.

instant-grats-februar-2017

Neben all den neuen Liedern gibt es diese Woche auch eine Unmenge an Instant-Grats. Der bekannteste wohl wird wohl von Ed Sheeran kommen, der mit „How Would You Feel (Paean)“ nach „Shape of You“ and „Castle on the Hill“, den dritten Instant-Grat seines Albums „÷“ releast, welches am dritten März erscheinen wird. Allerdings werden diese Woche auch einige neue Album angekündigt. Take That veröffentlichen mit „Giants“ einen fröhlichen Popsongs mit dem sie das achte Album der Band namens „Wonderland“ promoten wollen, welches am 24ten März erscheinen wird. Fast einen ganzen Monat später, am 28ten April, wird erst das neue Album „Gute Nacht“ von Kontra K erscheinen, der mit dem Deutschrap-Lied „Diamanten“ diese Woche den ersten Instant-Grat dieses Albums veröffentlicht. Noch einen Monat später, am 26ten Mai, wird erst das Album Doppelleben von Deutschpop-Sängerin Elif erscheinen, die diese Woche aber schon vorab das gleichnamige Titellied „Doppelleben“ vorstellt. Noch ohne Namen oder Veröffentlichungsdatum für das neue Album, aber dafür mit der Ankündigung einer US-Tour im Gepäck haben diese Woche die Rocker um Incubus den Rocksong „Nimble Bastard“ aufgenommen, der ein wenig an den späten 90er Rock erinnert, wie man ihn auch von „Jimmy Eat World“ kennt, mit denen sie auch auf Tour sein werden.

Neben all diesen ausgewählten Neuerscheinungen gibt es diese Woche noch über 200 weitere Veröffentlichungen, die man in der folgenden Liste visuell und bei Spotify in der Musikfreitag-Playlist auch akustisch entdecken kann:

Künstler Lied
 2raumwohnung Somebody Lonely and Me – Nacht 
 2raumwohnung Somebody Lonely and Me – Tag 
 AK Ausserkontrolle Kristall 
 Aldae Long Words 
 All Time Low Dirty Laundry 
 AlunaGeorge, Devault Not Above Love – DEVAULT Remix 
 Amanda Meine Frau 
 The Amazons Black Magic 
 Andrew Spencer, Marc Kiss High on Emotion – Radio Edit 
 Andy Bianchini, Yves Pasquet High Hopes 
 Anna Naklab Future Me 
 Anna Pancaldi Brother 
 Anstandslos & Durchgeknallt Ohne Dich – Radio Version 
 Anton Hagman Make Me (Cry) 
 ANYA Wasted Love 
 ARY Childhood Dreams 
 Aslove, Mia Wray Put Your Records On 
 Astroid Boys, Sonny Double 1 Foreigners 
 Attom, Justin Stein, Barrens Chatter Better – Barrens Chatter Remix 
 Baba Yega Shakalaka 
 Baby K, Lali Roma – Bangkok 
 The Beach, Kat Krazy Bite My Tongue – Kat Krazy Remix 
 Bebe Rexha, G-Eazy F.F.F. (feat. G-Eazy) 
 Beowülf, Danne What Else Is There 
 Big Fish, Kende, David Blank Lose My Mind (feat. David Blank) 
 BJ The Chicago Kid Roses 
 Black Mirrors Funky Queen 
 The Bloom In the Sky 
 Blut & Kasse, BonezMC Asi 
 Bob Dylan My One and Only Love 
 BoDiN Echo 
 Body Count No Lives Matter 
 Brani Zunami Sljivovica Party 
 Broilers Freaks 
 Broods Heartlines – Acoustic 
 Bugzy Malone Aggy Wid It 
 CADE Sorry For Myself 
 Cashmere Cat, Camila Cabello Love Incredible (feat. Camila Cabello) 
 Cashmo Fame 
 Cassey Doreen Let’s Get Loud – Crew 7 Edit 
 Christina Grimmie Invisible 
 CLAIRE Friendly Fire 
 COIN I Don’t Wanna Dance 
