Single & Instant-Grat Neuerscheinungen 26.05.2017

Sommer, Sonne, Gute Laune! Bei den Single- und Instant-Grat Neuerscheinungen bis zum 26ten Mai ist alles dabei, um das sonnige Wetter zu genießen: von gut-gelauntem Radio-Dance über verträumten deutschsprachigen Pop bis hin zu „Döp Döp Döp Döp“-Party-Mitgröhl-Hits.

Radio-Pop-Neuerscheinungen-Mai-2017

Mit fröhlichem Bubble-Gum-Pop meldet sich nach zwei Jahren die britische Sängern Rita Ora zurück und bringt mit ihrer neuen Single „Your Song“, an der auch Ed Sheeran mitgeschrieben hat, gute Laune ins Radio. Perfekt für das Radio eignet sich eigentlich auch die neue Single „Cut To The Feeling“ von Carly Rae Jepsen , die sich ebenfalls nach zwei Jahren wieder mit Power-Pop, der Anleihen am 80er-Pop hat, zurück meldet. Comebacks nach zwei Jahren scheinen gerade angesagt zu sein, denn auch Marlon Roudette lässt nach zwei Jahren mit der Pop-Dance-Single „Ultra Love“ wieder von sich hören. Für ein Comeback ist Newcomerin Noah Cyrus noch zu frisch auf dem Musikmarkt. Mit ihrer neuen Single probiert sie sich trotzdem weiter musikalisch aus und liefert mit „I’m Stuck“ eine interessante, gut-gelaunte Party-Mischung aus Country, Pop und Dancebeats ab. Grund zu Party und Feiern hat diese Woche der 1. FC Köln, denn durch einen Sieg am letzten Bundesliga-Spieltag, hat sich der Verein direkt für die Europa League qualifiziert und von dem Kölner Rapper Mo-Torres spontan dazu die Hymne “ Effzeh Internationa“ als Geschenk bekommen.

Pop-Dance-Neue-Singles-26.05.2017-Deutschland

Bei den dieswöchigen Duetten und musikalischen Kollaborationen lassen sich wie bei den Solo-Künstlern neben Hymen auch gute gelaunte, sommerliche Lieder finden. Mit der epischen Pop-Hymne „To Be Human“ für den Soundtrack des Films „Wonder Woman“ (Kinostart: 15ter Juni) eröffnen Sia und der britischen Sänger und Rapper Labrinth die Runde. Weniger pompös, dafür romantisch und ein wenig melancholisch ist wieder einmal die Musik des Rappers Olson. Zusammen mit der deutschen Popsängerin Lary hat er das moderne Deutsch-Pop-Lied „Lieblingsongs“ aufgenommen, das mit einer Mischung aus Sprechgesang, Pop und verträumten Dancebeats positive Stimmung verbreitet. Verspielten, gut gelaunten Dance, der perfekt für das Sommerradio geeignet ist, bekommt man auch von dem niederländischen DJ Martin Garrix zu hören, der sich für seinen neuen Song „There For You“ den australischen Sänger Troye Sivan zur Seite geholt hat. Eine sommerliche Mischung aus Tropical-Dance und HipHop ist ebenso dem norwegischen DJ und Produzenten Matoma gelungen, der auf seinem neuen Lied „Party On The West Coast “ zum zweiten Mal The Notorious B.I.G. huldigt und sich dabei Unterstützung von Faith Evans und Snoop Dogg geholt hat. Auf eine gemeinsame Zusammenarbeit setzen diese Woche auch Nick Jonas, Anne-Marie und Mike Posner, die zusammen den lasziven Dance-Track „Remember I Told You“ veröffentlichen, den man wohl weniger im Radio, sondern eher im Club hören wird.

