Trance in den Mai mit Darius & Finlay

Das österreichische DJ-Duo Darius & Finlay überrascht zusammen mit Aili Teigmo mit einem für sie ungewohnten Vocal-Trance Lied namens „World’s Crashing Down„.

Den typischen Sound von Darius & Finlay konnte man bisher eher im Hands-Up-Bereich mit eingängigen Melodien und männlichem Gesang verorten, den man auch auf vielen Future-Trance Samplern vorgefunden hat. Mit der 18jährigen, norwegischen Künstlerin Aili Teigmo  die bisher nur durch Coverversionen (z.B. „Faded“) auf ihrem Youtube-Channel aufgefallen ist, versuchen sie sich nun gemeinsam an Vocal-Trance und man muss sagen, dass ihnen das auch sehr gut gelungen ist. Das Midtempo-Lied „World’s Crashing Down“ besticht durch seine eingängige Melodie, den klaren Gesang und die damit verbundene Harmonie, die allerdings ein wenig im Kontrast zu dem etwas negativen Text steht. Fans von Sarah Howells, Christina Novelli  und  Ana Criado sollten auf jeden Fall einmal in dieses Lied reinhören:

Interessanterweise waren Darius & Finlay bisher schon mit 11 Liedern in den deutschen Top100 vertreten, von denen der 2010 veröffentliche Dance-Song „Rock to the Beat“ mit 15 Chartswochen und einer Peak von 28 der größte Hit in Deutschland war:

In Deutschland gab es seit 2013 mit dem Lied „Get Away“ allerdings keine Chartsplatzierung mehr, wohingegen sie Österreich mit allen 24 bisher veröffentlichen Singles in den Charts standen. Aktuell scheint alles aber wieder nach einem Comeback in Deutschland auszusehen, denn im Moment steht „World’s Crashing Down“ auf Platz 77 der iTunes-Charts, was schon einmal ein vielversprechender Anfang für die Chartswoche und eine Bestätigung des Stilwechsels ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s