 Creeper Black Rain – Edit 
 CyHi The Prynce Nu Africa 
 Damien Lauretta Dreamin‘ 
 Dante Klein, HAILZ Harder 
 DaVido If 
 DEAMN Save Me 
 Decoy, The Royalties STHLM You Are Not Alone 
 Deorro, Lesley Roy Tell Me Lies 
 Devin Dawson All On Me 
 Diandra Light Up The Ice – Official Song Of The World Figure Skating Championship 2017 
 Disciples On My Mind 
 DJ Gollum, 89ers, Dj Cap Heart Ahead (Easter Rave Hymn 2k17) (feat. DJ Cap vs. 89ers) – Radio Edit 
 DJ Khaled, Beyoncé, JAY Z Shining 
 Dutch Movement, FeestDJRuud Turn The Tide 
 Ed Sheeran How Would You Feel (Paean) 
 Ela Frei Neue Zeit – Video Edit 
 Elif Doppelleben 
 Emelie Hollow Like I Love You 
 Emma Jensen Closer 
 Emmure Flag Of The Beast 
 Euphonic Traveller Abalone Point – Loungin Laguna Beach, Pt. 3 
 Ezkiel Around 
 Fabian Mazur, Dia Frampton Young Once 
 Fayzen Herr Afshin 
 Fink Cold Feet 
 Fleetwood Mac Seven Wonders (Early Version) 
 Flo Rida, Sage The Gemini Game Time (feat. Sage The Gemini) 
 Florida Klaus Ratatatat 
 Flume, Pusha T Enough 
 Frank Marin Julia 
 frantic Sparkling Star – Thomas Godel Remix 
 Freia Call My Name 
 Fyfe Love You More 
 Galantis Rich Boy 
 Giò Ich mach was ich will 
 Gramercy, Curbi Changes – Curbi Remix 
 Grazia & Jay Dolce stella 
 Hater Cry Later 
 Hayley Kiyoko, Justin Caruso Palace – Justin Caruso Remix 
 Headhunterz Landslide 
 Heinz aus Wien Dreh dich nicht um 
 Heisskalt Lied über nichts – Live aus Essen 
 Hugo & Gabana Warrior – Radio Edit 
 Igit Joie 
 Imad Royal M.I.A. 
 Immolation Fostering The Divide 
 Incubus Nimble Bastard 
 Isabell Otrebus Voiceless 
 Jack Johnson Fragments – From The Film „The Smog Of The Sea“ 
 James Blunt Time Of Our Lives 
 James Hersey Everyone’s Talking 
 James Maslow How I Like It 
 James TW Ex 
 Jamie Cullum Work Of Art 
 Jane XØ Love Me – Acoustic 
 Jasmine Thompson Mad World 
 Jay Frog, Patrick Hofmann, Alexandra Prince Keep On Searching 
 Jess and Gabriel Fresh Eyes 
 Jessie James Decker Gold 
 Joakim Lundell, Arrhult All I Need 
 John Legend, Cynthia Erivo, yMusic God Only Knows 
 Jose Lucas If It Weren’t For Love 
 Joy Denalane Alles leuchtet – Single Version 
 Julian Maier-Hauff, Anøki Hier Sein 
 Kathrin & Peter Heut verlieb ich mich 
 Kianush, KC Rebell Zwölf (feat. KC Rebell) – Remix 
 Kid Koala, Emilíana Torrini Fallaway (feat. Emilíana Torrini) 
 KING Hello Hello 
 King Washington My Reflection 
 Kira Isabella Missing You 
 Kobra And The Lotus Gotham 
 Kodak Black Tunnel Vision 
 Kontra K Diamanten 
 Krafty Kuts, Dynamite MC, Harry Shotta, Example, Erb n Dub The War Is Over 
 Kuren, Austen Mon Amour (feat. Austen) 
 Kygo, Selena Gomez It Ain’t Me (with Selena Gomez) 
 LaBrassBanda Alarm 
 LaFee Kämpferherz 
 Lariss I Love You 
 Lecrae, Breyan Isaac River Of Jordan (feat. Breyan Isaac) 
 Linkin Park, Kiiara Heavy 
 Lisa Ajax I Don´t Give A 
 Little Cub Too Much Love 
 Little Dragon High 
 LOIFIOR Melodie 
 Lorenz Büffel Johnny Däpp – Hinsetzen! Remix 
 Lucas Hamming Be Good Or Be Gone 
 M.I.N.E Dangerous 
 M09, Niko Jay Far Away 