Neue-Instant-Grat-Veroeffentlichungen-Mai-2017

Sogar bei den Instant-Grats, auf welche diese Woche viele deutsche Künstler setzen, um ihre Alben anzukündigen, ist diese Woche das eine oder andere Lied für eine Sommerparty dabei. So sind Scooter endlich wieder mit ihrem Jumpstyle-Party-Stil und eingängigen Lyrics „Döp, Döp, Döp“ zurück. Mit „Bora! Bora! Bora!“ klingen sie genau so, wie man es von Scooter erwartet und wie man sie auch auf dem Album „Scooter Forever“ erleben wird, dass am 25ten August auf den Markt kommt. Ordentlich feiern und abrocken kann man auch wieder zu den neuen Liedern der Beatsteaks. Mit gleich vier Instant-Grats („40 Degrees“, „Hate to Love (feat. Jamie T)“, „I Do“ und „Sucker Punch“ kündigen sie ihr neues Album „Yours“ für den ersten September an. Ungewohnte Töne hört man hingegen von The BossHoss mit ihrer Cover-Version des Liedes „Flash Mich“ von Mark Forster. Allerdings ist das Cover nicht sehr überraschend, denn zusammen mit Lena, Gentleman, Mark Forster, Stefanie Kloß, Michael Patrick Kelly & Moses Pelham nehmen sie an der aktuellen Staffel der Vox-Musikdoku „Sing meinen Song“ teil, deren Soundtrack „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol. 4“ am 9ten Juni veröffentlicht wird. Ebenfalls auf deutsche Texte setzt weiterhin die deutsche Metalcore-Band Callejon, die mit dem Instant-Grat „Utopia“ einen Ausblick auf das am 28ten Juli erscheinende Album „Fandigo“ geben. Am gleichen Tag wird auch das Album „Seasons of the Black“ der deutschen Power-Metal-Band Rage veröffentlicht, das diese Woche mit dem Instant-Grat „Blackend Karma“ angekündigt wurde.

Außerdem  kann man diese Woche noch über 200 weitere Lieder entdecken bei den Neuerscheinungen der Woche, die es wie jede Woche auch diese Woche wieder als Spotify-Playlist (Spotify-Link) gibt:

