Musiktipp der Woche – Betsy

Ein Intro mit Streichen, eine kraftvolle Stimm, die an Cher erinnert und einen eingängigen Beat – das ist Betsy mit ihrem neuen Lied  „Lost & Found„.

Die 24jährige walisische Sängerin, die angeblich auf einer Gänsefarm aufgewachsen ist (Quelle), hat zunächst in London Mode studiert und nach ihrem Studium in Paris als Designerin gearbeitet. Allerdings schien ihr die Mode weniger am Herz zu liegen als die Musik und so beschloss sie Sängerin zu werden. Ihre Erfahrung in der Modebranche merkt man ihrem Video zu „Lost & Found“ sehr stark an. Das Video ist sehr ästhetisch und teilweise sogar so aufgebaut wie ein Model-Shooting. In dem Musikvideo inszeniert sie sich bewusst als starke, die nun über die erste Liebe hinweg ist, die anders war als sie sich vorgestellt hat:

Ein wenig sperrig war allerdings noch ihre Debüt-EP „Fair“, deren Lieder deutlich ruhiger, melancholisch und auch recht sperrig waren, so dass man nicht unbedingt einen leichten Zugang zu ihnen findet, wenn man nicht in der entsprechenden Stimmung ist, wie man auch an dem Titellied „Fair“ hören kann:

Man kann gespannt darauf warten, wie es weiter geht. Vielleicht mag ihr mit der Unterstützung von Warner Music Germany und dem sehr eingängigen Lied „Lost & Found“ sogar der Durchbruch in Deutschland gelingen. Wer noch mehr von Betsy erfahren oder hören möchte, sollte ihre offizielle Website besuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s