Der zweite Tipp der Woche aus Norwegen: Aria

Irgendwie scheint die aktuelle Musikwoche sehr viel gute Musik aus Norwegen hervorzubringen. Zunächst Sondrey und jetzt auch noch ARIA, die ebenfalls eine norwegische Sängerin und Songwriterin ist.

AIRA ist in dem kleinen Ort Haugesund aufgewachsen, wo Musik ihr Leben von Anfang an geprägt hat. So hat sie schon im Alter von 8 Jahren mit dem Musizieren und dem Liederschreiben begonnen. Jetzt ist sie 16 Jahre alt und hat nach „Cheer Me Up“ nun ihre zweite Single „Maze“ veröffentlicht, die sich eigentlich perfekt für den Eurovsion Song Contest eignen würde. AIRA hat für ihr junges Alter eine beeindruckende Stimme, die sogar ein wenig an ihr Vobild Adele erinnert (sogar optisch ist eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden) und das Lied „Maze“ hat irgendwie den typischen ESC-Sound, wie man ihn zum Beispiel auch schon von Emmelie De Forest kennt und der auch ein bisschen an Shakira erinnert:

Mit der Länge von 3:02 entspräche das Lied sogar den Vorgaben zum Eurovsion Song Contest. Man darf also gespannt sein, ob man ARIA im norwegischen Vorentschied oder sogar beim finalen Contest in 2017 noch einmal hören wird.

Das komplette Lied gibt’s natürlich auch auf Spotify zu hören:

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.