Künstler Lied
 A$AP Mob, A$AP Rocky, Playboi Carti, Quavo, Lil Uzi Vert, Frank Ocean RAF 
 Absynthe Minded The Execution 
 Alex Germys, Alex Lucas Never Gonna Be The Same 
 Alex Lustig, Akacia, OnCue No More 
 Alex Megane Give Me Your Love (Bad Chick) – Original Edit 
 Alexiane A Million on My Soul (Radio Edit) – From „Valerian and the City of a Thousand Planets“ 
 All 4 1 After the Rain 
 All We Are Animal 
 Allie X, Valley Girl Need You 
 alt-J Adeline 
 Amber Coffman If You Want My Heart 
 Aminé, Kehlani Heebiejeebies 
 ANYA Neverbeen 
 Arash, Mohombi Se Fue 
 Ardian Bujupi Alleles 
 Bad Royale, Silver All I Can Do 
 Beatsteaks 40 Degrees 
 Beatsteaks, Jamie T Hate to Love (feat. Jamie T) 
 Beatsteaks I Do 
 Beatsteaks Sucker Punch 
 Ben Luca Ich will (bei Dir bleiben) – Fox Mix 
 Ben Zucker Na und?! – Rico Bernasconi Edit 
 Benjamin Booker Believe 
 Benny Cassette Entertain Us – Remix 
 BIA FUNGSHWAY 
 Bleachers I Miss Those Days 
 Blind Guardian Mirror Mirror (Live) 
 Bodybangers, Menno Let You Know 
 Bonaparte Wolfenbüttel 
 Borgore, Thomas Gold Best – Thomas Gold Remix 
 The BossHoss Flash mich 
 Bowie, Hype Turner Silent 
 Breathe Carolina, Dropgun, Kaleena Zanders Rhythm Is A Dancer 
 Brendan James Bring My Love Home 
 Broilers Hier kommt die Angst 
 Bryson Tiller Somethin Tells Me 
 Burial Subtemple 
 Bushido Papa 
 BVRGER Tease 
 Callejon Utopia 
 Camila Cabello I Have Questions 
 Capo, Nimo Lambo Diablo GT (feat. Nimo) 
 Caravan Palace Black Betty 
 Carl Nunes White Dress 
 Carly Rae Jepsen Cut To The Feeling 
 Charlie Fink The Howl 
 Cheat Codes, CADE Stay With You 
 Chelsea Cutler Sixteen 
 Chris Norman Sun Is Rising 
 Christina May Mit Haut und Haar 
 Chuck Berry Lady B. Goode 
 Clementine Duo Most Girls – Acoustic 
 Coast Modern Dive 
 Cody Carnes The Cross Has The Final Word – Live 
 Coldabank Lovin‘ You 
 Cousin Stizz, G-Eazy Neimans Barneys 
 Currents Withered 
 Dagny Wearing Nothing 
 Daniel Ceylan Glaubst Du noch 
 Dasher Sodium 
 Dave 100M’s 
 Deepend, Deb’s Daughter Every Little Thing 
 Dennis Kruissen, Dave Thomas Junior This Is It 
 Dispatch Painted Yellow Lines 
 The Districts If Before I Wake 
 DJ Dag, Matthew Kramer, Jim Jeffries Fire – Tech’n’roll Mix 
 DNA, Holly Only Wanna Love You 
 Elisa Lindström To The Radio 
 Emmit Fenn Woman 
 Enter Shikari, Big Narstie Supercharge 
 Eric Saade Another Week 
 Faber Bleib dir nicht treu 
 Flogging Molly Life Is Good 
 Frank Pierce, Famba, Emily Bonabon Vibe 
 Frans Liar 
 FTampa Glowing 
 Future, Kendrick Lamar Mask Off – Remix 
 G-Eazy, E-40, Madeintyo, 24hrs Shake It Up 
 Gaël Faure La saison 
 Gerard The Streets 
 Girlhood Together 
 Gotts Street Park, Dielle Love In Bad Company – Radio Edit 
 Grace Carter Silence 
 Gran Noir Lost at Home 
 Great Good Fine Ok, Before You Exit Find Yourself 
 Gregers Higher 
 Halsey, Lauren Jauregui Strangers 
 Hawkon Scary 
 Homeless, Pete Josef Movement 
 Honors Say Yes 
 Hypa Karate Out Like This 
 Ikke Hüftgold, VFL Eschhofen, Kreisligalegende Modeste Song 
 Isaiah Dreads, One Acen Hot Spice 
 Jaime, Sherly Be There 
 Jake Cooper, Chris Burke Tomorrow (feat. Chris Burke) 
 Jam, Solamay, Charming Horses Invaded – Charming Horses Remix Edit 
 James Arthur Can I Be Him – Acoustic Live Version 
 Janosch Paradise Ich will zurück zu dir (Hände hoch Malle!) 
 Joakim Molitor, Maia Wright Always Gonna Say Sorry 
 Joey Dale, Anthony Dircson, Kennedy Ihaka Taking Me Home 
 John Dahlbäck Diva 
 Jonas Monar Nie zu Ende 
 Julie Rown Style 
 K1D, Jazz Maeson Midnight 
 Kaffkönig Gaffer & Beton 
 Kali Uchis, Jorja Smith Tyrant (feat. Jorja Smith) 
 Kamaura, Tricia McTeague Over Now – Radio Edit 
 Keelan Donovan In Arms Reach 
 Keljet, ASHA Leap Of Faith 
 Kevin Neon, John Riot My Pride – Radio Edit 
 KIKKR, Ideh, Lushington You’re Makin‘ Me High – Lushington Remix 
 Kissin‘ Dynamite She Came She Saw – Live in Stuttgart 
 Klyne Sure Thing 
