Neuerscheinungen 14.10.2016

In der Musik-Neuerscheinungswoche bis zum 14ten Oktober 2016 kann man sowohl neue junge Künstler entdecken als auch altbekannte Musiker (wieder-)entdecken.

deutschesingersongwriter

Newcomer Julian Phillip David veröffentlicht mit „Herbst“ eine zur Jahreszeit passende Singer/Songwriter-Nummer. Vielleicht wird er damit in die Fußstapfen von dem bereits im Musikmarkt etablierten Gregor Meyle treten können, der diese Woche „Die Leichtigkeit des Seins“ besingt. Auch die deutschen Sängerinnen brauchen sich um den Nachwuchs keine Sorgen machen. Die 20-jährige vom Chiemsee stammende Marie Bothmer veröffentlicht mit der Ballade „Es braucht Zeit“ ihre erste Single, die man bereits im Cro-Kinofilm „Unsere Zeit ist jetzt“ hören konnte. Am anderen Ende von Deutschland ist in Berlin-Kreuzberg Maxine Krazis mit der modernen Popnummer „Zug nach Berlin“ am Start. Ebenfalls aus Norddeutschland stammt das Electropop-Projekt Nachtmensch, die mit iher zweiten Single „Halt mich“ gechillten Deutschpop veröffentlichen.

instantgratsdeutschland

Alteingessessene Künstler setzen weiterhin auf Veröffentlichungen einer Vorabsingle für ein bald erscheinendes Album, welches man gleich mitbestellen kann. Diese Woche veröffentlicht Kool Savas aus seinem am 28ten Oktober erscheinden Album „Essahdamus“ gleich zwei neue Lieder: Auge und Trimuph und hat sich dabei auch Rapgrößen wie Sido, Azad und Adesse ins Boot geholt. Nich mit dabei ist Kollegah, denn der veröffentlicht diese Woche sein eigenes Lied „Nero“ aus seinem kommenden Album Imperator (VÖ: 9. Dezember 2016). Das HipHop-Trio komplett macht Genetikk, der mit „Peng Peng“ das erste Lied seines Albums „Fuck Genetikk“ (VÖ: 2. Dezember 2016) releast. Weitere Instant-Grat bereits angekündigter Alben gibt es von Tim Bendzko und Oonagh.

Doch nicht nur deutschsprachige Musik hört man von deutschen Musikern. Die aus Erlangen stammende Folk-Rock/Punk-Band Fiddler’s Green rockt mit schottischen Partysounds in ihrem Lied „Down“ die Woche. Ein wenig entspannter und jazziger ist das Lied „Play“ der ursprünglich aus Leizpig stammenden Band Malky. Und wer Alternative-Pop mag, der sollte einmal in das Lied „You“ der Gießener Band L’Aupaire reinhören.

internationalekunstler

Auf dem internationalen Musikmarkt hört man hingegen englischen Gesang in allen nur denkbaren Musikrichtungen. Maroon 5 sind zusammen mit Kendrick Lamar auf den Tropical-House-Zug aufgesprungen und versuchen mit „Don’t wanna know“ wieder Erfolg zu haben. Mit einer neuen Single, nämlich „Demagogue (30 Days, 30 Songs) “ melden sich Franz Ferdinand zurück, bleiben ihrem Sound dabei aber treu. Gleiches gilt für Macklemore & Ariana Deboo, die sich mit „Drug Dealer“ wieder einem schweren Thema zuwenden. Doch neben all diesen bekannten Künstlern hört man auch international neue Töne. Der erst 19jährige, aus Cornwall stammende Singer/Songwriter John Buckley veröffentlich mit „Festival“ eine schöne, chillige zum Herbst passenden Popnummer. Ebenfalls noch zur schönen Jahreszeit passend ist die Tropical-House-Nummer „Taped Up Heart“ der Norweger KREAM & Clara Mae.

Abgesehen von all diese neuen Liedern gibt es diese Woche noch viele Instant-Grats aus allen Musikrichtungen, angefangen von von Pop von Emeli Sandé, Rock von Jimmy Eat World, über Jazz von Michael Bublé  bis zu elektronischem Metal von Amaranthe. Natürlich gibt es auch noch viele weitere Neuerveröfffentlichungen:

