Neuerscheinungen 16.12.2016

Weihnachten steht kurz vor der Tür, aber die Musikszene war in der Woche bis zum 16ten Dezember weder im Weihnachtsurlaub noch sonderlich in Weihnachtsstimmung, den musikalisch merkt man nicht unbedingt, dass die Feiertage so kurz vor der Tür stehen.

pop-dezember-2016

Während noch am Sonntag Abend der Sieger von „The Voice of Germany“gekrönt wird, benötigen die folgenden Künstler keine weihnachtliche Krönung oder eine Promo ihrer neuen Lieder durch eine Castingshow. Der australische DJ Flume hat zu Beginn des Jahres mit „Never be like you“ einen weltweiten Hit gelandet. Entsprechend hat er sich auch einen weiteren weltweiten Erfolg des Jahres, nämlich das Lied „My Boo“ der  Ghost Town DJ’s, bekannt durch die diesjährige „Running Man Challenge“, genommen und zusammen mit Vince Staples, Kučka, Ngaiire & Vera Blue den elektronischen Remix „My Boo (triple j Like a Version“ aufgenommen. Ebenfalls zusammengearbeitet haben der deutsche Shootingstar Felix Jaehn und der britische Sänger RHODES, die beide schon allein erfolgreich waren und diese Woche gemeinsam das Poplied „Your Soul (Holding On)“ veröffentlicht haben. Moderne deutsche Popmusik hört man diese Woche auch vom den durch Social-Media-Plattformen bekannten erst 16jährigen Singer/Songwriter Mike Singer, der mit „Bring mich zum Singen“ schon seine zweite Single in diesem Jahr veröffentlicht. Schon weitaus mehr Veröffentlichungen gab es bereits von Joy Denalane, die sich schon seit Jahren als deutsche Soul-und R&B-Sängerin im deutschen Musikmarkt etabliert hat. Diese Woche hört man von ihr die überraschend elektronisch angehauchte Single „Hologramm“. Weniger überraschend ist hingegen die neue Dance-Nummer „Pillow Fight“ von dem schwedischen DJ-Duo Galantis, die mit gewohntem Clubsound daherkommen, durch den sie auch bisher überzeugt haben.

deutscher-hiphop-2016

Von sich selbst ganz schön überzeugt sind die Hamburger Le Fly, bei denen laut eigener Aussage auf Facebook „Spackentum und ernsthafte Ambition keine Gegensätze, sondern eine Einheit sind“ und die in ihrem Genre namens „St. Pauli Tanzmusik“ feststellen: „Wir sehen sehr gut aus“. Das denken sich mit Sicherheit auch Lil’Kleine & Ronnie Flex, denn sie sind „uff auf eins, zwei, drei, vier Pillen drauf“ und „haben eins, zwei, drei, vier Bitches im Haus“ laut ihrem nun endlich ins Deutsche übersetzen Liedes „1,2,3 (Auf Deutsch!)“. Keine Bitch, sondern Single ist die Hamburger Rapperin Haiyti und sie hat auch eine neue „Single“ veröffentlicht, die „Single“ heißt. Von BonezMC und Maxwell gibt’s nicht nur eine Single, sondern gleich ganze zwei neue EPs diese Woche. Zum Einen ist das „Safari“, von welcher man zusammen mit RAF Camora das gleichnamige Lied zu hören bekommt. Zum Anderen ist es die 187 Allstars EP , die sie zusammen mit Gzuz, LX, Sa4 und Kontra K aufgenommen haben.