 Kristofer Greczula Taste 
 Kyle Pearce, Junge Junge Tick Tock – Junge Junge Remix 
 L’Tric, Todd Terry The Way You Are – Todd Terry Remix 
 L.A. Leave It All Behind 
 Lady Antebellum This City 
 Lanikai Motor Inn 
 Lejon If 
 Leven Kali Smile 
 Lexer, Fran Eagle Eye 
 Lila, Rat City Tell You 
 Lipless Brilliance 
 Little Mix, Stormzy Power (feat. Stormzy) 
 Loote High Without Your Love – Acoustic 
 Low Island That Kind of Love 
 LOYAL Moving as One – Radio Edit 
 Lucy Rose No Good At All 
 Maggie Rogers, SOHN Alaska – SOHN Remix 
 The Magic Gang Your Love 
 Marika Hackman Cigarette 
 Mark Elliott Good Way 
 Marlon Roudette Ultra Love 
 Martin Garrix, Troye Sivan There For You 
 Matilda Illusion 
 Matoma, The Notorious B.I.G., Faith Evans, Snoop Dogg Party On The West Coast (feat. Snoop Dogg) 
 Matt Maeson Cringe – Stripped 
 Meek Mill Glow Up 
 Melvin Ashong Powem 
 Mia., Gregor Meyle Fallschirm 
 Mike City, Faith Evans When I Luv 
 Miss Ghyss, VY•DA Electric Night 
 MISSIO, Glades Middle Fingers – Glades Remix 
 Mo-Torres Effzeh International 
 Mr. Big 1992
 Mugisho I Would Never 
 Municipal Waste Slime and Punishment 
 NEIKED, MIMI Call Me 
 Nick Jonas, Anne-Marie, Mike Posner Remember I Told You 
 Nick Nicely, Boars Ghostdream (Single Version) 
 Nick Nicolai At Last 
 Nico Santos, Broiler, Topic Goodbye To Love – Topic Remix 
 Nikhil D’Souza Still in Love – Acoustic Version 
 Nils Landgren Funk Unit, Ray Parker, Jr. Unbreakable 
 Noah Cyrus I’m Stuck 
 Noah Slee Told 
 Nu:Logic, Thomas Oliver Side By Side 
 Oda New Love 
 Ohmyboy, Røom I’m on Overload – Radio Edit 
 Oliver Tree All I Got 
 Olson, Lary Lieblingssongs 
 Omar Souleyman Chobi 
 Pale Seas Into the Night (Radio Edit) 
 Party Pupils Patient 
 Patrick Baker, Sebastien Call Me Up – Sebastien Remix 
 Patrick Moreno, Menshee Golden 
 Pia Mia, Jeremih I’m A Fan (feat. Jeremih) 
 Pixx Waterslides 
 Popcaan ,Davido My Story 
 Postiljonen Crazy 
 Radiation Romeos Radiation Romeos 
 Rage Blackened Karma 
 Reed Deming Crazy ‚bout You 
 Retrovision, Humain Sunday 
 Rita Ora Your Song 
 RIVRS Man Of My Dreams 
 RKCB Naive 
 Rosa López Al Fin Pienso En Mi 
 Rueckenwind Truth – Radio Edit 
 Rupert Gregson-Williams Angel On The Wing 
 Ryan Blyth, Sander Kleinenberg, Parisalexa Another Chance 
 Ryan Sheridan All Of It 
 Saint James Ghost 
 Samantha Jade Circles on the Water 
 Sanjoy, Elliott Yamin OBVI – Ethnic Bass Remix 
 Scooter Bora! Bora! Bora! 
 The Shades 24 Hours a Day 
 Sia, Labrinth To Be Human 
 Sierra Kidd Mercedes Gucci 
 Sinead Harnett Still Miss You 
 Skylar Stecker, Martin „Cherry Cherry Boom Boom“ Kierszenbaum How Did We – Cherry Cherry Boom Boom Shermer High Remix 
 Smokepurpp Different Color Molly 
 Someone The Deep 
 Sophia Ayana If I Had Your Love 
 Sophie Francis Lovedrunk 
 Spencer Ludwig, RAC Diggy – RAC Mix 
 SpongeBozz A.C.A.B. II 
 SpongeBozz Yellow Bar Mitzvah 
 Stan Walker New Takeover 
 Stereo Express Dro Town 
 Sven Polenz Weil mich der Sommer küsst 
 Sylver Turn Your Love Around – Radio Edit 
 SZA Drew Barrymore 
 T-Pain, Young M.A F.G.B.M. 
 Tamta More Than A Summer Love 
 Ten Paragon 
 Tender Nadir 
 Terence Ryan Mean It 
 Then Comes Silence The Dead Cry for No One 
 Theo Verney Mind Fire 
 Tobtok, Sorana Rooftops (Aber) 
 Tom Joshua Boys In Cars 
 Tom Mandl Amore mio – Edwin & Louis Remix 
 Tom Staar, Rob & Jack Sunshine 
 Tooth & Nail Troubled Times 
 Tora Too Much 
 Triggerfinger Flesh Tight 
 Trummerschlunk Soupe populaire 
 Valentino Khan Pump 
 The Vamps, Martin Jensen, Felon Middle Of The Night – Felon Remix 
 VAX, Margaret 6 In the Morning 
 Vera Blue Mended 
 Violet Days I’m a Dreamer 
 Wafia 83 Days 
 Washed Out Get Lost 
 WENS If 
 Wild Youth All or Nothing 
 Wilkinson, Boy Matthews Wash Away (Calling For You) 
 WNDR Human 
 Yoke Lore Goodpain 
 Yves V, Marc Benjamin Blow 
 ZZ Ward, Fantastic Negrito Cannonball 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s