 MAALA In My Head 
 Mädness, Döll Unabhängig 
 The Magician, Julian Perretta Tied Up 
 Manni Abgefuckt 
 Marc Vedo, Kylie Auldist Ride of Your Life 
 Maroon 5, Future Cold 
 Mary J. Blige U + Me (Love Lesson) 
 Matoma, Gia Heart Won’t Forget – Acoustic Version 
 Matthew Koma Hard To Love – Acoustic 
 Maty Noyes London 
 Max Mutzke So viel mehr – Akustik 
 Maxwell Gaspedal 
 Megaloh, Trettmann, KitschKrieg Herb & Mango 
 Mike Posner, Grey In The Arms Of A Stranger – Grey Remix 
 Miwata Balance 
 Mokita Heaven 
 Morgan Page, Lissie, Bobby Puma Don’t Give Up – Bobby Puma Remix 
 Moritz Garth, Mischkraft Kaltes Wasser – Remix 
 Mr. Probz Till You’re Loved 
 Ms. Williams Fuck You Right Back 
 Nanik, J.White Aufwind 
 Natalia Avelon, Ollie Gabriel Liquor Love 
 Nav, The Weeknd Some Way 
 Nelly Furtado Flatline 
 New Found Glory Happy Being Miserable 
 Nick Martin, Natalola Shackles 
 Nico Gemba, Ina Colada Der letzte Fox 
 Niklas Ibach, Tom Rosenthal Go Solo – Niklas Ibach Remix 
 Noella Nix Bad Things 
 Odd Couple Gone Solid 
 Oddisee, Toine NNGE 
 Off Bloom Falcon Eye 
 OK KID, Simon Ebener-Holscher Es ist wieder Februar – Moglii Remix 
 Olivia O’Brien Empty 
 Otis Junior, Dr Dundiff The Ballad 
 OUTLYA The Light 
 Paperwhite Human Nature 
 Parov Stelar, Lilja Bloom Step Two (feat. Lilja Bloom) 
 Pitbull, Stephen Marley Options 
 Pohlmann. Captain mit Sonnenbrille 
 Protoculture, Johnny Yono, Harryson Luna – Harryson Remix 
 Pumarosa Dragonfly 
 R.LUM.R Love Less 
 Rhys Last Dance 
 The Rhythm Method, Zoee Cruel 
 Righteous Vendetta War Is Killing Us All 
 RITUAL Exit 
 River Remember Me 
 Rob & Chris Die Show beginnt 
 Roosevelt Moving On – Radio Edit 
 Rothwell Lucky Blue 
 RPM (Relaxing Piano Music) Faded 
 Ruby Francis Fall Asleep 
 Sam Gellaitry Jungle Waters 
 Samlight, Neea Let Me Know 
 Sander Kleinenberg, Dyson, Embody Feel Like Home – Embody Remix 
 Sarah Walk Still Frames 
 Scherf & Band Samsara 
 Sebastian Davidson, Bodhi Jones Under A Clear Black Sky 
 Sebastian Hämer Ein bisschen Frieden – Akustik-Version 
 Shaggy, OMI Seasons 
 The Shins Mildenhall 
 Sianna Coeur orphelin 
 Sínai Wicked Ways 
 sir Was Revoke – Single Version 
 Sondr, Peg Parnevik Live Love Learn 
 Sonny Princess 
 Sophie Francis Without You 
 Speech Debelle Strange Ways 
 Sub Focus, Stylo G Lingua 
 Tabitha Nauser Bulletproof 
 Tai Found Out 
 Take That Giants 
 TeamMate Damage 
 Thundercat Friend Zone 
 Timmy Trumpet, Qulinez Satellites – Radio Edit 
 Tinie Tempah Something Special 
 Tobee Ab jetzt wird morgen Scheisse – Party-Version 
 Tom Grennan Praying 
 Trey Songz Nobody Else But You 
 Ufo361 Mister T 
 Val Sinestra Zwei Finger 
 Vanessa White Good Good 
 Wolfheart World On Fire 
 WRLD, Ashdown Everything (feat. Ashdown) 
 Xessiv Take You There 
 Y’Akoto, Ayosha, Bringols Fool Me Once – Ayosha & Bringols Remix 
 Yung Hurn Diamant – Love Hotel Band 
 Yvonne Catterfeld Freisprengen 
 Zipper Club Breath 
 Zuna, Miami Yacine Cazal (feat. Miami Yacine) 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s