rock-metal-dezember-2016

Was bei den HipHoppern die EP ist, ist bei den Rockern das Album. Diese Woche kündigen gleich eine ganze Reihe von Rock- & Metalbands ihre neuen Alben an. Ein ganz neues Album namens „Überdosis Leben“, wird es nächstes Jahr am 13ten Januar von den Deutschrockern Kärbholz geben, welche diese Woche für ihre Fans schon das Lied „Ich kann es nicht ändern“ haben. Auch ganz neu, aber erst viel später am 07ten April hören Deep Purple nicht damit auf neue Alben zu veröffentlichen und bringen „inFinite“ auf den Markt. Diese Woche gibt’s schon mal  vorab das erste Lied „Time for Bedlam“. Den zweiten Instant-Grat, der mit dem Titel „Satan is Real“ wenig weihnachtlich ist, hört man diese Woche von der deutschen Trash-Metal-Band Kreator. Noch ein weniger härter geht es bei dem ebenfalls zweiten Instant-Grat „Phantom Self“ aus dem Album „Machine Messiah“ von der brasilianischen Metalband Sepultura zu. Da hören sich die japanischen Alternative-Rocker ONE OK ROCK auf ihrem  dritten Instant Grat „I was King geradezu entspannend an. Alle drei Alben erscheinen interessanterweise  im anscheinend wohl sehr rockigen Januar kommenden Jahres.

Nicht mehr bis zum nächsten Jahr muss man auf folgende Künstler & Lieder warten, denn sie wurden bereits ebenfalls diese Woche veröffentlicht:

