Neuerscheinungen 30.12.2016

Zwischen den Jahren gönnen sich die Musiker auch einen kleinen Urlaub, so dass es in der Musikwoche bis zum 30.12.2016 nur noch 45 neue Veröffentlichungen gibt, die sich aber auch sehen bzw. anhören lassen können.

neue_musik_deutschland_charts_2016

An Silvester ist für Cashmere Cat, Starrah, 2 Chainz  & Tory Lanez  das Motto“I just wanna get drunk and throw myself a party“, wobei sie dabei schon mal zu viert wären und gemeinsam eine kleine Rap-Party feiern könnten. Feiern ist diese Woche natürlich auch wieder angesagt bei Mister Worldwide, auch bekannt als Pitbull, der dieses Mal zusammen mit Austine Mahone eine neue Version des Modjo-Klassikers „Lady“ auf den Markt bringt. Generell scheint die Dance-Szene noch sehr aktiv zu sein, denn es veröffentlichen diese Woche sowohl Bob Sinclar mit dem House-Lied „Stand Up“,  AirDice mit der Deep-Vocal-House-Single „Rolling Stone“ sowie der dänische Popsänger Christopher mit seiner elektronischen Popnummer „Free Fall“ neue Musik für die Tanzflächen.

alternative_releases_germany_2016

Doch nicht Freunde der Tanzmusik, auch Fans hausgemachter Musik dürfen sich diese Woche über neue Musik freuen. Die kanadische Indie-Band The Besnard Lakes releasen ihre neue Single „Laura Lee“ und auch von dem Unknown Motral Orchestra bekommt man gleich das zwanzig-minütige Lied „SB-04″mit einer Mischung aus Funk, Groove und Psychedelic Rock zu hören. Sogar Japan-Rock gibt es diese Woche in der Neuerscheinungs-Playlist mit dem Lied „Freedom“ von SHE’S. Kommerzieller ist da schon der zweite Instant-Grat „What If“ von Tokio Hotel aus dem kommenden Album „Dream Machine“. Ebenso veröffentlichten Halestorm ihren zweiten Instant-Grat „I Hate Myself For Loving You“ und zwar aus der, insgesamt aus fünf Liedern bestehenden, am kommenden Freitag erscheinenden EP „ReAniMate 3.0: The CoVeRs eP“.

remixe_dezember_2016

Wie auch in der letzten Woche finden sich auch diese Woche wieder einige Remixe in der Playlist. Gleich ganze 27 Remixe, was wohl in der letzten Zeit ein kleiner Rekord sein dürfte, findet man auf dem Remix-Album zu „Ocho Cinco“ von  DJ Snake & Yellow Claw. Ab geht’s auch bei Laura Mvula, die sich mit Jammz & Rude Kid gleich zwei Rapper für ihr Lied „Ready or Not“ geholt hat, die das Lied ganz schön mit ihren Raps aufpimpen. Auch Maeckes arbeitet mit zwei Rappern (Edgar Wasser, Fatoni) zusammen bei dem „Mammut Remix“ für sein Lied „Gettin‘ Jiggy With It „, bleibt dabei aber deutlich gechillter. Ganz ruhig geht zu bei den Akustik-Versionen von Vaults „One Day I’ll Fly Away“ und Seinabo Seys „Easy“, die beide nur mit ihrer Stimme und Klavierbegleitung überzeugen wollen.

Viel Spaß wünsche ich Euch mit den weiteren neuen Liedern sowie noch einen guten Rutsch ins neue Jahr:

Künstler Lied
 Aaron Shust You Redeem – Studio Version 
 AirDice Rolling Stone 
 Austin Mahone, Pitbull Lady (feat. Pitbull) 
 Autolux, Prefuse 73 Autolux Anonymous – Prefuse 73 Remix 
 The Besnard Lakes Laura Lee 
 Blank & Jones #WhatWeDoAtNight 
 Bob Sinclar Stand Up 
 Borealis Lost Voices – Re-Recorded 
 BubbaGotBeatz Ten Toes 
 Cashmere Cat, Starrah, 2 Chainz, Tory Lanez Throw Myself A Party 
 Cheat Codes, Aspyer Queen Elizabeth – Aspyer Remix 
 Christopher Free Fall 
 Dank Tank Pokemon Theme 
 Danny Fervent Buenos Aires 2017 – Single Edit 
 Dave202, Gino G Like an Animal 
 Devi-Ananda Ghost 
 diMaro, Dillon Dixon Sunshine 
 DJ Snake, Yellow Claw Ocho Cinco – Auto Erotique Remix 
 Fredvang Gasoline 
 Fura, ReUnited Poems of the Past II – Radio Edit 
 George Shelley Prove Me Wrong 
 Halestorm I Hate Myself For Loving You 
 Imani Williams, Sigala, Blonde, Gianni Kosta Don’t Need No Money – Gianni Kosta Remix 
 Jimi Cravity Beacon 
 Joan Stvz Fiesta Loca 
 Jonah Blacksmith Once You Love 
 Laura Mvula, Jammz, Rude Kid Ready or Not – Rude Kid Remix 
 Madcon, KDL, DoubleV Don’t Stop Loving Me – DoubleV Radio Edit 
 Maeckes, Edgar Wasser, Fatoni Gettin‘ Jiggy With It – Mammut Remix 
 Melvv, Two Feet Not Me 
 MØ, Diplo, Jauz Final Song – Diplo & Jauz Remix 
 Neptunica, ROLLUPHILLS Alive 
 Ricky Martin, WENDY Vente Pa‘ Ca 
 Seinabo Sey Easy – Acoustic 
 SHE’S Freedom 
 Stanaj Romantic – NOTD Remix 
 Timmy Trumpet Oracle 
 Tokio Hotel What If 
 Tomotronix, Orangez Teardrops 
 Unknown Mortal Orchestra SB-04 
 V. Rose Here With Us 
 Vaults One Day I’ll Fly Away – Acoustic 
 The Veronicas, Leaf In My Blood – LEAF Remix 
 Woman, Roosevelt Touch – Roosevelt Remix 
 Yung Ralph, Fetty Wap Ran Up Dem Racks 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s