3LAU – Fire
3Plusss – Schwarz
Alex Clare – Gotta Get Up
Alex Vargas – Higher Love
Alexa Curtis – We Are
Allen Tate – Wrapped Up
Alyss – T S I E R – Ritual Remix
Amanda Mair – Rush
Amaranthe – Maximize
André Rieu – Can’t Help Falling In Love
Anna Of The North – Us (Acoustic)
Anna Pancaldi – Keep on Keeping On
Anna Rezan – Let There Be Love
AnnenMayKantereit – Barfuß am Klavier – Live in Berlin
Aquilo – You Won’t Know Where You Stand
Armin van Buuren – Hymne – Martin Roth Remix
Astronomyy – Hypnotized
Au/Ra – Concrete Jungle
Avenged Sevenfold – The Stage
Axwell^Ingrosso – Thinking About You – DubVision Remix
Baauer – Night Out
Bass Modulators – Let it Move Ya
Bastille – Send Them Off! – Tiësto Remix
Benjamin Francis Leftwich – The Middle
Big Daddi – Whoop! Here We Are – Radio Edit
Bilderbuch – I ❤ Stress
Boombox Cartel – Supernatural (feat. Anjulie)
Boris Smith – Magic Trip
Bounce Bro – Days Like This – Radio Edit
Boys Noize – Midnight
Capso – Feelin Alright
Captain Cuts – Love Like We Used To
Cash Cash – Hero (feat. Christina Perri) – Deep Mix
The Chain Gang Of 1974 – I Still Wonder – The New Division Remix
Charming Horses – Higher Love – Acoustic Mix
Chase & Status – All Goes Wrong – Dawn Wall Remix
Chris Tomlin – Impossible Things
Cloud Nothings – Modern Act
Coone – Rise Of The Celestials (Qlimax Anthem 2016)
Crystal Fighters – Good Girls
Daddy Yankee – Shaky Shaky – Remix
Danny Avila – High – Radio Edit
Das W – Geister (feat. Fehring Grau)
Das W – Zuhaus
Daughter – The End
David Gray – Enter Lightly
David Pop – Feel My Heart (Beating) – Radio Edit
DaVido – How Long
Deaf Havana – Trigger
Deamon – Ξyo Λy
Death Team – Messed Up
Deolinda Kinzimba – Primeira Vez
dePresno – Forever
Der Fall Böse – Nie wieder schlafen
Devyn Rose – Mood Killah
Die Lochis – Lady – Radio Edit
DJ M.O.D. – We Make It Rain (feat. DCash and Aliya Parcs)
Dj Pone – Slow Motion
Dodie – Sick of Losing Soulmates
Dorje – Flower of Life – Radio Edit
Dyna – Pussycat
EAV – Neandertal 2016
Elvis Presley – Just Pretend
Emdeka – Lose My Mind
Emeli Sandé – Garden
Enigma – Sadeness (Part II)
Enter Shikari – Hoodwinker
Fais – Used To Have It All
Far East Movement – Freal Luv
Fareoh – Illegal
Fiddler’s Green – Down
FRANKIE – Blink
Franz Ferdinand – Demagogue (30 Days, 30 Songs)
Free – The Stealer – RocknRolla Soundsystem Remix
Genetikk – Peng Peng
George Cosby – Glamour
George Gaudy – Why (Oh Why)
GIRLI – Girl I Met On The Internet – Oscar Remix
Glades – Skylines
Glints – Catalyst
Golden Coast – Comeback Kid
Gorgon City – Smile – Walker & Royce Remix
Grace Lightman – Repair Repair
Gregor Meyle – Die Leichtigkeit des Seins
Hardwell – Thinking About You
Hare Squead – Long Way to Go
Haudegen – Prinzessin aus dem Grau (#010 Independent Day)
Henry Jamison – The Rains
High Valley – She’s With Me
HONNE – Good Together – Jarami Remix
Illy – Catch 22 (feat. Anne-Marie)
INOJ – Love You Down – Esentrik Remix
Jackie Tech – You Can Have It All – WYOMI Remix
Jar McFly – Afternight
Jens Kuross – We Will Run
Jim James – Here In Spirit
Jimmy Eat World – You Are Free
Joe Fox – Radio
Joey Dale – Crowd Control
John Buckley – Festival
JP Cooper – September Song – Guitar Acoustic
Jugende – New Days (feat. Franziska Harmsen) – Radio Edit
Julian Philipp David – Herbst
Julian Wassermann – Aurea
King Charles – Find a Way
King Hollywood Kelz – Batman
King Nun – Tulip
KLP – Recover
Knife Party – Battle Sirens – Brillz Remix
Kollegah – Nero
Kool Savas – Auge
Kool Savas – Triumph
Korn – Take Me