Künstler Song
 1WayTKT, netousha monroe Insanity 
 A.moon, Walking Path Drop It 
 Achtabahn, Körner Abstürzen – Achtabahn Short Mix 
 Alex D’Rosso Drive 
 Alle Farben, Younotus, Verbund West Please Tell Rosie – Verbund West Remix 
 Alvarez Kings Sleepwalking, Pt. II 
 Anna Naklab Coming Up 
 Annabel Jones Asking For A Friend – Stripped 
 Aquilo So Close To Magic 
 Ariana & the Rose Supercool – Acoustic 
 Armin van Buuren, Vini Vici, Hilight Tribe Great Spirit 
 Bainshe Nicht von dieser Welt – Nvdw 
 Basic Tape, Danny Shah, Devi So Good (feat. Danny Shah) – DEVI Remix 
 Battle Beast King for a Day 
 Before You Exit Clouds 
 Ben Luca Ich kriege nie genug von Dir 
 Beowülf, Öwnboss Shout 
 Biggi, Marvega Move Your Body 
 Blaikz, Yoma Crush – Radio Edit 
 BlechReizPop I kenn di von mein Handy 
 BLYNE, Melisa Whiskey Maybe Now 
 Branchez, Santell Dreamer 
 Bro Safari The Drop 
 Brooke Candy, Sia, KDA Living Out Loud – KDA Remix 
 Busta Rhymes, Swizz Beatz AAAHHHH!!! 
 Cabriolet Paris, Steve Brian Wonder Why – Radio Edit 
 Cages, Black Gatsby The Music 
 The Chainsmokers, Phoebe Ryan, Oliver Heldens All We Know – Oliver Heldens Remix Radio Edit 
 Charli XCX After The Afterparty – Acoustic 
 Charlie Wilson I’m Blessed 
 Chima Ede ChimChima 
 Chord Overstreet All I Want For Christmas Is A Real Good Tan 
 Chris Brown, Gucci Mane, Usher Party 
 Chris Malinchak Happiness 
 Christmas Collective Dance Tonight – It’s Christmas 
 Christopher Paul Stelling Badguys 
 Code Orange Kill The Creator 
 Colony House You & I – Alternate Version 
 Creeper Hiding With Boys 
 Curly Wie ich 
 CVA, N-Trance, Arnold Palmer, CJ Stone Only Love (Set You Free) (feat. N-Trance) – Arnold Palmer & CJ Stone Edit 
 Daniel Skye Last Call 
 Daniel Slam Feel the Love – Radio Edit 
 darkDARK Fake It 
 Dastic, CADE Let Me Love You 
 Deep Purple Time for Bedlam 
 Delafaye Time and Money 
 Die Wilden Kaiser Du bist mein Land 
 Dirty Stack At Night 
 DJ Katch, Hayley Lights Out (Too Drunk) [feat. Hayley] 
 DJ Koze Driven 
 Dropkick Murphys Paying My Way 
 Dubman F, Mani Rivera Want Me 
 Edenbridge Shiantara 
 Elias Hadjeus Feuerwerk – Radio Edit 
 Eric Bellinger Sex for Christmas 
 Erick Morillo The Edge 
 Erik Hassle Missing You 
 The Everly Pregnant Brothers Chip Pan 
 Ex Deo The Rise Of Hannibal 
 Fard, Gorex Pitbull – Gorex Remix 
 Faydee, Kat Deluna, Leftside Nobody 
 Felix Cartal Falling Down 
 Felix Snow, Icona Pop Windows (feat. Icona Pop) 
 Fjaak Wolves 
 The Flaming Lips Sunrise (Eyes of the Young) 
 Fletcher Pilon Water 
 Florian Kempers, Rozalla Everbody’s Free 2017 – Jerome Remix 
 Flume, Vince Staples, KUČKA, Ngaiire, Vera Blue My Boo (triple j Like A Version) 
 Foxpiraten Hey, komm doch mal rüber 
 Frances O Holy Night 
 Freddy Browne, Niniola Get Up! 
 Friends of Jo Cox, MP4, Steve Harley, Ricky Wilson, David Gray, KT Tunstall You Can’t Always Get What You Want – Edit 
 Galantis Pillow Fight 
 Galavant Falling 
 Gallant, Big Wild Talking to Myself – Big Wild Remix 
 Gfm Grau – Raptags 2016 
 GoldLink, Brent Faiyaz, Shy Glizzy Crew 
 grandson Bury Me Face Down 
 Gzuz, BonezMC, Sa4, RAF Camora Meine Sprache 
 Haiyti Single 
 Hans Zimmer, Lisa Gerrard, Leona Lewis, Gavin Greenaway Now We Are Free (From „Gladiator“) 
 Hardwell, Quintino Baldadig 
 hasenbar Horst Lüning Song 
 Huntar 4AM (Kulkid Remix) 
 Ikke Hüftgold Alle Blau – DJ Edit 
 Immolation Destructive Currents 
 Ina Wroldsen St. Peter 
 Izo FitzRoy Say Something 
 J.I.D. Never 
 Jaakko Aukusti Moon Tower 
 James Shinny Davenport Christmas Number 1 
 Jean Henry Wenn Du gehst (Alles Worte) 
 Jenny Frankhauser Mehr Liebe geht nicht – Single Version 
 Jessarae One Dance – Rework 
 Johan K With You – Radio Edit 
 John Dahlbäck Candy 
 John Talabot Voices 
 JoJo, Wiz Khalifa, The Kemist No Apologies. (feat. Wiz Khalifa) – The Kemist Remix 
 Jordan Fisher The Christmas Song (Chestnuts Roasting on an Open Fire) 
 Joy Denalane Hologramm 
 JP Cooper In The Silence – Demo 
 Juveniles Can We Fix It 