KREAM – Taped Up Heart (feat. Clara Mae)
L’Aupaire – You – Radio Edit
Lara Snow – I Like Snow
The Late Call – Time for Talking
Le Boy – Holy Fire
LOUKA – Gamin
Luke Christopher – Wrong 4 Luvin‘ U
Lupid – Was soll schon passieren
Macklemore – Drug Dealer (feat. Ariana DeBoo)
Madness – Herbert
Maeckes – WOW
Majestic – Raised In The 90s – Radio Edit
Malky – Play
Marc Narrow – We Are Rainbows – Radio Mix
Marie Bothmer – Es braucht Zeit
Mark Sixma – Omega
Maroon 5 – Don’t Wanna Know
Martha Ffion – Red Letter Day
Martin Garrix – WIEE
Matt Redman – O Little Town (The Glory Of Christmas)
Max Frost – Adderall
Max Pope – Didn’t I
Max Styler – Gold
Maxine Kazis – Zug nach Berlin
Me and Reas – We Own the City
MGK – Bad Things
Michael Bublé – The Very Thought of You
Michael Mayer – For You
Milly Roze – Not Like Gold
Mother Love Bone – Elijah
Möwe – Back In The Summer
Mr Sanka – Midnight Air – JAQ Remix
Nachtmensch – Halt mich – Radio Edit
Naive New Beaters – Heal Tomorrow
Nicky Romero – Crossroads
No Wyld – Paranoid
Odd Couple – Haste Strom, haste Licht
Oliver Twizt – You Don’t Have To Leave
Olivia Ruiz – Mon corps mon amour
Once Human – Eye of Chaos
Oonagh – Nachtigall
Pantera – Drag the Waters – Early Mix
Parson James – Sad Song
Paul Draper – Feeling My Heart Run Slow
Phonique – Grass Is Greener – Radio Edit
The Piano Guys – Can’t Stop the Feeling
PIKOTARO – PPAP(Pen-Pineapple-Apple-Pen)
Point Point – All This – Pyramid Remix
The Policy – Rebirth
PromoBoi – Let ‚Em Know
Pusha T – H.G.T.V. Freestyle
A R I Z O N A – I Was Wrong – Robin Schulz Remix
R.E.M. – Losing My Religion 2 – Demo
Ravyn Lenae – Alive
Reinhard Mey – Nichts von alledem
René Ulbrich – Kussgeflashed – Single Mix
Rhys Lewis – Waking Up Without You
Richard Judge – Youth
Robbing Millions – In the No Air
Robin Stjernberg – Rain
Robot Koch – Eta Aquarid
Romare – Je T’aime
RuPaul – Read U Wrote U (Ellis Miah Mix) [feat. The Cast of RuPaul’s Drag Race All Stars, Season 2]
SAARA – Honey
Sabaton – In the Army Now
Sage The Gemini – Now and Later
Saint Motel – Born Again
Saskia Leppin – Phänomenal
Seeb – What Do You Love
Seven Lions – Rush Over Me (feat. HALIENE)
Sevyn Streeter – D4L (feat. The-Dream)
Siboy – Eliminé
Sigourney K – Sniper
Simple Minds – Alive And Kicking
Sleepy Tom – Seeing Double
Starship – My Woman
Straight No Chaser – All I Want For Christmas Is You
Strazzman – Nostradamus
Sweet California – Good Life
Talisco – Stay (Before The Picture Fades)
Teachers – Mannequin in Heat
The Temper Trap – Lost – HONNE Remix
Tep No – Swear Like a Sailor – Gire Remix
Tiffany Houghton – I’m Gonna Love You
Tigertown – Take Me Away (feat. Filous)
Tim Bendzko – Leichtsinn
Titãs – Love Yourself
Tom Odell – Here I Am – Kid Arkade Remix
Tom Speight – Love
Tori Amos – Amazing Grace / Til The Chicken – Remastered
TOTEM – Shadows
Tove Lo – True Disaster
Trettmann – In meinem Leben
Trivium – Pillars of Serpents
Tye Tribbett – Work It Out – Live
Tyler Glenn – Midnight
The Unlikely Candidates – Ringer
The Vamps – All Night
VANT – PEACE & LOVE
The Veronicas – On Your Side
Vigel – I’ll Be Waiting
Violet Days – Your Girl – Remix
Wanda – Bologna – Live
The Who – The Girls I Could’ve Had – Demo / 2016 Mix
Wiley – Bring Them All / Holy Grime (feat. Devlin)
Wolfgang Amadeus Mozart – Act II: Deh vieni alla finestra (No. 16, Canzonetta: Don Giovanni)
Years & Years – Meteorite – TIEKS Remix
Zaho – Laissez-les kouma
Zeds Dead – Symphony
張靚穎 – Dust My Shoulders Off (feat. Timbaland)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s