 Kadington, Esther Sparkes The Way 
 Kärbholz Ich kann es nicht ändern 
 Kaskade, deadmau5, Skylar Grey Beneath with Me (feat. Skylar Grey) – Kaskade’s V.4 
 Khalid Coaster 
 Kianush, PA Sports, Mosh36 Original (feat. PA Sports & Mosh36) 
 Kobito, MisterMo, Riffsn About Blank (Piano Version) 
 Kreator Satan Is Real 
 L Goony Utopia 
 Lancer Future Millennia 
 Laura van den Elzen, Mark Hoffmann Wenn es brennt 
 Le Fly Wir sehen sehr gut aus 
 Lea Porcelain Similar Familiar 
 LÉON Liar 
 Lil‘ Kleine, Ronnie Flex 1, 2, 3 – Auf Deutsch! 
 Liv Dawson Last Time – Live At RAK 
 The London Hospices Choir, Paul Carrack The Living Years 
 Lost Frequencies What Is Love 2016 – Neptunica Remix 
 Louka Outro 
 Maldito Disaster Zone 
 Mallory Knox Lucky Me 
 Manni Mentholzigarette 
 Mario Let Me Help You 
 Markus Der alten Zeiten wegen 
 Matt Terry When Christmas Comes Around 
 Matt Wills Set You Free 
 Matthew And The Atlas Can’t You See – Acoustic Version 
 Matty Valentino, DJ Ostkurve Du bist (Engel vs. Teufel) 
 Max Stone, Visual Ministry Choir, Wideboys Looking For a Place Called Home – Wideboys Remix 
 Maxwell, RAF Camora, BonezMC Safari 
 mESMO Home To You 
 Mike Singer Bring mich zum Singen 
 Moguai, Cheat Codes, Alle Farben Hold On – Alle Farben Remix 
 Mondo Cozmo Higher 
 Mors Principium Est Reclaim the Sun 
 Mothica, Icarus Moth Reputation 
 Nadia Lost – Radio Edit 
 Nadia Rose Puddycat 
 Nathan Sykes Have Yourself A Merry Little Christmas 
 Nello Pick Me Up 
 NERVO, Askery, Brielle Von Hugel Alone 
 newclaess, Steve Noble Tonight – Club Mix Edit 
 Niall Horan, Tiësto This Town – Tiёsto Remix 
 Nick Jonas, Sluggo x Patrick Russel Chainsaw – Sluggo x Patrick Russell Remix 
 Nicole Millar Signals [Stripped] 
 Nicole Sabouné Lifetime 
 NLSN, Parula Let Go (feat. Parula) 
 Oddisee Things 
 ONE OK ROCK I Was King 
 The Oneill Twins Love You Crazy 
 Pia Mia We Should Be Together 
 Promis, RainDropz! Dragons – RainDropz! Club Mix 
 Rachel Divà Dr. Music 
 Reba McEntire, Kelly Clarkson, Trisha Yearwood Softly And Tenderly 
 RHODES, Felix Jaehn Your Soul (Holding On) 
 Richard Judge Wide Awake 
 Robag Wruhme X-mop 198 
 Robbie Williams, Adam Turner, James Hurr Love My Life – Adam Turner & James Hurr Remix 
 Roberto Carlos, Jennifer Lopez Chegaste 
 RY X Thunder 
 The Sadies It’s Easy (Like Walking) (feat. Kurt Vile) 
 Sepultura Phantom Self 
 Serkan Weiter Weg 
 Sero Sushi 
 Seth Hills Riot 
 Silience, Loyal Love That We Need 
 Sinead Harnett Rather Be with You 
 The Skins Go Off 
 SOHN Rennen 
 Soufian, Haftbefehl Azzlack Versace (feat. Haftbefehl) 
 Starset Back To The Earth 
 Steve Aoki, Louis Tomlinson Just Hold On 
 Strobe!, Nyla, Dandy Lion Good Vibe (feat. Nyla) – Dandy Lion Remix 
 Sundara Karma Happy Family 
 Sweater Beats, MAX, FRND Did You Wrong (feat. MAX) – FRND Remix 
 Sweet Fox on the Run – Jay Frog & Amfree Radio Edit 
 T-Pain, Lil Yachty Dan Bilzerian 
 Tenny Quand est-ce que tu m’aimes – Trackstorm Remix 
 Thunder Rip It Up 
 Tiggs Da Author, Wretch 32, Avelino Swear Down – Remix 
 Train Lottery 
 Travis Nothing Ever Happens 
 Trollfest Steel Sarah 
 TWIIG How We Feelin 
 tyDi, MORTEN, Cameron Walker Sharpest Weapon 
 Tyron Hapi, Mimoza Your Fool 
 USB Players, I AM L Must Have Been 
 Vagabon The Embers 
 Vardaan Arora Just Like That 
 Vice, Jasmine Thompson, Skizzy Mars Steady 1234 (feat. Jasmine Thompson & Skizzy Mars) 
 Vicetone, Youngblood Hawke Landslide 
 Volkan Kind dieser Erde 
 Wale Groundhog Day 
 The White Album One By One 
 WhoMadeWho, T.M.A. Hi & Low – T.M.A Remix 
 Will Joseph Cook Once In A Lifetime – Talking Heads Cover 
 William Onyeabor Good Name 
 William Singe Fake Love 
 Willie J Healey Hey Big Moon 
 With Honor Restless 
 Witten Untouchable Wenn ich fall ‚ 
 Years & Years Both Sides Now – Torch Songs 
 Yo Gotti, Kanye West, Big Sean, Quavo, 2 Chainz Castro 
 The Yrs Celebrate (The Gift) 
 ZAYN, Taylor Swift I Don’t Wanna Live Forever (Fifty Shades Darker) 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s